Jan Hahn: Neue Details zur Todesursache

RTL-Moderator überraschend verstorben

Am Donnerstagabend wurde bekannt, dass RTL-Moderator Jan Hahn († 47) gestorben ist. Nun gibt es erste Details zur Todesursache.

Jan Hahn: Er hatte Krebs

Jan Hahn starb am Donnerstag im Alter von 47 Jahren. Wie RTL berichtete, ist der Moderator "nach kurzer, schwerer Krankheit" gestorben. Bereits Ende Februar hatte sich der TV-Star krankgemeldet. Seitdem kehrte er nicht mehr vor die Kamera zurück. Nun gibt es neue Details zur Todesursache: Wie RTL am vergangenen Freitag bekannt gab, war Jan Hahn an Krebs erkrankt. "Aus Rücksicht auf seine Familie und Freunde möchten wir herzlich darum bitten, von weiteren Spekulationen rund um die Todesursache abzusehen", so eine RTL-Sprecherin. 

Seit 2017 war Jan Hahn fester Bestandteil des Teams der Frühsendung "Guten Morgen Deutschland", die immer Montags bis Freitags beim Kölner Privatsender ausgestrahlt wird. Jahn, der in Leipzig geboren wurde, studierte nach dem Abitur in Sachsen Medien- und Theaterwissenschaften. Von 2005 bis 2016 moderierte er das "Frühstücksfernsehen" bei Sat.1, ein Jahr darauf wechselte er zu RTL.

Jan Hahn: Kollegen bestürzt über seinen Tod

Wie die "Bild" berichtet, trauern auch viele Kollegen um den Moderator. Matthias Kiling sagte dem Blatt: "Vor allem in den Anfangsjahren des 'Frühstücksfernsehens' war Jan ein enger Freund, der mir den Start in Berlin sehr leicht gemacht hat, das habe ich ihm nie vergessen und werde ich ihm nie vergessen." Er ergänzt:

 Meine Gedanken sind bei seiner Familie, vor allem bei seiner Frau und seinen Kindern.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

 

Jan Hahn: Er hinterlässt drei Kinder

Nach dem Tod des TV-Stars bleiben nun seine drei Kinder zurück. Aus der Beziehung mit Schauspielerin Alissa Jung stammen Sohn Lenius und Tocher Julina. Mit seiner aktuellen Lebensgefährtin Constanze war er seit 2011 liiert. Die beiden haben ebenfalls ein Kind, das im Mai zwei Jahre alt wird. 

Auch bei seinem Heimatsender RTL herrscht tiefe Trauer. Stephan Schmitter, Geschäftsführer von RTL NEWS sagte dem Sender:

Wir alle sind geschockt und tieftraurig über den plötzlichen Tod von Jan. Die RTL-Familie verliert einen ganz besonderen Menschen und lieben Kollegen, der uns allen viele wunderbare Fernsehmomente geschenkt hat. All unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie und den Angehörigen. Jan, wir werden Dich nie vergessen!