"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: Emotionales Statement nach Fehlgeburt

"Wir dürfen traurig sein. Wir dürfen wütend sein"

Anna, 29, und Gerald Heiser, 33, haben Schlimmes durchgemacht: Das "Bauer sucht Frau“-Paar musste eine Fehlgeburt verkraften. Nun brach die Blondine via "Instagram" ihr Schweigen …

"Bauer sucht Frau"-Paar in großer Trauer

Bei "Bauer sucht Frau" lernten sich Anna und Gerald Heiser 2017 kennen und lieben. Nur wenig später brach die Blondine alle Zelte in Deutschland ab, wanderte zu ihrem Liebsten nach Namibia aus und heiratete den Landwirt. Seither sind die beiden super happy miteinander, was sie ihren Fans regelmäßig mit süßen Pärchen-Schnappschüssen zeigen.

Umso größer war der Schock, als bekannt wurde, dass der beliebte "Bauer sucht Frau“-Landwirt und seine Liebste eine schwere Zeit durchleben, denn: Anna erlitt kürzlich eine Fehlgeburt, wie sie via "Instagram“ mit einem traurigen Posting öffentlich machte:

Der letzte Funken Hoffnung ist gestorben. Auf Wiedersehen, mein Sternchen ⭐

 

Im Interview mit "Bunte“ bestätigte sie die schreckliche Nachricht:

Wir haben unser erstes Baby verloren. Aber mehr möchte ich nicht dazu sagen. Wir müssen es erst mal verarbeiten.

 

Anna Heiser bricht ihr Schweigen: "Es gehört jetzt zu unserem Leben"

Jetzt, wenige Wochen später, scheint die 29-Jährige neuen Mut gefasst zu haben. Via "Instagram" meldete sie sich mit einem rührenden Posting bei ihren Followern zurück. Zu einer Schwarz-Weiß-Aufnahme schrieb sie:

Es ist Zeit, es zu verarbeiten. Nicht zu überspielen. Nicht ablenken. Nicht vergessen. Es ist Zeit, den Emotionen freien Lauf zu lassen. Du und ich - wir dürfen traurig sein. Wir dürfen wütend sein. Wir dürfen darüber reden, auch wenn manche es nicht verstehen. Es gehört jetzt zu unserem Leben. Es ist ein Teil unserer Geschichte. Ich schaue jetzt nach vorne und das wünsche ich dir auch. ⭐

 

 

Es scheint, als wolle die "Bauer sucht Frau"-Kandidatin nicht nur ihrer Trauer Luft machen, sondern vor allem auch anderen Frauen Mut machen, die Ähnliches durchleben mussten. Kein Wunder, denn noch immer sind Fehlgeburten ein Tabuthema und oft trauen sich betroffene Frauen nicht, darüber zu sprechen. Und genau diese ehrlichen Worte kommen offensichtlich gut an: Viele Frauen fühlen sich ermutigt, von ihren eigenen tragischen Geschichten zu erzählen, wie die Kommentare zeigen:

Ich fühle mit euch. Ich hab auch ein Sternchen (...) Gib die Hoffnung nicht auf. Es wird der Zeitpunkt kommen.

Du sprichst mir aus der Seele

Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Wir werden es nicht verstehen, aber je mehr wir unseren Gefühlen freien Lauf lassen, umso besser wird es 💕

Wir wünschen dem sympathischen "Bauer sucht Frau"-Paar weiterhin viel Kraft!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Bauer sucht Frau"-Gerald schüttet sein Herz aus über Baby-Tragödie

"Bauer sucht Frau": Trennungs-Schock