Abrechnung mit Anne Wünsche: "Schäm dich!"

Jan Leyk: "Wen willst du verarschen?"

Gehören Kinder ins Netz? Diese Frage wird aktuell heftig diskutiert. Oliver, 42, und Amira Pocher, 29, haben den Stein ins Rollen gebracht – und damit viele Influencer gegen sich aufgebracht. Auch Jan Leyk, 35, feuerte gegen diverse Promi-Mütter. Jetzt knöpft er sich Anne Wünsche, 28, vor.

Amira & Oliver Pocher: Sie warnen vor Pädophilen bei Instagram

"Heute kommen wir mit einer Geschichte zu euch, die leider ernst und unangenehm ist", starteten Oliver Pocher und Amira ihr Video bei "Instagram". Die beiden erklärten, wie Pädophile Instagram nutzen würden. Sie appellierten mehrfach an Influencer, die ihre Kids regelmäßig im Netz präsentieren.

Wenn ich mit mir selber vorsichtig bin, warum bin ich es dann nicht mit meinem eigenen Fleisch und Blut? (…) Wir wollen niemandem vorschreiben, was er macht, aber ich glaube, es ist wirklich ekelhaft, was da draußen abgeht.

Bei Sarah Harrison scheint die Message angekommen zu sein. Sie löschte den Insta-Account von Tochter Mia. TV-Sternchen Anne Wünsche präsentiert ihre Kinder auch regelmäßig im Netz. Künstler Jan Leyk ist jetzt der Kragen geplatzt.

Mehr zu den Pochers:

 

Jan Leyk ätzt im Netz gegen Anne Wünsche

"Dass du wirklich so weit gegangen bist und für die beiden Kids eigene Instaseiten führst, habe ich erst jetzt erfahren", so Jan in einer "Insta-Story", die jetzt nicht mehr verfügbar ist. Der DJ hat absolut kein Verständnis dafür, dass Anne Wünsche ihre Kinder immer wieder im Internet präsentiert. Um Geld gehe es Anne nicht.

Du erzählst mir, dass du kein Geld damit verdienst. Es hat genau 30 Sekunden gedauert und ich hatte 3 Werbepostings auf dem Zettel. Wen willst du hier verarschen? Lösch doch die beiden Seiten einfach und setz damit ein Statement,

feuert Jan gegen die junge Mutter. Von diesen Werbepostings ist die Rede:

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anne Wünsche (@anne_wuensche) am

 

Dieses Bild kommentiert Anne mit den Worten: "Kein Geld bekommen, lediglich die Schaukel."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anne Wünsche (@anne_wuensche) am

 

Zu diesem Beitrag schreibt sie: "Hab die Torte sogar zu 50 Prozent bezahlt."

Ob Anne Wünsche ihre Kinder im Netz verkauft? Das soll jeder für sich bewerten. Fakt ist jedoch, dass Annes Tochter Miley beim Management ihrer berühmten Mutter für Kooperationen angeboten wird. "Das Geld kommt auf das Konto der Kids", verteidigt Anne gegenüber Jan Leyk ihr Social-Media-Verhalten.

Am Ende liegt die Entscheidung bei den Erziehungsberechtigten, aber was hältst du davon?
Gib deine Stimme in unserer Umfrage am Ende des Artikels ab.

Sollte Anne Wünsche die Accounts ihrer Kinder löschen?

%
0
%
0