Kim vs. Kourtney Kardashian: Der wahre Grund für ihre Schlägerei

Der Kampf zwischen den Schwestern endete blutig

Zwischen den Kardashians werden wortwörtlich die Krallen ausgefahren: In ihrer "Keeping Up with the Kardashians"-Sendung gingen Kim Kardashian, 39, und ihre ältere Schwester Kourtney, 40, aufeinander los. Jetzt verrät die Ehefrau von Kanye West, 42, was dahinter steckt ...

Prügel-Drama bei den Kardashians hat gravierende Folgen

Dass es zwischen den Kardashian-Schwestern gerne mal kriselt, ist keine Überraschung. Insbesondere Kourtney fühlt sich von ihren Geschwistern oft unfair behandelt. Seit zwei Jahren keifen sich Kim und Kourtney nun schon an. Während das Aushängeschild der Familie nicht verstehen kann, dass ihre ältere Schwester sich vom Kardashian-Business distanzieren möchte, wirft Kourt der vierfachen Mutter vor, dass sie herzlos sei.

In der neusten Episode der Reality-TV-Sendung kommt es dann zum großen Showdown zwischen den beiden. Kourtney soll ihre Schwester dabei so übel verletzt haben, dass Kim sogar geblutet hat, wie sie später in der "Tonight Show: At Home Edition" erklärt hat. Die gewalttätige Auseinandersetzung hat nicht nur dazu geführt, dass die Dreharbeiten für eine ganze Woche ausgesetzt wurden, sondern auch, dass Kourtney nicht mehr Teil der Produktion sein möchte.

Mehr zu den Kardashians:

DAS brachte Kourtney Kardashian zum Platzen

Gegenüber Jimmy Fallon hat Kim zudem verraten, warum es überhaupt zu den Handgreiflichkeiten gekommen ist. "Ich denke, es hatte sich bei Kourtney viel Wut angestaut. Oder eben einfach das Gefühl, dass sie nicht mehr drehen will", versucht die 39-Jährige das Verhalten ihrer Schwester zu erklären. Fans der Show wissen schon lange, dass die 40-Jährige immer weniger vor den TV-Kameras stehen wollte und mehr Privatsphäre gefordert hat. Dennoch habe die dreifache Mutter lange mit sich gehadert, ob sie die Familiensendung tatsächlich verlassen soll.

 

 

Statt ihre Meinung kundzutun, soll Kourntey täglich mit schlechter Stimmung zu den Dreharbeiten erschienen sein. Ihre Laune soll sie dann, Kim zufolge, an Crew-Mitgliedern sowie dem Rest der Familie ausgelassen haben. Diese konnte sich das offenbar nicht länger mitansehen und habe die Fernsehdarstellerin schließlich zum TV-Aus überredet.

Wir mussten sie dazu drängen, herauszufinden, warum sie so unglücklich ist,

gab Kim im Interview preis. Nun ist Kourtney raus - fragt sich nur, für wie lange. Kim hofft zunächst darauf, dass ihrer großen Schwester die Auszeit guttut und sie sich abseits der Kameras wieder beruhigen kann.

 

 

Könntest du Kourtneys Ausraster verzeihen?

%
0
%
0