Jens Büchner †49 ist tot: Sein turbulentes Leben

XXL-Patchwork-Familie, TV-Auftritte, Café & Ballermann: Hat sich der "Goodbye Deutschland"-Star zu viel zugemutet?

Der Mann, den sie Jens Büchner verstarb mit nur 49 Jahren am 17. November 2018. Ende 2010 wanderte Jens mit seiner Jetzt-Ex Jennifer Matthias nach Mallorca aus. 2013 trennten sich Jenny und Jens und der Chaos-Auswanderer schlug sich mit Aushilfsjobs durch. Mit Daniela lernte er 2015 die Frau seines Lebens kennen - die beiden wurden 2016 noch einmal Eltern von Zwillingen. In den vergangenen Jahren machte er sich am Ballermann einen Namen als Schlagersänger. 2017 heirateten Jens und Daniela Büchner - doch Ruhe kehrte nicht bei dem Auswanderer ein.  Die XXL-Patchwork-Familie von Jens Büchner: Joelina, Jenny, Jessica, Jenna Soraya, Jada, Diego Armani, Leon und Volkan (v.l.)  müssen nun ohne ihren Papa auskommen. 

Die schlimmsten Befürchtungen sind eingetreten: Jens Büchner starb am 17. November im Alter von nur 49 Jahren. TV-Deutschland trauert um den rastlosen "Goodbye Deutschland"-Star, der so plötzlich an Lungenkrebs verstarb. Nun wurde er im engsten Kreis beigesetzt. Wir blicken auf die vergangenen Monate und Jahre des Publikumslieblings voller Höhen und Tiefen zurück ...

Jens Büchner: Sein turbulentes Leben

2010: Jens Büchner wird bei "Goodbye Deutschland" als "Malle-Jens" bekannt

Jens Büchner wurde Ende 2010 durch seine Teilnahme bei "Goodbye Deutschland" bekannt. Der gelernte Finanzwirt aus Sachsen-Anhalt wanderte vor knapp acht Jahren nach Mallorca aus. Sein Traum vom Leben auf der Sonneninsel wurde jedoch immer wieder zum Albtraum. 

Schnell erhielt der damals 40-Jährige von seinen Fans den Namen "Malle-Jens". Als chaotischer Auswanderer wurde er zum Highlight der Vox-Sendung "Goodbye Deutschland" und baute sich eine riesige Fan-Base auf. Die Zuschauer können seither die Höhen und Tiefen des inzwischen 49-Jährigen miterleben. Am vergangenen Montag lief zuletzt eine Folge über den Jenser.

 


Quelle: MG RTL D/99 pro Media

2013: Stress in der Modeboutique lässt Beziehung zu Jenny Matthias scheitern

Der Malle-Musiker ist vor allem durch sein ständiges Scheitern auf der Insel bekannt. Jens versuchte über mehrere Jahre, sich eine eigene Existenz auf der Insel aufzubauen. 2011 zog er mit seiner damaligen Freundin Jennifer Matthias, mit der er Söhnchen Leon hat, auf die balearische Insel. Mit der rund 20 Jahre jüngeren Jenny eröffnete in Cala Millor die Modeboutique "Store & More", das Paar entwarf seine eigene Kollektion. Der Stress im eigenen Geschäft brachte das Pärchen an seine Grenzen, 2013 trennten sich die Zwei. Seit ihrem Liebes-Aus werden Jenny und Jens getrennt voneinander von "Goodbye Deutschland" begleitet, die junge Mutter führt die Boutique unter neuem Namen alleine weiter.

 

Embed from Getty Images

Ab 2014: Beruflicher Absturz, wechselnde Frauen und sogar Suizid-Gedanken

Jens schlug sich immer wieder mit Aushilfsjobs durch, arbeitete als Küchenhilfe und Heizungsverkäufer und musste sogar bei Freunden übernachten. Während der Dreharbeiten stellte er dem TV-Team zwei neue Liebschaften vor, die jedoch recht schnell wieder Geschichte waren. Ex-Flamme Sarah Liesenhoff wusch später in OK! schmutzige Wäsche, bezeichnete Jenser als "charakterlos": "Er beendet Sachen nicht einfach ordentlich, fängt schon was mit der Nächsten an, ohne vorher Schluss zu machen."


Ein paar Monate waren Sarah Liesenhoff und der Chaos-Auswanderer ein Paar. © VOX/99pro media

Für Büchner selbst war das Jahr 2014 der absolute Tiefpunkt, wie er uns später verriet:

Ich dachte, dass eines Tages in der Zeitung stehen wird: Jens Büchner ist von der Brücke gesprungen. 2014 war ein schreckliches Jahr. Ich war an einem Punkt angekommen, da ging es nicht weiter,

vertraute er OK! exklusiv in einem Interview an. „Ich habe die verrücktesten Sachen gemacht. Ich habe gegoogelt, wie man sich am besten umbringt. Der Suizid-Gedanke war immer präsent.“ Auch sein Sebstvertrauen sei damals völlig am Ende gewesen: "An mir haftet ja noch immer dieses Image: Das ist ein Loser, der weiß nichts, und der kann nichts. Das ist ein Volldepp. Irgendwann reicht das für das eigene Ego. Klar hatten die recht. Ich war völlig am Ende!"


Jens Büchner quälten 2014 sogar Selbstmord-Gedanken. ©ddp Images

2015-2017: Daniela Büchner - Kennenlernen, Hochzeit & Zwillinge

Jens & Daniela: Die große Liebe

2015 begann der Sänger aus Leidenschaft seine Karriere am Ballermann - mit den Songs "Pleite, aber sexy" und "Arme Sau" schaffte er den Durchbruch. Überhaupt war 2015 Jens' Jahr - denn auf einem Stadtfest in Delmenhorst traf er zum ersten Mal seine heutige Ehefrau Daniela. Die beiden verliebten sich ineinander. Danni brachte drei Kinder mit in die Beziehung und zog mit ihren Kids und Sack und Pack nach Mallorca. 2016 wurden die beiden noch einmal Eltern von Zwillingen. Diego Armani und Jenna Soraya machen Jens' Großfamilie komplett. 2017 folgte die Traumhochzeit der Büchner-Turteltauben. Doch auch die stand kurzzeitig auf der Kippe, da "Chaos-Jenser" fremdgeflirtet hatte ...


Gück gehabt: Fast hätte Daniela ihren Jens nicht geheiratet! ©Stefanie Schumacher / 99promediaGmhH

 

2017 - 2018: Dschungelcamp, DSDS & Sommerhaus der Stars 

Das Leben auf der Sonneninsel sollte endlich perfekt für Jens werden - ein gut bezahlter Job, seine Traumfrau an der Hand und ein einigermaßen stabiles Familienleben. Doch mit dem Erfolg kam auch der Stress - denn Jens eilte von einem Termin zum nächsten, stand regelmäßig auf der Bühne, nahm an TV-Formaten teil und hatte zusätzlich noch die Verantwortung für seine insgesamt acht Kinder. So ging er Anfang 2017 ins Dschungelcamp und erlangte dadurch eine noch größere Bekanntheit. An Tag 13 war dort Schluss für ihn - immerhin Platz 6


©MG RTL D

Ebenfalls im Januar 2017 war Büchner in einer Folge von "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen, wo er mit seiner Eigenkomposition "Augen zu und durch die Nacht" im Casting scheiterte.

Im Juni 2018 zogen Jens und Dani ins "Sommerhaus der Stars" - und mussten sich einer Welle der Kritik stellen, da sie ihre XXL-Patchworkfamilie sich selbst überließ. Ihre Kinder mussten sich auch um die Zwillinge kümmern - eine Aufgabe, der die Büchner-Kids kaum gewachsen schienen. Zwei Wochen ließen die Büchners ihre fünf Kinder allein auf Mallorca. Jens und Daniela rechtfertigten ihre Teilnahme an der Trash-Show. Dass sie am „Sommerhaus" nur des Geldes wegen teilgenommen haben, sagten die Wahl-Mallorquiner klipp und klar:

Wir brauchen da nicht drum herum reden. Es geht ums Geld, es geht um Publicity. Da macht man mit, weil man Erfolg braucht.

Von Erfolg war der TV-Ausflug nicht gekrönt: Die beiden wurden bereits als zweites Paar rausgewählt. 


Um ihre Geldsorgen in den Griff zu bekommen, zogen die Büchners im Juni 2018 ins "Sommerhaus der Stars" ein. MG RTL D / Max Kohr

April 2018: Weiteres Standbein & immer mehr Stress durch die "Faneteria"

Doch als sei das nicht schon alles stressig genug, eröffnete er im April dieses Jahres noch die "Faneteria", ein Fancafé. Das Restaurant sollte Anlaufpunkt für seine Anhänger werden. Wurde es auch - doch ganz so einfach, wie sich Jens und seine Liebste die Situation vorgestellt hatten, war es nicht. Immerhin waren die beiden blutige Gastro-Anfänger ... Hinzu kamen Auseinandersetzungen mit und sogar Betrugsvorwürfe durch Café-Angestellte

Mit Dannis drei leiblichen Kindern und den Zwillingen zu Hause und dem zusätzlichen Stress im eigenen Café schwanden Jens' Kräfte. Noch vor Saisonende musste das Paar sein Geschäft schließen. Der 49-Jährige war bis dahin schon einmal zusammengebrochen, konnte sich nur noch mit Schmerzmitteln durch den Tag bringen.

 

17. November 2018: Jens Büchner ist tot

Dann war es plötzlich traurige Gewissheit: Jens Büchner hat den Kampf verloren - der Malle-Star starb am Samstagabend, 17. November, im Alter von nur 49 Jahren.

,Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist. Bitte geben Sie seiner Frau Daniela und den Kindern den Raum und Zeit in Ruhe zu trauern und sehen Sie von Anfragen an die Familie bis auf Weiteres ab. Fassungslos und unendlich traurig, 
Familie Büchner, Freunde & Angehörige',

teilte seine Agentur mit.

Wenig später stand auch die Todesursache fest: Der achtfache Familienvater starb an Lungenkrebs. Die Promi-Welt reagierte bestürzt - und für Daniela brach eine Welt zusammen. Nach seinem Tod wurde bekannt, dass Jens Büchner schon länger gewusst hatte, dass er krank ist - um niemandem zur Last zu fallen, hielt er es geheim ...

Beisetzung des Publikums-Lieblings am 23. November

Am 23. November, so berichtet RTL, wurde Jens Büchners Asche auf einem Friedhof im Osten der Insel bestattet: in Cala Bona, dem Wohnort seines Patchwork-Clans. Zur Beisetzung um 17 Uhr wurden nur die engsten Familienmitglieder und Freunde erwartet. Jens Büchner hatte sich gewünscht, dass seine Trauerfeier eine Abschiedsparty wird - genauso schrill, wie sein Leben es war. 

Rest in Peace, rastloser, durchgeknallter, liebenswerter Jens. 

 

Text: Johanna Cordes, Anna Seidler

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Jens Büchner: Alles über seine acht Kinder 

Vor seinem Tod: Jens Büchner wollte weitere Kinder

Jens Büchner: Die Todesursache steht fest

Jens Büchner ist tot: traurige Gewissheit

Jens Büchner: "Er liegt im Sterben"

Jens Büchner: Traurige Botschaft aus der Klinik

Jens Büchner: Zustand kritisch - Dreharbeiten abgebochen

Jens Büchner: Eigentlich wollte Daniela ihn gar nicht mehr heiraten!

Jens Büchner: Selbstmord-Drama auf Mallorca

Jens Büchner nach Krankenhaus-Schock: "Ich werde alles verändern"