Das sind die wichtigsten Beauty-Vorsätze für unsere Schönheit

Mehr Nachhaltigkeit, intensive Pflege und Co.

Jetzt holen wir das Beste aus uns heraus! Auch in Sachen Beauty legen wir jetzt zum Jahresbeginn schlechte Angewohnheiten ab. Diese Vorsätze können wir ganz easy einhalten ...

1. Immer abschminken


Quelle: iStock

Wir verabschieden uns dieses Jahr von unschönen Panda-Augen beim Aufwachen. Denn wenn unsere Haut über Nacht nicht frei durchatmen kann, hat das Pickelchen und Reizungen zur Folge. Dabei ist es doch so einfach: Spezielle Microfasertücher brauchen nicht mal mehr ein zusätzliches Produkt zum Reinigen. Oder man greift zu Schaum, der entfernt alles in nur wenigen Sekunden sanft und rückstandslos.


Fabcare "Mikrofaser-Abschminktücher", 4er-Pack hier für ca. 15 Euro shoppen

2. Nachhaltiger shoppen

Für ein extragutes Gewissen setzen wir 2020 auf Green Beauty. Nachhaltige Produkte sind immer noch hoch im Kurs,und egal ob wir dabei zu abbaubaren oder auch nachfüllbaren Verpackungen aus Glas greifen oder auf besonders fair und natürlich produzierten Inhalt –  unsere Haut wird es uns danken. 


1. Junglück "Hyaluron Tagescreme", hier für ca. 30 Euro shoppen
2. ecopura "Zero Waste Set", hier für ca. 55 Euro shoppen
3. Mother Nature Cosmetics "Hyaluronic Moisturizer", hier für ca. 26 Euro shoppen

 

3. Nicht nur ans Gesicht denken

 

 

Während wir unserem Teint meist Peeling, Creme und on top noch die Maske gönnen, kann unser Body oft froh sein, wenn er einmal pro Woche eingecremt wird. Das ändern wir, denn mit "Spezialkräften" für ein schönes Dekolleté oder straffe Oberarme holen wir das Optimum aus uns heraus.


Apricot "olé décolleté", hier für ca. 38 Euro shoppen

4. Öfter ausmisten


Quelle: iStock

Schon mal die eigenen Produkte umgedreht und dieses Symbol entdeckt? Dabei handelt es sich um die empfohlene Haltbarkeit. Danach können die Cremes ihre Wirkstoffe verlieren und schlecht werden. Bevor wir also diverse Tiegelchen öffnen und im Bad stehen lassen, nehmen wir uns dieses Jahr vor, abgelaufene Produkte häufiger auszusortieren und Angebrochenes schneller zu verbrauchen.

5. Sonnenschutz tragen


Quelle: iStock

Nicht nur im Sommer sollten wir täglich zum Lichtschutzfaktor greifen. Denn UV-Strahlen sind noch immer einer der größten Faktoren für frühzeitige Hautalterung. Praktischerweise gibt es die Cremes nicht mehr nur als schmierige Variante, sondern mittlerweile auch als leicht getönte Tagescreme, die sich auch super als zarter Make-up-Ersatz nutzen lässt. 


1. lavera "Getönte Feuchtigkeitscreme LSF 10", hier für ca. 9 Euro shoppen
2. Kräuterhof "Hyaluron+ Phytocomplex", hier für ca. 25 Euro shoppen
3. Olaz "Total Effects CC Cream", hier für ca. 10 Euro shoppen

6. Pickel nicht mehr ausdrücken

Wir kennen es doch alle, sobald wir eine klitzekleine Unreinheit entdecken, fangen wir an daran rumzudoktern und machen es dadurch nur noch schlimmer. Das ist dieses Jahr vorbei! Schonender und auch vor allem effektiver sind spezielle Pickeltupfer. Mit Zink oder Teebaumöl trocknen sie unsere kleinen Pickelchen über Nacht einfach aus.

7. Von innen nachhelfen

 

 

Einer der großen Trends im vergangenen Jahr war Nahrungsergänzung. Die kleinen bunten Pillen und leckeren Drinks enthalten Pflanzenextrakte und Spurenelemente für schöne Haut und einen gesunden Körper. Und weil unsere Schönheit nun eben von innen kommt, setzen wir dieses Jahr auf die volle Supplement-Power. Am wirkungsvollsten sind die Mittel übrigens als richtige Kur über einen Monat. Also gleich am Anfang des Jahres aus dem morgendlichen Schluck Schönheit ein Ritual machen und das ganze Jahr von innen UND außen strahlen.

8. Pinsel reinigen

Wenn wir ans vergangene Jahr denken, müssen wir wohl alle zugeben, dass wir unsere Tools zu selten einer Wäsche unterzogen haben. Empfohlen wird eigentlich, Pinsel, Blender & Co. mindestens einmal pro Woche zu reinigen, damit Bakterien keine Chance haben, sich festzusetzen. Mit einer Reinigungsmatte lässt sich Schmutz übrigens besonders leicht entfernen.


Molie "Make-up-Pinsel Reinigungsmatte", hier für ca. 2 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Das sind die schönsten Beauty-Trends 2020

Trendfrisuren 2020: Diese Hairstyles wollen jetzt alle haben