Prinz Harry & Herzogin Meghan: Familienmitglied packt endlich aus - Endgültiger Bruch?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Endgültiger Bruch? Familienmitglied packt endlich aus

Die Situation zwischen den Sussexes und der königlichen Familie spitzt sich weiter zu. Als Reaktion auf Prinz Harrys Enthüllungen in seinen Memoiren "Spare" müssen seine Frau und er sogar ihr Cottage auf dem Gelände des Schloss Windsor räumen. Nur ein Mitglied der Familie hält sich mit jeglicher Kritik in Richtung der Exil-Royals  zurück.

Königlicher Rausschmiss für Prinz Harrys & Herzogin Meghan

Ist der Bruch zwischen den Sussexes und der königlichen Familie jetzt endgültig? Prinz Harry (38) teilte in seinen Memoiren kräftig gegen seine Familie aus. Jetzt folgten die Konsequenzen: Harry und seine Frau Herzogin Meghan (41) müssen endgültig aus ihrem früheren Zuhause – dem Frogmore Cottage – ausziehen. Laut "Daily Mail" bekam das Paar bereits am 11. Januar, nur einen Tag nach der Buchveröffentlichung, einen Räumungsbescheid von König Charles III. (74). Das bestätigte auch ein Sprecher des Sussexes. 

Nicht alle Mitglieder der königlichen Familie schienen mit der Entscheidung des Königs einverstanden gewesen zu sein. Prinz Andrew (63) und seine Töchter Prinzessin Beatrice (34) und Prinzessin Eugenie (32) sollen laut einem Insider sogar mehr als bestürzt gewesen sein. Vor allem die 32-jährige Prinzessin pflegt trotz aller Kritik an "der Firma" noch einen guten Kontakt zu Harry und Meghan und das seit ihrem Rücktritt als Mitglieder der königlichen Familie. Auch ihre Mutter Sarah Ferguson (63) hält sich mit Kritik an den Exil-Royals eher zurück.

Ich glaube nicht, dass eine einzelne Person das Recht hat, über eine andere Person zu urteilen. Ich bin selbst nicht in der Lage, irgendwelche Urteile zu fällen,

sagte die frühere gute Freundin von Prinzessin Diana (†36), die auch unter ihrem Spitznamen "Fergie" bekannt ist und ergänzte gegenüber "People":

Ich bin mein ganzes Leben lang verurteilt worden, und ich habe kein Urteil über die Sussexes!

 

Prinzessin Diana wäre "unglaublich stolz"

Trotz aller Streitigkeiten in der Familie und zwischen Harry und seinem Bruder Prinz William (40) scheint Fergie davon überzeugt gewesen zu sein, dass ihre verstorbene Freundin Diana sehr stolz auch ihre Enkelkinder sein würde. Damit seien jedoch nicht nur Harrys Kinder Archie (3) und Lilibet (1) gemeint. Auch auf William und Prinzessin Kates (40) Kinder Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) wäre sie sehr stolz.

Ich glaube, dass Diana unglaublich stolz auf ihre Enkelkinder sein würde. Und nicht nur auf die Enkelkinder von Sussex, sondern auch auf die Kinder von Will,

fasste die Autorin zusammen. 

Verwendete Quellen: Daily Mail, People

Wie findest du es, dass Fergie für keine Seite der Royals Partei ergreifen möchte?

0% (0)
0% (0)

Ihre Stimme wurde gezählt.

Lade weitere Inhalte ...