Nena: Solidarität mit Xavier Naidoo und Querdenkern

"Danke Kassel"

Ausgerechnet zu ihrem Geburtstag irritiert Pop-Sängerin Nena, 61, mit einer Solidaritätsbekundung für die "Querdenker"-Demo in Kassel und einem Verschwörungs-Song von Xavier Naidoo, 49, …

Nena, Xavier Naidoo und die Demo in Kassel

"99 Luftballons"-Star Nena feiert am heutigen Mittwoch, den 24. März, ihren 61. Geburtstag. Doch ausgerechnet jetzt irritiert die Sängerin viele ihrer Fans. Driftet Nena nach Xavier Naidoo und Michael Wendler ebenfalls ins Verschwörungsmilieu ab?

Nena postete am späten Montagabend in ihrer Instagram-Story ein Video, das die Teilnehmer einer "Querdenker"-Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Kassel im Zeitraffer zeigt, mit einem weißen Herz und dem Datum "20.03.2021", an dem die Demo stattfand. Dazu schreibt Nena: "Danke Kassel". In einem weiteren Clip steht als Text "Danke Jan & Xavier Naidoo für die Musik", während das Video vom neuen Song von Xavier Naidoo und dem Musiker Jan unterlegt ist. Was Nena mit ihrem "Danke" genau meint, führt die Sängerin bislang nicht weiter aus.

In dem Lied mit dem Titel "Was stimmt nicht?", das Anfang März erschienen ist, kritisiert Naidoo die Corona-Maßnahmen und thematisiert allerlei Verschwörungstheorien. "Demos sind gestorben, Kritiker nur Störer, jeder mit 'ner Meinung gilt jetzt als Verschwörer", heißt es darin. Dabei beweist gerade die Veranstaltung in Kassel mit laut "welt.de" rund 20.000 Teilnehmern, dass Demos durchaus nicht "gestorben" sind. Viele Demonstranten hielten sich in Kassel nicht an die Auflagen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Am Rande der Demo kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Nena kritisierte "Panikmache"

Es ist nicht das erste Mal, dass Nena mit einem Posting Aufsehen erregt. Bereits im vergangenen Oktober schrieb sie über "Panikmache" und forderte ihre Fans auf: "Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist." Xavier Naidoo kommentierte das Posting mit einem Herzen. Der Sänger musste im vergangenen Jahr seinen DSDS-Jury-Stuhl räumen, nachdem er Verschwörungstheorien verbreitete.

 

 

Nenas Management bestritt nach dem Statement im Oktober gegenüber "Bild", dass die Sängerin eine Corona-Leugnerin sei. "Sie stellt sich auf keine Seite, sondern hat eine Meinung und Gefühle, denen sie in erster Linie in ihrer Musik Ausdruck verleiht", hieß es.

Vor einigen Wochen schrieb Nena außerdem auf Instagram, dass sie auch Impfgegnern nicht den Zugang zu ihren Konzerten verwehren würde. "Ihr seid immer alle willkommen! Ob du dich impfen lässt oder nicht, ist ganz allein DEINE Entscheidung und muss von jedem respektiert werden", schrieb Nena.

 

 

Themen