Queen Elizabeth II.: Neue Sorge um ihre Gesundheit

Queen Elizabeth II.: Sorge um ihre Gesundheit - "Alarmierende Bedenken"

Und schon wieder gibt es neue Schlagzeilen um den Gesundheitszustand von Queen Elizabeth II., 96. Nachdem bekannt wurde, dass Sohn Prinz Charles, 73, künftig deutlich mehr ihrer Aufgaben übernehmen wird, soll nun auch der wahre Grund für diese Entscheidung ans Licht gekommen sein.

Queen Elizabeth II.: WIe schlecht geht es ihr wirklich?

Zuletzt gab es immer wieder Schlagzeilen rund um Queen Elizabeth II., vor allem der Gesundheitszustand der 96-jährigen Monarchin stand dabei immer wieder im Fokus - und das nicht ohne Grund: Letzten Herbst musste die Königin eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Was genau die Ursache für den Klinikaufenthalt war, drüber schweigt der Palast bis heute. Doch nur wenig später der nächste Schock, als bekannt wurde, dass sich die Queen mit dem Coronavirus infiziert hatte. Obwohl es von offizieller Seite anfangs noch hieß, sie habe nur "milde Symptome" gehabt, ließ sie laut ZDF einige Zeit später durchklingen, dass es ihr durch die Infektion schlechter ging, als damals offiziell mitgeteilt worden war.

Immer wieder sagte Queen Elizabeth II. in den folgenden Wochen und Monaten Termine ab - darunter auch solche, die für sie selbst sonst normalerweise Pflicht gewesen wären. Schon bei der Parlamentseröffnung am 10. Mai ließ sie sich von ihrem Sohn Prinz Charles vertreten und auch während des Thronjubiläums sagte die 96-Jährige einige Veranstaltungen ab.

Gibt es Grund zur Sorge?

Doch zuletzt zeigte sich Queen Elizabeth II. wieder topfit und konnte offizielle Termine sogar wieder ohne ihren Gehstock absolvieren. Doch Auftritte wie diese wird es in Zukunft offenbar deutlich weniger geben. Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass der Terminkalender der 96-Jährigen drastisch geleert worden sein soll. Von insgesamt sechs offiziellen Auftritten sollen laut "Daily Mail" insgesamt vier von Sohn Prinz Charles absolviert werden, einen sagte die Queen komplett ab.

Angeblich soll sich Queen Elizabeth II. nach und nach auf ihren Ruhestand vorbereiten und deswegen kürzertreten wollen, doch ein Palast-Insider soll gegenüber "Sunday Telegraph" angeblich den wahren, deutlich dramatischeren Grund erfahren haben. Anlass sollen nämlich "alarmierende gesundheitliche Bedenken" sein.

Auch spannend: Queen Elizabeth II.: Rücktritt geplant? Geheimtreffen mit Charles & William einberufen

Auch die Tatsache, dass die Queen einige royale Termine oftmals sehr kurzfristig absagt, könnte möglicherweise auf den instabilen Gesundheitszustand der Königin hinweisen. Auch wenn ein offizieller Rücktritt derzeit unwahrscheinlich ist, bleibt abzuwarten, wie lange es noch dauern wird, bis Queen Elizabeth II. das Zepter ganz an ihren Sohn übergeben wird.

Verwendete Quellen: Daily Mail, Sunday Telegraph

Lade weitere Inhalte ...