OK! Test: Die besten BB Creams für einen sommerlichen Glow

Ausgeglichener Teint plus Lichtschutzfaktor in nur einem Produkt

Schon seit Längerem zählen BB Creams zu den absoluten Beauty-Lieblingen. Kein Wunder, denn sie kombinieren die Eigenschaften einer Tagespflege mit den Vorteilen einer Foundation. Wir haben den Test gemacht und verraten dir im Folgenden die drei besten Produkte für den Sommer …

Was ist das Besondere an einer BB Cream? 

Das "BB" in der Creme steht für "Beauty Balm" oder "Blemish Balm", was so viel bedeutet wie Schönheits- oder Makelbalsam. Daher gilt die BB Cream auch als Allround-Talent. Sie spendet nämlich nicht nur Feuchtigkeit, sondern wirkt zudem noch als Sonnenschutz und Foundation – und das in nur einem Produkt!

Die BB Cream deckt nicht ganz so stark wie ein herkömmliches Make-up, da sie nur einen geringen Anteil an Farbpigmenten beinhaltet. Rötungen, Pickel und Narben werden dennoch gut kaschiert. Die getönte Tagescreme lässt sich ganz leicht auftragen und fühlt sich eher wie eine normale Hautpflege an. Daher wirst du auch nicht so schnell Probleme mit nervigen Make-up-Rändern bekommen. Das Tolle: Du darfst dich über einen schönen, natürlichen Teint freuen, der wie von der Sonne geküsst aussieht. 

Einige Produkte eignen sich auch perfekt für die Anti-Aging-Pflege, vor allem, wenn sie einen UV-Schutz haben. Den brauchen wir übrigens auch unbedingt im Sommer. Daher ist es ganz praktisch, wenn wir eine Tagescreme haben, die für einen ebenmäßigen, leicht gebräunten Teint sorgt und uns zeitgleich vor Sonnenstrahlen schützt. Last but not least lassen sich auch kleine Fältchen mithilfe von BB Creams mindern. 

 

 

OK! Test: Das sind die 3 besten BB Creams für den Sommer 

1. "BB Cream Miracle Skin Perfector" von Garnier

Die BB Cream von Garnier bekommst du in jeder Drogerie, sie wirkt aber wie ein High-End-Produkt. Die getönte Tagescreme kombiniert reichhaltige Pflege mit abdeckender Wirkung eines Make-ups. Dank des Vitamin-C-Komplexes und der mattierenden Mineralpartikel wirkt deine Haut sofort ebenmäßig und lässt deinen Teint strahlen. Selbst kleine Unebenheiten und Fältchen werden im Nu kaschiert. Dank des Lichtschutzfaktors 15 wird dein Gesicht zudem vor UVA/UVB-Strahlung geschützt und beugt so vorzeitige Hautalterung durch Sonnenstrahlen vor. 

Ich war zunächst skeptisch, ob eine BB Cream wirklich sämtliche Hautprobleme mindern kann. Das Produkt von Garnier hat mich aber tatsächlich überzeugen können. Die Creme lässt sich ganz einfach auftragen – fast wie eine herkömmliche Feuchtigkeitscreme – und deckt trotzdem kleine Unreinheiten und Trockenheitsfältchen rund um die Augenpartie ab. Der Tragekomfort spricht ebenfalls für die getönte Creme, man spürt sie nämlich gar nicht auf der Haut. Vor allem im Alltag greife ich regelmäßig auf diese BB Cream zurück.

Hier kannst du die BB Cream für ca. 4 Euro shoppen

2. "M Perfect Cover BB Cream" von Missha

Hast du eine sehr helle Haut? Dann wird dir die BB Cream von Missha gefallen, denn sie ist für besonders helle Hauttypen geeignet. Der koreanische Bestseller hellt deinen Teint auf, indem er durch seine abdeckende Eigenschaft sichtbare Falten und Hautunreinheiten mindert. Die Haut wirkt sofort glatter, ebenmäßiger und strahlender. Dank der aufhellenden Wirkung und der Anti-Aging-Pflege kannst du mithilfe des Beauty-Produkts sogar Hautalterung vorbeugen. Hinzu kommt noch ein Lichtschutzfaktor 42, der dein Gesicht vor UV-Strahlen schützt. 

Die BB Cream lässt sich ganz gut mit einem Beauty Blender aber auch mit den Fingern auftragen. Da sich die Creme leicht verblenden lässt, kannst du ein natürliches Finish erzielen. Auch hier hat mich das Tragegefühl überzeugt, da die Creme kaum auf der Haut zu spüren war. Falls du ein mattes Finish möchtest, dann solltest du nach dem Auftragen der BB Cream noch ein transparentes Puder auflegen. Insbesondere in der T-Zone greife ich diesen Trick zurück, da ich dort schnell glänze. 

Hier kannst du die BB Cream für ca. 12 Euro shoppen

3. "Exfoliac BB Cream" von Noreva

Wenn du an Hautunreinheiten leidest, dann ist die BB Cream von Noreva ideal. Die soll nämlich nicht nur die Talgproduktion regulieren und so Pickel und Mitesser mindern – sie hemme zudem die bakterielle Vermehrung auf der Haut, verspricht der Hersteller. Zudem soll die Haut geglättet werden und das Hautbild werde insgesamt verbessert. Das Tolle: Dich erwartet ein mattes Finish. 

Die Creme deckt gut ab und lässt sich angenehm verteilen. Am liebsten trage ich die BB Cream mit den Fingern auf, da sie sich so am besten verblenden lässt. Die Pickel sind nach dem Auftragen kaschiert und die Entstehung von neuen Unreinheiten wird verhindert. Glänzende Stellen werden gut mattiert. Falls du eine Mischhaut hast, kannst du vor dem Benutzen der BB Cream noch eine gewöhnliche Tagescreme auf die trockenen Stellen auftragen. So verhinderst du, dass deine Haut austrocknet. 

Hier kannst du die BB Cream für ca. 14 Euro shoppen

Darauf solltest du beim Kauf einer BB Cream achten 

Nun möchtest du die passende BB Cream shoppen und fragst dich, wie du das richtige Produkt findest? Wir haben noch mal die Eckdaten für dich zusammengefasst:

Hautton: Viele Hersteller bieten die BB Cream in unterschiedlichen Varianten an. Typisch sind: Für helle bis mittlere und für mittlere bis dunklere Haut. Um den richtigen Farbton zu finden, trage einen kleinen Klecks am Kieferknochen auf. Verschmilzt der Shade mit deinem Hautton, hast du die passende Nuance gefunden. Ein Tipp: Du kannst auch einfach zwei BB Creams miteinander mischen, um den passenden Ton zu finden. 

Deckkraft: Beim Abdecken gibt es ebenfalls ein paar Dinge zu beachten. Wenn du eine BB Cream speziell für trockene Haut suchst, dann ist die Deckkraft geringer. Dort überwiegt der Feuchtigkeitsanteil. Mehr Farbpigmente findest du in Creme, die für das Abdecken von Unreinheiten gedacht sind. 

Lichtschutz: In jeder BB Cream ist UV-Schutz enthalten. Die Höhe kann jedoch variieren. Achte also darauf, welchen Sonnenschutz deine Haut braucht und benutze dementsprechend den passenden Lichtschutzfaktor.

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Foundation: Das ist das beste Make-up laut Amazon

Pickel loswerden: Dieses reine Natur-Produkt hilft wirklich!