Prinz Harry: Er kämpft bei Beerdigung mit den Tränen

Prinz Harry: Bewegende Bilder! Er kämpft bei Beerdigung mit den Tränen

Diese Bilder gehen um die Welt: Am 19. September wird Queen Elizabeth II. (†96) in der Westminster Abbey beigesetzt. Dass dieser Tag ein besonders schwerer ist, machte Prinz Harry, 38, mit seinem Auftritt deutlich ...

Queen Elizabeth' Beerdigung: Bittere Tränen

Die ganze Welt schaut heute (19. September) nach Großbritannien, denn hier wird im Beisein etlicher Staatsoberhäupter, europäischer Royals und natürlich der britischen Königsfamilie Queen Elizabeth II. beigesetzt. Die Monarchin war - relativ überraschend - am 8. September auf Balmoral gestorben.

Ein emotiolanes Jahrhundertevent, bei dem kaum ein Auge trocken bleiben dürfte: Erste Bilder zeigten bereits, dass König Charles III. einen Abschiedsbrief auf den Sarg seiner Mutter gelegt hatte. Der neue König konnte seine Emotionen während des Geleits des Sarges in die Westminster Abbey nicht mehr zurückhalten, ihm liefen die Tränen über das Gesicht - doch er war nicht der einzige, der mit seinen Emotionen zu kämpfen hatte ...

Auch spannend: Queen Elizabeth II.: Tragisch! “Sie wusste, dass sie nicht von Balmoral zurückkehrt"

Prinz Harry kämpft deutlich sichtbar mit den Tränen

Beim Schreiten in die Westminster Abbey war nämlich auch Enkel Prinz Harry deutlich anzusehen, wie er mit den Tränen kämpft. Immer wieder schloss er seine Augen, um seine Gefühle unter Kontrolle zu halten. Bilder, die in Anbetracht der Tatsache, dass der 38-Jährige am 8. September auch zu spät nach Balmoral gekommen war, um sich zu verabschieden, besonders unter die Haut gehen. Wie tief die Trauer bei Prinz Harry sitzt, zeigte vor einigen Tagen bereits sein öffentlicher Tränenausbruch während eines Gedenkgottesdienstes, bei dem er sich immer wieder die Tränen aus dem Gesicht wischen musste.

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...