Kardashian-Schwestern: Body-Duell! Sie hungern um die Wette

Wie Kim, Kylie, Kendall, Kourtney und Khloé unter Druck setzt

Kim Kardashian und ihre vier Schwestern liefern sich derzeit einen erbitterten Body-Krieg. Kylie hasst ihr Spiegelbild. Die 21-Jährige jammerte gerade: „Ich trainiere so hart! Aber ich passe immer noch nicht wieder in meine alten Klamotten. Mein Hintern ist zu fett, und meine Brüste sind dreimal so groß wie früher!“ Dass Kylie soeben zur jüngsten Selfmade-Milliardärin der Welt gekürt wurde, ist offenbar kein Trost. Erfolg misst sie wohl ausschließlich in Kilogramm. Kurven-Queen Kim Kardashian kann ihre Spanx ab jetzt im Schrank lassen! Sie hat in nur zwei Wochen fünf Kilo abgespeckt. Wie sie das geschafft hat? Mit einer Nulldiät: Die dreifache Mutter hat ausschließlich Wasser zu sich genommen (extra eiskaltes, um den Kalorienverbrauch zu erhöhen). Ärzte warnen vor dieser Abnehm-Methode. Nur noch Haut und Knochen: Um den Hunger zu stillen, schlürft Kendall täglich zwölf Becher eines Detox-Tees. Das Gebräu soll den Stoffwechsel ankurbeln. Sie gönnt sich fast nichts! Kein Zucker, keine Kohlenhydrate, keine Milchprodukte ... die Verbotsliste von Kourtney ist lang. Sie ist Fan der Keto-Diät, bei der vor allem Proteine gegessen werden. „Es hat Überwindung gebraucht, aber ich ziehe es durch. Hey, meine Cellulite ist verschwunden!“ Durch dick und dünn: Khloé wurde in der Schwangerschaft von Basketball-Star Tristan Thompson betrogen – und suchte die Schuld sofort bei sich: „Ich war dick und fühlte mich überhaupt nicht sexy. Kein Wunder, dass er fremdgegangen ist“, so ihre seltsame Erklärung. Logisch, dass sie nach der Geburt sofort wieder mit dem Sport begann! Mittlerweile kann sich ihr Body echt sehen lassen – auch dank Fitnesstrainer Joel BouraÏma, der sie zweimal täglich drillt.

Wow, was für eine Wespentaille! Während Kim Kardashian, 37, stolz ihren Diät-Erfolg präsentiert, fühlen sich ihre Schwestern massiv unter Druck gesetzt ...

Kylie Jenner: „Ich möchte mich endlich wieder wohlfühlen in meiner Haut“

Die Geburt von Töchterchen Stormi ist gerade einmal sechs Monate her, doch Kylie Jenner, 21, ist schon wieder top in shape. Auf Instagram wird sie dafür abgefeiert und bewundert – aber mit ihrem Abnehm-Erfolg gibt sich die junge Mutter noch längst nicht zufrieden. Auf YouTube stellt sie klar:

Ich will besser aussehen als jemals zuvor. Ich will Muskeln! Ich weiß, dass ich es schaffen kann. Ich möchte mich endlich wieder wohlfühlen in meiner Haut.

 

 

My new favorite at home self tan all the way from Australia @bondisands #ad

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

 

Dass sie sich gerade nicht ausstehen kann, ist hauptsächlich ihrer älteren Halbschwester Kim Kardashian zuzuschreiben, die dank ihrer Nulldiät schlanker denn je ist. Bei „Jimmy Kimmel“ präsentierte die Reality-TV-Queen letzte Woche superstolz ihre hart erarbeitete Wespentaille und reagierte fragwürdig auf die Sorgen der Fans:

Nein, ich bin nicht magersüchtig. Aber danke für das Kompliment!

Fünf Kilo hat sie in nur zwei Wochen verloren – aktuell wiegt sie 54 Kilo bei 1,59 Metern.

 

Embed from Getty Images

 

Was du kannst, Kim, kann ich schon lange!

Kylie ist neun Zentimeter größer und bringt aktuell 63 Kilo auf die Waage. Ihr Diät-Ziel lautet nun: unbedingt besser aussehen als Kim! Bis dahin, so die frustrierte Erkenntnis der 20-Jährigen, ist es noch ein langer Weg.

Ich habe Dehnungsstreifen an den Brüsten. Mein Bauch ist nicht mehr so fest wie früher. Alles schwabbelt!,

bildet sie sich ein. Ohne den fatalen Vergleich mit Schwester Kim wäre Kylie womöglich gnädiger mit sich.

 

 

last night..🖤

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

 

Doch anstatt ihre vermeintlichen Makel anzunehmen, engagierte der Insta-Star Personal Trainerin Melissa Alcantara, 33, zu deren Kundinnen ausgerechnet auch Kim gehört. Ein klares Kampfsignal: Was du kannst, kann ich schon lange!

Kendall Jenner: Akutes Untergewicht!

Der Magerwahn scheint ansteckend zu sein: Denn auch Kendall Jenner, 22, ist befallen. Schlank war das Topmodel ja schon immer ... aber mittlerweile rutschen Kendall selbst Size-Zero-Jeans von der Hüfte! Bei 1,78 Metern wiegt sie nur noch 49 Kilo.

 

 

@kendallandkylie swim 🍋

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am

 

Akutes Untergewicht – doch Bestätigung gibt’s von Schwester Khloé, 34.

Im Ernst, ich würde alles geben, um so auszusehen wie sie!,

schmachtet die Neu-Mami.

Khloé Kardashian: „Ich habe mich immer wie das hässliche Entlein gefühlt“

Bereits fünf Tage nach der Geburt von Töchterchen True (3 Monate) schlug sie wieder im Gym auf: „Ich muss den Speck loswerden!“, erklärte sie – und gab zu:

Das ist so hart. Mein Körper ist müde, ich bin müde. Aber das Baby darf keine Ausrede sein, sich gehen zu lassen.

 

 

 

Alexa: play let’s get physical by Olivia Newton-John 🎶 Dropping August 2nd

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

 

 

Die 34-Jährige hatte schon immer krasse Selbstzweifel – kein Wunder, dass sie sich von ihren klapperdürren Schwestern beeinflussen lässt.

Ich habe mich immer wie das hässliche Entlein gefühlt,

gestand sie in einer Folge von „Keeping Up with the Kardashians“. „Ich will nicht länger ‚die Dicke‘ in der Familie sein.“ Deshalb hat sie sich noch Diät-Tipps von Kourtney geholt. Die dreifache Mutter wiegt nur 15 Kilo mehr als ihre sechsjährige Tochter Penelope. Maximal 800 Kalorien erlaubt sie sich täglich.

 

 

what’s mine is yours

Ein Beitrag geteilt von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) am

 

Angesichts so viel Disziplin ist es kein Wunder, dass Khloé auf Insta jammert: „Ich habe gerade einen Burger gegessen. Ich hasse mich!“ ...

Text: Vivienne Herbst

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu!

 

Diese Kardashian-Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Khloé Kardashian: Findet sie ihr Baby hässlich?

Kylie Jenner: Sie wird zur Jungfrau

Kylie Jenner: Ihr Reichtum zerreißt ihre Familie!

 

 
Artikel enthält Affiliate-Links