Carina Spack: Heftige Konsequenzen nach Mobbing-Eklat

Unternehmen beendet Zusammenarbeit mit der TV-Blondine

Nachdem Carina Spack, 23, bei "Promis unter Palmen" mit wüsten Beschimpfungen und Mobbing-Attacken gegen Claudia Obert, 55, negativ aufgefallen war, hat nun die erste Firma die Zusammenarbeit mit der Influencerin beendet …

Carina Spack: "Ich weiß, mein Verhalten war nicht korrekt"

Ob aus später Einsicht oder Angst vor den Konsequenzen: Carina Spack hat sich mittlerweile mit einem Statement bei Instagram zu Wort gemeldet und sich öffentlich bei Claudia Obert und den Zuschauern für ihr Verhalten bei "Promis unter Palmen" entschuldigt:

Bei mir und Claudia ist alles cool, ich habe mich bei ihr entschuldigt. (…) Ich entschuldige mich für die Worte, die ich getroffen habe, die waren vielleicht nicht korrekt, aber man muss auch bedenken, ich bin 23, da sagt man vielleicht manchmal was, ohne vorher wirklich darüber nachzudenken. (…) Ich weiß, mein Verhalten war nicht korrekt.

Mit den Konsequenzen muss die TV-Blondine nun allerdings leben. Neben zahlreichen Beleidigungen im Netz und Follower-Verlusten, geht es auch beruflich für die Influencerin bergab und erste Kooperationspartner haben sich von ihr distanziert.

Mehr zu "Promis unter Palmen":

 

 

"Die Zusammenarbeit wurde umgehend beendet"

Das Unternehmen SmileSecret erklärte unter einem Posting bei Instagram, es habe die Zusammenarbeit mit Carina aufgrund der Vorfälle beendet:

Wir hatten leider auch nicht die Chance, die Sendung vor der Ausstrahlung zu sehen und konnten demnach erst im Nachhinein handeln, was wir auch getan haben. Die Zusammenarbeit wurde umgehend beendet.

Und bei diesem einen Partner wird es wohl nicht bleiben. Auch die TV-Karriere der 23-Jährigen ist ungewiss. Vorerst ist es fraglich, ob sie noch weitere Angebote für andere Shows bekommen wird …

 

Findest du die Reaktion des Unternehmens nachvollziehbar?

%
0
%
0