Wellness für Zuhause: 5 Tipps für ein heimisches Beauty-Spa

So wird dein Badezimmer zum Schönheitssalon

Arbeiten, Kinder betreuen, Hausarbeit – aktuell ist unsere Wohnung ein Schauplatz vieler Tätigkeiten. Da wir kein Beauty-Spa besuchen können, verwandeln wir einfach unser Badezimmer in einen Wellness-Tempel. Hier gibt’s die besten Tipps für die DIY-Treatments.

5 Tipps für ein heimisches Wellness-Programm

1. Das perfekte DIY-Facial

Das Coronavirus stellt uns in vielerlei Hinsichten vor großen Herausforderungen. Was viele jetzt vermutlich brauchen, ist eine kleine Auszeit – zum Beispiel in Form von einem DIY-Facial. Das A und O einer perfekten Hautpflege ist ganz klar die Gesichtsreinigung. Dafür brauchst du nicht nur eine gute Reinigungsmilch, sondern auch eine Gesichtsbürste. So kannst du Schmutz und Make-up besonders gründlich entfernen. 

Anschließend kannst du eine Gesichtsmaske auftragen. Je nach Hauttyp ist zum Beispiel eine feuchtigkeitsspendende Tuchmaske oder eine reinige Black Mask ideal. Nach der Intensivpflege folgt ein Toner. Der sorgt für einen ausgleichenden Teint und neutralisiert den pH-Wert der Haut. Sobald das Gesichtswasser eingezogen ist, kannst du dir ein Beauty-Serum schnappen. Vitamin-C-Seren können freie Radikale neutralisieren. 

Ein Tipp: Massiere das Serum mit einem Jade-Roller ein. So kann es tief in die Haut eindringen

Wenn du Augenringe und Schwellungen hast, kannst du dir auch Eye Pads auflegen. Die sind in wertvollen Seren getränkt, spenden Feuchtigkeit und sorgen für einen tollen Kühlungseffekt. Vergiss einen müden Blick!


1. Belei "Ultra sensible sanfte Reinigungsmilch", hier für ca. 6 Euro shoppen
2. beurer "Gesichtsbürste FC 45", hier für ca. 14 Euro shoppen
3. Mother Nature Cosmetics "Dead Sea Mud Mask", hier für ca. 28 Euro shoppen
4. bioniva "Vitamin C Serum", hier für ca. 19 Euro shoppen
5. Pinpoxe "Seaweed Chrystal Eye Mask", hier für ca. 17 Euro shoppen
6. Terresa "Jade Roller", hier für ca. 16 Euro shoppen

 

 

Mehr zum Thema Entspannung:

2. Zeit für eine Haarentfernung

Einmal glatte Haut, bitte! In unserem heimischen Beauty-Salon können wir auch sämtliche Methoden zur Haarentfernung ausprobieren. Ob ganz klassisch mit einem Rasierer, einem Epilierer oder Heißwachs – du darfst entscheiden, wie du die kleinen Stoppeln entfernen möchtest. Selbstverständlich kannst du auch einfach mal die Haarentfernung aussetzen. Das Social-Distancing ist dafür ebenfalls ein guter Zeitpunkt.  


1. Solimo "Damenrasierer mit 5-fach-Klinge + 4 Ersatzklingen", hier für ca. 6 Euro shoppen
2. Dr. Severin "Sugaring", hier für ca. 22 Euro shoppen
3. Braun "Silk-épil 9 9/990 SkinSpa SensoSmart Epilierer", hier für ca. 130 Euro shoppen

3. Intensive Pflege für gesunde Spitzen

Verwöhnprogramm für unsere Haare: Die Zeit zu Hause können wir auch dafür nutzen, um unserer Mähne einen Pflege-Booster zu verpassen. Ideal sind Haarmasken, die selbst spröden und trockenen Spitzen wieder Kraft und Glanz verleihen können. Von ikoo gibt es zum Beispiel einen "Thermal Treatment Wrap". Dabei handelt es sich um ein Tuch, das mit wertvollen Wirkstoffen getränkt ist. Das wird einfach wie eine Art Turban um den Kopf gewickelt und kann in 15 Minuten seine volle Wirkung entfalten. 

Alternativ kannst du auch eine Nachtmaske auftragen. Trage dafür eine gute Pflegekur auf, wickle deine Mähne in ein Handtuch und spüle die Kur erst am nächsten Morgen gründlich aus. So wird der Pflege-Effekt noch mal verstärkt. 


1. ikoo "Thermal Treatment Wrap", 5er-Pack hier für ca. 23 Euro shoppen
2. Dr. Schedu Berlin "Keratin Kollagen Intensivkur", hier für ca. 20 Euro shoppen

4. Pediküre: Verwöhne deine Füße

Mit unseren Füßen setzen wir uns eher seltener auseinander, oder? Das überlassen wir lieber Profis. Doch aktuell haben auch die Fußpflegestudios geschlossen, sodass wir uns nun selbst um unsere Füße kümmern müssen. Im ersten Schritt gönnen wir uns ein warmes Fußbad. Das entspannt und macht die verhornten Stellen weicher. Nach dem Einweichen der Füße kannst du dir einen Hornhauthobel schnappen. Entweder nimmst du dir einen klassischen Bimsstein zur Hand oder greifst zur elektrischen Variante. Im Anschluss kannst du noch einen Pflegebalm auftragen.

Ein Tipp: Es gibt auch spezielle Fußmasken, die die Arbeit von ganz alleine erledigen. Du musst einfach in einen Pflegestrumpf schlüpfen, die Maske für wenige Minuten einwirken lassen – und nach 5-7 Tagen beginnt die Haut sich zu pellen. Was übrig bleibt, ist ein seidig-zartes Hautgefühl. 


1. Sanitas "SFB 07 Fußbad", hier für ca. 27 Euro shoppen
2. Scholl "Velvet Smooth", hier für ca. 27 Euro shoppen
3. Summer Foot "Fußmaske", hier für ca. 20 Euro shoppen 
4. Gehwol "Soft Feet Cream", hier für ca. 16 Euro shoppen

5. Gönn dir ein Schaumbad

Tiefenentspannung verspricht ein Wellness-Bad – vorausgesetzt du hast eine Badewanne. Lass dir heißes Wasser einlaufen und gib etwas Badesalz hinzu. Es gibt herrliche Kombinationen, die beruhigend wirken. Passend dazu kannst du noch Duftkerzen im Bad aufstellen. Die sorgen nicht nur für tolle Gerüche, sondern sorgt auch für eine Extraportion Romantik. Abgerundet wird das Wellness-Erlebnis mit passender Musik


1. NortemBio "Epsom Salz Set", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Yankee Candle "Vanille", hier für ca. 23 Euro shoppen

WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Corona-Krise kann es aktuell zu Lieferschwierigkeiten kommen. Davon betroffen sind auch einige Amazon-Prime-Artikel.