Abfuhr von Bachelor Andrej: Das ging wirklich in Eva vor

"Ich kam mir blöd vor!"

Schock überwunden? Eva Benetatou, 26, wurde im großen Bachelor-Finale eiskalt abserviert. Andrej Mangold, 32, hatte sich am Ende tatsächlich gegen sie und für Jennifer Lange, 25, entschieden. Eine Entscheidung, die die Flugbegleiterin nicht nachvollziehen konnte. Im OKmag.de-Interview erklärte sie nun, was damals genau in ihrem Kopf vorging.

Miese Abfuhr im Bachelor-Finale

Eva erfuhr im Finale als Erste von Andrejs Entscheidung! Sanft nahm der Sportler ihre Hände, guckte ihr in die Augen, lächelte sie immer wieder verschmitzt an und ließ ihre gemeinsame Bachelor-Reise Revue passieren. Aufgeregt strahlte sie Andrej an - mit der Hoffnung, die letzte Rose endlich in den Händen halten zu können. Andrej spannte sie und auch Millionen Zuschauer vor den TV-Bildschirmen auf die Folter ...

Ich habe dich für das erste Dreamdate ausgewählt, als wir in Havanna waren und das zusammen erleben konnten, und der Moment, wo wir uns angeschaut haben, ich habe es wirklich gespürt einfach, wir haben es nicht mal ausgesprochen, aber ich wusste, dass ich mich in dich verliebt habe.

Doch dann der Schock:

Es hat sich von Anfang an, bis jetzt einfach immer richtig angefühlt mit dir und ich weiß auch, wenn der Zeitpunkt nicht falscher sein könnte, dass ich dir einfach gestehen muss, dass mein Herz einfach ein wenig mehr für die Jennifer schlägt und ich dir nicht die letzte Rose geben kann … 

Ein mieser Korb! Doch was ging in diesem Moment in Evas Kopf vor? Während sie Andrejs Aussagen im Finale mit Fassung nahm, haute sie ihm beim großen Wiedersehen fiese Vorwürfe um die Ohren. 

 

Eva reagiert auf Andrejs Korb

Gegenüber OKmag.de plauderte Eva aus, welche Gedanken sie sich während der Final-Verkündung wirklich machte:

Ich war schockiert und kam mir blöd vor, nachdem er mir sagte, er sei verliebt und alles war perfekt. Dann keine Rose zu bekommen, ist keine angenehme Abfuhr, allerdings war ich auch gefasst, weil ich wusste, worauf ich mich eingelassen habe und mein Bauchgefühl war nicht sehr positiv. Ich wusste schon, dass irgendwas nicht stimmte.

Der Schock saß dementsprechend tief ... Inzwischen scheint die 26-Jährige über Andrej hinweg zu sein. 

Er (Andrej, Anm. d. Red.) weiß schon ganz genau, was er macht und er soll mit der Entscheidung, die er getroffen hat, glücklich werden,

erzählte sie. "Für mich geht es ganz normal in meinem Leben weiter und ich bin sehr gespannt und erfreut über alles, was ich jetzt neu erleben darf." Die Flugbegleiterin blickt positiv in die Zukunft!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Nach Bachelor-Shitstorm: Eva schießt zurück!

Nach Bachelor-Aus: Eva erklärt Sex-Andeutungen!

"Der Bachelor": Mieseste Abfuhr ever - das gab es noch nie!

Kannst du nachvollziehen, dass Eva geschockt war?

%
0
%
0