GZSZ: Carlos muss Pfandflaschen sammeln und wird von Alicia beobachtet

GZSZ: Carlos muss Pfandflaschen sammeln und wird von Alicia beobachtet

Alle Neuigkeiten und Spoiler rund um GZSZ im aktuellen Ticker von OKmag.de: Aus Verzweiflung sucht Carlos im Müll nach Pfandflaschen. Dabei wird er von Alicia beobachtet.

Carlos muss Flaschen sammeln - Wie wird Alicia darauf reagieren?

17. Juli

Dass Carlos (Patrick Fernandez) vor dem Nichts steht, ist nicht neu. Er hat keinen Job mehr, nach dem Prozess will ihn auch niemand mehr einstellen und als Alicia (Josefin Bressel) erfahren hatte, dass sie die ganze Zeit belogen wurde, trennte sie sich auch noch von ihm und warf ihn aus der WG. Aus Mitleid entschied sich ausgerechnet Tobias (Jan Kittmann) dazu, Carlos zwei Nächte im Hotel zu bezahlen, doch auch die sind nun rum - und Carlos ist obdachlos. In seiner Verzweiflung entscheidet sich der einstige Unternehmer dazu, im Müll nach Pfandflaschen zu sammeln - und wird dabei ausgerechnet von Ex-Freundin Alicia beobachtet, der das Ganze sichtlich nah geht ...

Alicia will mit Paul schlafen, doch dann kommt der Liebeskummer wegen Carlos

16. Juli

Seit Monaten ist Paul (Niklas Osterloh) heimlich in Alicia (Josefin Bressel) verliebt, was die auch mittlerweile weiß. Kurz nach ihrer Trennung von Carlos (Patrick Fernandez) treffen sich die beiden auf einer Party, die Alicia wegen schlechter Laune frühzeitig verlässt. Aus Sorge macht sich Paul auf den Weg zu ihr, um nach ihr zu sehen. Gerührt von der Sorge lässt sich Alicia dann zu einem ungeahnten Schritt hinreißen - sie küsst den Handwerker einfach, was der leidenschaftlich erwidert. Kurzerhand kommt eins zum anderen und die beiden landen bei Alicia im Bett. Doch kurz bevor es zum Sex kommt, sucht die Blondine in ihrer Schublade nach den Kondomen und entdeckt dabei zufällg Fotos von sich und Carlos. "Ich glaube, ich kann das nicht", erklärt sie, bevor sie das Ganze abbricht. Enttäuscht von Alicias Verhalten zieht sich Paul zurück ...

Tobias hilft Carlos

15. Juli

Carlos (Patrick Fernandez) ist am Ende: Er hat keinen Job mehr, nach dem Prozess gegen ihn will ihn niemand einstellen und nachdem die Wahrheit aufgeflogen war, trennte sich auch Alicia (Josefin Bressel) von ihm. Nun ist er pleite, obdachlos und steht ganz alleine da. Als ihm Nihat (Timur Ülker) dann auch noch Hausverbot im "Vereinsheim" verpasst, weiß er nicht mehr, wo er noch hin soll. Mit einer Reisetasche sitzt er in der U-Bahn, als er plötzlich von Tobias (Jan Kittmann) entdeckt wird. Der erkennt offenbar, dass sich Carlos in einer Notlage befindet. Obwohl die beiden Männer nicht gut aufeinander zu sprechen sind, erkundigt sich der Architekt, wo Carlos derzeit wohnt. Aus Scham tischt Carlos seinem ehemaligen Freund zunächst eine Lüge auf, bevor er schließlich die Wahrheit sagt. Tobias kann nicht einfach wegsehen und entscheidet sich schließlich dazu, Carlos zu helfen. Er besorgt ihm ein Hotelzimmer, damit er erstmal wieder auf eigenen Beinen stehen kann. Seine einzige Forderung: Er soll Alicia endgültig in Ruhe lassen ...

Kuss bei Alicia und Paul

12. Juli

Während Carlos (Patrick Fernandez) nach der Trennung von Alicia (Josefine Bressel) am Ende ist, weil er nun völlig alleine ist, versucht die Blondine, das Ganze zu vergessen und hinter sich zu lassen. Dafür geht sie mit ihren Freunden auf eine Party von Jonas (Felix van Deventer), doch so richtig lässt sie der Liebeskummer nicht los. Aus diesem Grund geht sie frühzeitig, was ausgerechnet Paul (Niklas Osterloh) in Sorge versetzt. Er entschließt sich dazu, Alicia zu Hause zu besuchen und nach ihr zu sehen, kommt sich dann aber ziemlich doof vor, als diese - allem Anschein nach bereit dafür, ins Bett zu gehen - die Tür öffnet. Doch Alicia findet Pauls Besuch ganz und gar nicht doof. Sie ist gerührt, dass sich Paul so sehr um sie sorgt und kurzerhand küsst sie den Handwerker, der das wiederum leidenschaftlich erwidert …

Carlos klaut ein Messer und will Katrin angreifen

11. Juli

Carlos (Patrick Fernandez) steht vor dem Nichts: Er hat nach dem Prozess immer noch keinen Job, Alicia (Josefin Bressel) hat sich von ihm getrennt und jetzt verliert er auch noch seinen Führerschein, was bedeutet, dass er seinen Gelegenheitsjob ebenfalls nicht mehr ausführen kann. In seiner Verzweiflung über die Trennung betrank sich Carlos nämlich mit Tequila und schlief im Auto auf der Rückbank ein - im Parkverbot. Als er seinen Wagen morgens noch sichtlich angetrunken wegfahren wollte, wurde er von der Polizei erwischt. Jetzt ist Carlos pleite, hat kein Dach mehr über dem Kopf und ist am Ende. Nachdem er sich im Mauerwerk waschen musste und im Vereinsheim darüber nachdenken musste, die liegengelassenen Reste von fremden Gästen zu essen, fasst er einen drastischen Entschluss. Er klaut im Vereinsheim ein Messer und macht sich auf den Weg in Katrins (Ulrike Frank) Agentur, denn in seinen Augen ist sie schuld an seiner Misere - und dafür sinnt er auf Rache ...

Katrin greift aus Liebeskummer zur Flasche

10. Juli

Jetzt gibt es wohl kein Zurück mehr: Nachdem Katrin (Ulrike Frank) einen letzten Versuch gestartet hatte, um Tobias (Jan Kittmann) davon zu überzeugen, ihnen noch eine Chance zu geben, und der ihr zu verstehen gab, dass er keine Zukunft mehr in der Ehe sieht, machte Katrin in ihrem Schmerz kurzen Prozess und schaltete einen Scheidungsanwalt ein. Dennoch leidet sie massiv - und ihr Liebeskummer könnte Konsequenzen haben. Nach einem Event in der Agentur fällt Katrin beim Aufräumen eine Flasche Champagner in die Hand und kurzerhand steht sie vor dem Alkohol-Rückfall ...

Lilly glaubt Michi - Riesiger Eklat mit Nihat

9. Juli

Kommt es jetzt zur Trennung von Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker)? Nihat hat sich komplett in den Gedanken verbissen, dass Michi (Lars Pape) Schuld an dem Autounfall und damit an der Fehlgeburt seiner Freundin ist - und mit diesem Verdacht hält er auch nicht mehr hinterm Berg. Auch Lilly bekam zuletzt Zweifel daran, ob Michi wirklich unschuldig ist, was ihm selbst und ihrer Mutter nahezu das Herz brach. Auch von seinen Freunden, wie beispielsweise von Toni (Olivia Marei), lässt sich Nihat nicht von seiner Meinung abbringen. Die redet ihm ins Gewissen: "Ständiges Wiederholen macht die Behauptung auch nicht wahrer. Das sind Verdächtigungen, keine Indizien. Guck, die Option, dass Michi die Wahrheit sagt, die existiert für dich überhaupt nicht!" Doch Nihat findet, dass er auf der richtigen Seite ist und Lilly das Ganze genauso sieht. Doch dann beobachtet er, wie seine Freundin sich mit Michi unterhält und sich die beiden umarmen, denn: Lilly glaubt ihrem Stiefpapa: "Ich weiß, dass du die Wahrheit sagst." 

Und wenig später kommt es deshalb zum Mega-Eklat zwischen Nihat und Lilly - inklusiver schwerer Vorwürfe: "Vielleicht fällt dir das ja so leicht, weil du überhaupt kein Kind wolltest. Du wolltest doch gar nicht schwanger werden, weil das nicht in deinen Job passt. Aber super, jetzt läuft es ja für dich", wirft er der Serienärztin an den Kopf. Und als wäre das noch nicht genug, geht er noch einen Schritt weiter und fordert Michi kurzerhand zu einem Lügendetektortest auf, den der aber tatsächlich besteht ... 

Katrin hofft auf ein Happy End mit Tobias

8. Juli

Seit der Trennung von Tobias (Jan Kittmann) leidet Katrin (Ulrike Frank) massiv - und ihr Umfeld gleich mit. Sie benimmt sich unausstehlich, was immer wieder zu Konflikten mit Geschäftspartnerin Emily (Anne Menden) und ihrer besten Freundin Maren (Eva Mona Rodekirchen) führt. Und so sehr Katrin auch versucht, sich von ihrem Schmerz abzulenken, wird sie immer wieder von Erinnerungen eingeholt - so auch jetzt. Als Katrin alleine zu Hause ist, denkt sie an die glückliche Zeit mit Tobias und bricht in Tränen aus, als Maren plötzlich vor der Tür steht und sie auffängt. Sie rät ihr, noch einmal das Gespräch mit dem Architekten zu suchen - und tatsächlich sucht Katrin ihren Noch-Ehemann auf und bittet ihn um eine zweite Chance: "Ich will nicht, dass es so mit uns endet. Ich will nicht, dass es überhaupt endet. Ich vermisse dich", erklärt sie ihm. Doch wie wird er auf den Appell seiner Ex reagieren?

Alicia wirft Carlos raus

5. Juli

Herber Schlag für Carlos (Patrick Fernandez): Nachdem Paul (Niklas Osterloh) Alicia (Josefine Bressel) offenbart hat, dass Carlos fremdgegangen ist, behauptete der, dass der Handwerker dies nur behauptet, weil er in sie verliebt sei. Kurzerhand stellt Alicia Paul zur Rede, doch der macht glaubhaft klar, dass er sich sowas niemals nur aus Eifersucht ausdenken würde. Alicia glaubt ihm offenbar und entscheidet sich, selbst nachzuforschen. In Carlos‘ Auto rekonstruiert sie anhand seines Navis, dass er wirklich bei der anderen Frau zu Hause war - ein Schock! Als Carlos zurück in die WG kommt rastet Alicia sichtlich verletzt aus und schmeißt Carlos raus. Der versucht nach wie zu erklären, dass er nicht mit der Geschäftsfrau geschlafen hat - ohne Erfolg. Die Trennung ist besiegelt …

Alicia erfährt, dass Paul in sie verliebt ist

4. Juli

Oha, bei GZSZ bahnt sich das nächste Drama an: Als Alicia (Josefin Bressel) Paul (Niklas Osterloh) mit seiner Abneigung gegen ihren Freund Carlos (Patrick Fernandez) konfrontiert, lässt der schließlich eine Bombe platzen: "Carlos geht fremd", erklärt er der sichtlich geschockten Blondine. Die will Paul zwar nicht glauben, doch dennoch überkommen sie zunehmend Zweifel. Kurzerhand entscheidet sie sich, ihren Freund darauf anzusprechen: "Betrügst du mich?!", will sie von ihm wissen, als Carlos sie mit seinem Handy in der Hand erwischt. Der streitet wiederum alles ab, doch als Alicia fragt, wieso Paul sie anlügen sollte, platzt es aus ihm heraus: "Weil er seit Monaten in dich verliebt ist!" Wird Alicia Carlos glauben? Und wie wird Paul reagieren, wenn er mitbekommt, dass Alicia nun von seinen Gefühlen weiß?

Zoe stellt Gerner ein bitteres Ultimatum

3. Juli

Zoe (Lara Dandelion Seibert) bekam kürzlich durch Zufall ein Telefonat zwischen Gerner (Wolfgang Bahro) und Katrin (Ulrike Frank) mit, bei dem es um die geplante Übernahme der Lehmann-Bank ging. Kurzerhand begann die einstige Auftragsmörderin, selbst Nachforschungen anzustellen. Durch einen Vorwand gelang es ihr, sich Zugang zu Gerners und Yvonnes (Gisa Zach) Wohnung zu verschaffen, einen Virus auf dem PC des Anwalts zu installieren sowie eine Wanze an einem Tisch zu befestigen. Doch jetzt fliegt das Ganze vor Gerner auf. Der Anwalt findet in seiner Wohnung nämlich ein kleines, technisches Gerät und ruft einen Experten hinzu, der Zoes Spionage auffliegen lässt. Doch Gerner ahnt nicht, dass es ausgerechnet sie ist, sondern hat zunächst Rosa Lehmann (Joana Schümer) in Verdacht und beschließt ihr eine Falle zu stellen. Und tatsächlich wird Gerner von Zoe bis in einen Park verfolgt, beißt an und klaut Gerner die fingierten Unterlagen. Wenig später steht Gerner bei ihr vor der Wohnungstür - und bietet ihr 200.000 Euro dafür, sich aus der Angelegenheit herauszuhalten. Doch Zoe denkt gar nicht erst daran und erpresst ihn: Entweder lässt er Zoe für sich arbeiten für die Hälfte der Bank-Anteile oder sie teilt Rosa mit, was Gerner und Katrin vorhaben ...

Zerbricht die Familie nach Nihats Vorwürfen jetzt?

2. Juli

Jetzt ist es raus: Nihat (Timur Ülker) hat vor Michi (Lars Pape) zugegeben, dass er glaubt, dass er Schuld an Lillys (Iris Mareike Steen) Fehlgeburt ist und sich das andere Auto vielleicht nur ausgedacht hat: "Ich will ja nicht sagen, dass du uns bewusst anlügst, aber das Gehirn baut sich eben seine eigene Wahrheit", erklärte er im Beisein aller Beteiligten. Nicht nur Michi selbst zeigte sich schockiert, sondern auch Maren (Eva Mona Rodekirchen). Unter Tränen erklärte sie Nihat und ihrer Tochter: "Okay, Nihat, wir haben es verstanden: Du suchst einen Schuldigen, aber Michi ist Falsche. Ich weiß, ihr habt viel durchgemacht, aber das hier gerade ist nicht okay!" Und auch andere Familienmitglieder, wie Moritz (Lennart Borchert) oder Yvonne (Gisa Zach), zeigten sich geschockt von Nihats Anschuldigungen. Dass Michi und Maren nun erst einmal auf Abstand zu ihm und Lilly gehen dürften, ist klar. Doch auch Lilly selbst bekommt offenbar Zweifel und ein schlechtes Gewissen und sagt ein Treffen mit ihrem Freund ab ... 

Doch wie geht das Ganze weiter? Zerbricht die Famlie? Trennen sich Nihat und Lilly vielleicht? Und ist Michi vielleicht wirklich Schuld? Darsteller Lars Pape erklärt: "Michi beginnt, an seiner Wahrnehmung und seiner eigenen Version der Geschichte zu zweifeln. Ohne die Unterstützung von Maren, die ihm den Rücken stärkt, würde er wahrscheinlich in eine schwere Krise stürzen." Dennoch geht er davon aus, dass bald wieder Ruhe einkehrt: "Ich hoffe, irgendwann wird wieder Ruhe einkehren und der Schmerz wird verblassen, so hart das auch klingen mag. Nihats Wut und die damit projizierte Schuld auf Michi werden der Vernunft und Realität weichen."

Wie geht es für Chryssanthi Kavazis Rolle als Laura weiter? 

1. Juli

Seit Wochen müssen die GZSZ-Fans schon auf Laura, gespielt von Chryssanthi Kavazi, verzichten. In der Daily ist die Serienzicke für einen Großauftrag für ein Jahr nach Los Angeles beordert worden, in der Realität wurden die Schauspielerin und ihr Mann Tom Beck zum zweiten Mal Eltern. Dabei lief für Chryssanthi nicht alles rosig ab: Kurz vor der Geburt ihrer Tochter hatte sie sich nämlich mit Ringelröteln infiziert. Bis heute kämpft die 35-Jährige mit einem geschwächten Immunsystem. Dennoch: Viele Fans können es kaum erwarten, dass Chryssanthi als Laura ihr GZSZ-Comeback feiert. Doch bis dahin müssen sich die Zuschauer noch gedulden, denn bei Instagram gab die Beauty zu, dieses Mal länger in der Babypause bleiben zu wollen, als nach der Geburt ihres Sohnes: "Diesmal will ich länger zu Hause bleiben." Mindestens ein Jahr wolle sie ihre Babypause in vollen Zügen genießen. Doch Fakt ist: Laura wird in jedem Fall auf den Kiez zurückkehren, Chryssanthi Kavazi verriet allerdings: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Laura normal wieder kommt und alles cool ist." Tatsächlich können dunkle Wolken aufziehen, denn immerhin war gerade erst in der Daily zu sehen, dass Lauras Mann John (Felix von Jascheroff) der Vater von Zoes (Lara Dandelion Seibert) Tochter ist ...

Michi erfährt, dass Nihat & Lilly glauben, dass er der Unfallverusacher ist

28. Juni

Jetzt könnte die Familie zerbrechen: Nihat hatte sich in den letzten Wochen immer mehr in den Gedanken hineingesteigert, dass Michi (Lars Pape) Schuld an dem Autounfall und damit auch an Lillys (Iris Mareike Steen) Fehlgeburt ist. Nachdem ihm Toni (Olivia Marei) das Ganze ausreden wollte, schien für ihn das Dashcam-Video eines Taxifahrers den entscheidenden Hinweis zu liefern - und nun geht Nihat noch einen Schritt weiter: Er hat die Aufnahmen an die Polizei gegeben! Fassungslos erfährt Maren (Eva Mona Rodekirchen), dass Michi erneut zur Befragung kommen musste und nun im Raum steht, dass er sich den anderen Autofahrer nur ausgedacht hat. Und dann erfahren er und Maren im Vereinsheim die Wahrheit, als sie ein Gespräch von Nihat mitanhören. Sie stellen ihn sofort zur Rede, als Lilly dazu kommt. Als Maren von ihrer Tochter hofft, dass sie ihren Freund zur Vernunft bringt, schweigt sie und macht damit deutlich, dass auch sie an Michis Unschuld zweifelt: "Du denkst auch, dass ich Schuld bin ...", stellt der sichtlich schockierte Michi fest.

Sorgt Paul für die Trennung von Alicia & Carlos?

27. Juni

Droht jetzt die Trennung? In seiner Verzweiflung lässt sich Carlos (Patrick Fernandez) zunächst auf das fragwürdige Angebot von Geschäftsfrau Evelyn Steinburg (Sarah-Rebecca Gerstner) ein, die ihm einen Job gegen Sex anbot. Weil Carlos dringend Geld braucht, entscheidet er sich, sich auf das Ganze einzulassen. Doch kurz bevor es zum Äußersten zwischen ihm und Evelyn kommt, bricht er ab - wegen Alicia (Josefin Bressel). Als er die Villa der Unternehmerin mit aufgeknöpftem Hemd verlässt, wird er ausgerechnet von Paul (Niklas Osterloh) beobachtet, der als Handwerker für Evelyn im Garten tätig ist. Sofort zählt er 1 und 1 zusammen und denkt, dass Carlos Alicia, in die er schon lange heimlich verliebt ist, betrügt. Wird Paul der Blondine von seinen Beobachtungen erzählen?

Enttäuschung für Emily - Moritz kündigt seinen Job

26. Juni

Dicke Luft bei Emily (Anne Menden) und Katrin (Ulrike Frank)! Seit Wochen sorgt der Dauer-Zoff zwischen den beiden für schlechte Stimmung in der Agentur - und dafür gibt es nun erste Konsequenzen. Emily hatte Katrins Assistenten Moritz (Lennart Borchert) in Aussicht gestellt, ihn zu befördern, sollte er sein erstes eigenes Projekt gut absolvieren. Und tatsächlich ist die "Gustelmeier"-Show ein voller Erfolg und Moritz freut sich auf seine Beförderung zum Junior-Projektmanager - allerdings ohne die Einwilligung von Katrin. Die weigert sich, Moritz zu befördern und es kommt erneut zum Streit zwischen den beiden Frauen. Zeitgleich bekommt Moritz ein Angebot von "Gustelmeier": Er will ihn in seiner neuen Marketingabteilung dabei haben. Als Moritz Emily von dem unschlagbaren Job erzählt, flippt die in ihrer Enttäuschung dann aber völlig aus ...

Diese neue Serienzicke sorgt für Ärger

25. Juni

Ein neues Gesicht bei GZSZ: In Kürze dürfen sich die Zuschauer auf Schauspielerin Sarah-Rebecca Gerstner freuen, die die Gastrolle der Geschäftsfrau Evelyn Steinburg übernimmt. Und ihre Rolle hat es faustdick hinter den Ohren, denn: Die Unternehmerin leitet eine Firma, für die der verzweifelte Carlos (Patrick Fernandez) gerne arbeiten würde. Was er nicht ahnt, ist, dass Evelyn ein anderes Interesse an ihm hat - und kurzerhand bietet sie ihm einen attraktiven Job gegen Sex! Wird sich Carlos auf das unmoralische Angebot einlassen und damit seine Freundin Alicia (Josefin Bressel) betrügen? Immerhin braucht Carlos ganz dringend einen neuen Job ...

Wird Zoe Gerner erpressen?

24. Juni

Gerner (Wolfgang Bahro) treibt seinen Racheplan gegen Rosa Lehmann (Joana Schümer) weiter voran. Tatsächlich findet er bei seiner Recherche immer mehr Hinweise dafür, dass Rosa die "Lehmann-Bank" nicht rechtmäßig gehört und sie damals sogar Schweigegeld an ihren ersten Ehemann gezahlt hat, um die nie geschiedene Ehe zu vertuschen. Als er mit Katrin (Ulrike Frank) am Telefon darüber spricht, ahnt er nicht, dass eine Person mithört: Zoe (Lara Dandelion Seibert)! Der kommen Gerners Aussagen seltsam vor und sie beschließt sich, auf eigene Faust zu recherchieren. Doch was hat sie mit den Informationen vor? Wird sie Gerner vielleicht sogar erpressen? Immerhin braucht sie nach Ende des Zeugenschutzprogrammes dringend Geld, um sich ihre Wohnung weiterhin leisten zu können ...

Kuss bei Emily und Tobias

21. Juni

Damit hat wohl niemand gerechnet: Nachdem ihre Ehe zu Tobias (Jan Kittmann) am Ende ist, leidet Katrin (Ulrike Frank) extrem - und das wirkt sich auch auf der Verhältnis zu ihrer Geschäftspartnerin Emily (Anne Menden) aus. Die ist mittlerweile genervt von Katrins Liebeskummer und macht ihr das auch immer wieder deutlich. Nach einem erneuten Zoff, weil Emily Tobias um Hilfe mit dem Feuermelder in der Agentur gebeten hatte, will Emily abends im Mauerwerk noch etwas trinken gehen - und trifft dort auf Tobias. Ihre Erfahrungen mit Katrin verbinden die beiden und schnell kommen die beiden ins Gespräch und erleben einen ausgelassen Abend gemeinsam. Und dann kommt es, wie es kommen muss: Als die beiden gehen wollen, stehen sie plötzlich sehr nah voreinander und es kommt überraschend zum Kuss zwischen ihnen …

Zoe verabschiedet sich unter Tränen von ihrer Tochter

20. Juni

Es ist entschieden: Zoe (Lara Dandelion Seibert) möchte ihre Tochter Clara zur Adoption freigeben, weil sie glaubt, keine gute Mutter zu sein. Nachdem sie den Vaterschaftstest gefälscht hatte und somit auch John (Felix von Jascheroff) erst einmal kein Mitsprachrecht mehr zu haben scheint, leitet sie alles in die Wege und dann kommt der Moment des Abschieds: Clara wird von einem Jugendamt-Mitarbeiter abgeholt und Zoe hat die Adoptionspapiere unterzeichnet. Dennoch fällt ihr der Abschied sichtlich schwer und sie kämpft mit den Tränen ... Wird sie ihren Entschluss bereuen?

Naher Moment zwischen Katrin und Tobias

19. Juni

In Folge 8047 (26. Juni) treffen Katrin (Ulrike Frank) und Tobias (Jan Kittmann) nach ihrer Trennung wieder aufeinander, als er für Emily (Anne Menden) bei "Female hoch 3" einen Rauchmelder austauscht. Als Katrin versehentlich ein Glas zerbricht, hilft Tobias ihr, die Scherben aufzusammeln. Dabei kommen beide sich sehr nahe … Ob sie sich doch noch eine Chance geben? Jan Kittmann zumindest glaubt nicht daran, dass es ein Happy End für Katrin und Tobias gibt. "Zwar ringen sie darum, dass alles wieder gut wird, doch am Ende landen sie immer wieder am selben Punkt", so der Tobias-Darsteller.

Johns Vaterschaftstest ist negativ

18. Juni

Das Ergebnis des Vaterschaftstests ist endlich da und beweist, dass John (Felix von Jascheroff) nicht der Vater von Zoes (Lara Dandelion Seibert) Baby ist. Zunächst wirkt er traurig, schließlich hat er die kleine Clara ins Herz geschlossen, doch dann kommt Erleichterung in ihm auf. "Der ganze Stress umsonst und ich muss Laura nichts beichten", äußert er im Gespräch mit Philip (Jörn Schlönvoigt). Eine Rückblende jedoch zeigt: Zoe hat den Vaterschaftstests gefälscht und steht nun kurz davor, ihr Baby zu einer Adoptionsfamilie zu geben …

Ist Michi selbst schuld am Unfall?

17. Juni

Nihat (Timur Ülker) und Lilly (Iris Mareike Steen) trauern unterschiedlich um ihr Baby. Während die junge Ärztin versucht, nach vorn zu sehen, will Nihat noch immer Rache und unbedingt den Unfallverursacher ausfindig machen. Da Michi (Lars Pape) keinerlei Erinnerungen hat, setzt Nihat sogar illegale Methoden ein, um sein Ziel zu erreichen. Doch gelingen will ihm das nicht. Nihat beschleicht ein Verdacht: Was ist wenn es gar kein anderes Auto gab und Michi ganz allein Schuld an dem tragischen Unfall hat?

Katrin bricht vor Maren in Tränen aus

14. Juni

Katrin (Ulrike Frank) kann ihren Schmerz nicht mehr verbergen: Seit sie und Tobias (Jan Kittmann) sich getrennt haben, stürzt sich die Unternehmerin in die Arbeit und vermeidet jedes Gespräch über ihre gescheiterte Ehe. Nicht einmal mit Maren (Eva Mona Rodekirchen), die extra für sie ihren Urlaub abgbrochen hat, will Katrin sprechen. Doch als sie in einer ruhigen Minute alle Erinnerungen an Tobias aus ihrer Wohnung beseitigen möchte, wird sie von ihrer Trauer eingeholt. Kurzerhand ruft sie Maren an, die sich sofort auf den Weg zu ihrer besten Freundin macht. Als sie schließlich vor Katrins Tür steht, fällt die ihr weinend in die Arme ...

Sorgerechtsstreit zwischen Zoey & John? 

13. Juni 

John (Felix von Jascheroff ) ist fassungslos, als er erfährt, dass Zoe (Lara Dandeloion Seibert) ihr Baby zur Adoption freigeben möchte. Als er sich ein paar Stunden um Clara kümmert, ist er sich immer sicherer, dass die Kleine sein Kind ist. Derweil erklärt Gerner  (Wolfgang Bahro) Yvonne (Gisa Zach), was John für Möglichkeiten hätte, sollte der Vaterschaftstest positiv sein: "Wenn der DNA-Test das belegt, kann er seine Vaterschaft offiziell anerkennen lassen. Er könnte versuchen, das alleinige Sorgerecht zu bekommen. Bei Zoeys Geschichte stünden seine Chancen gar nicht so schlecht." Aktuell deutet so einiges daraufhin, dass John wirklich der Vater ist. Kommt es nun zum bitteren Sorgerechtsstreit?

Zoe will ihre Tochter zur Adoption freigeben

11. Juni

Zoe (Lara Dandelion Seibert) ist an einem Magendarm-Virus erkrankt und muss zum Arzt. Sie weiß sich wegen ihrer Tochter Clara nicht anders zu helfen, als John (Felix von Jascheroff) anzurufen und um Hilfe zu bitten, damit er sich in der Zeit um ihr Baby kümmert. John erklärt sich einverstanden und kommt sofort vorbei, um Clara abzuholen, denn immerhin steht das Ergebnis des Vaterschaftstests noch aus und so ist weiterhin unklar, ob er nicht möglicherweise der Vater der Kleinen ist. Als er Clara dann aber bei Zoe abholen will, fällt ihm ein Dokument in die Hände: Zoe möchte ihre Tochter zur Adoption freigeben. "Das geht dich nichts an", erklärt sie ihm. Doch John sieht das im Falle einer Vaterschaft anders und nimmt Clara erst einmal mit zu sich - wo er ausgerechnet Yvonne (Gisa Zach) in die Arme läuft ...

John will wissen, ob er der Vater von Zoes Tochter ist

10. Juni

John (Felix von Jascheroff) will Gewissheit: Seit Gerner (Wolfgang Bahro) ihm gesagt hat, dass Zoe (Lara Dandeloion Seibert) ein drei Monate altes Baby hat, ist ihm klar, dass er als Vater in Frage kommen würde. Eine Tatsache, die er zunächst ignorieren wollte, aber je länger er darüber nachdenkt, desto mehr braucht es Klarheit für sich. Kurzerhand sucht er Zoe in ihrer Wohnung auf und fordert sie zu einem Vaterschaftstest auf, obwohl die beteuert, dass John keinesfalls der Vater ist. Dennoch bringt er sie dazu, mit ihm ins Krankenhaus zu fahren, wo sich Bruder Philip (Jörn Schlönvoigt) um den Test kümmert. Doch was bedeutet, es wenn sich herausstellt, dass John wirklich der Vater der kleinen Clara ist?

Gerner erfährt Details über Chris

7. Juni

Gerner (Wolfgang Bahro) sinnt auf Rache: Seit er von dem verstorbenen Felix (Thaddäus Meilinger) erfahren hat, dass es eine Möglichkeit gibt, Rosa (Joana Schümer) die Lehmann-Bank abzunehmen, sucht er nach weiteren Informationen. Dafür besuchte er sogar Felix' Beerdigung, um mehr über dessen Bruder Chris (Eric Stehfest) herauszufinden. Dort kam er zwar mit Rosa ins Gespräch, doch die ließ sich keine Informationen entlocken. In Berlin treffen die beiden dann aber wenig später erneut aufeinander - und Gerners Plan ging auf. Er hatte einen Anruf bei Rosa beauftragt. Als die ans Telefon geht, hörte sie: "Hallo Mama" und dachte sofort, dass es sich bei dem Anrufer um Chris handeln muss. Als sie jedoch feststellen musste, dass dies nicht der Fall ist, konnte sie ihre Gefühle nicht mehr verbergen. Als Gerner sich ihr näherte und Mitgefühl vorgaukelte, kam Rosa dann doch ins Reden und offenbarte, dass sie seit Jahren nichts mehr von ihrem Sohn Chris gehört hätte. Ein Privatdetektiv hätte damals herausgefunden, dass er sich in Kolumbien befindet, gesichert sei diese Information aber nicht und mittlerweile habe sie selbst Zweifel daran, ob ihr Sohn überhaupt noch lebt ...

Nach Felix' Tod - Lebt auch sein Bruder Chris nicht mehr?

6. Juni

Ist Chris (Eric Stehfest) etwa auch tot? Vor Kurzem wurde bekannt, dass Felix (Thaddäus Meilinger) unerwartet an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben ist. Zuvor schrieb er Laura (Chryssanthi Kavazi) einen Abschiedsbrief, der ausgerechnet Gerner (Wolfgang Bahro) in die Hände fiel. Darin schrieb Felix, herausgefunden zu haben, dass die Ehe zwischen seiner Mutter Rosa (Joana Schümer) und seinem Vater nie rechtskräftig war und sie damit auch nicht rechtmäßige Besitzerin der Lehmann-Bank ist. Gerner und Katrin (Ulrike Frank) wittern ihre Chance, sich zu rächen und Rosa die Bank - inklusive W&L - abzunehmen. Doch zuvor muss geklärt werden, ob es einen anderen Erben, nämlich Felix' Bruder Chris, gibt, doch der ist seit Jahren unauffindbar, von ihm fehlt jede Spur. Katrin ist sich sicher, dass auch Chris tot sein muss, andernfalls hätte sich Felix mit seinem Anliegen nicht an Laura gewandt. Um an weitere Informationen zu kommen, entscheidet sich Gerner, zu Felix' Beerdigung zu gehen. Als er dort auf Rosa trifft und sie auf Chris anspricht, blockt die sofort ab ... 

Wie wird John mit der möglichen Vaterschaft von Zoes Baby umgehen?

5. Juni

Für John (Felix von Jascheroff) ist es ein Schock: Gerner (Wolfgang Bahro) hat ihm mitgeteilt, dass Zoe (Lara Dandelion Seibert) ein Baby hat, das drei Monate alt ist. Zunächst schiebt John den Gedanken von sich, dass er möglicherweise der Vater sein könnte. Doch in einer ruhigen Minute muss er einsehen und erkennen, dass es rein rechnerisch tatsächlich sein Baby sein könnte. Doch was bedeutet das? Wie wird John mit dem Wissen umgehen? Wird er den Kontakt zu Zoe suchen? Und vor allem: Sollte sich der Verdacht letztlich bewahrheiten: Was wird Laura (Chryssanthi Kavazi) dazu sagen?

Tobias und Katrin trennen sich bei GZSZ© RTL/Rolf Baumgartner
Das war's: Tobias und Katrin trennen sich.

Katrin und Tobias trennen sich

4. Juni

Traurige Gewissheit bei GZSZ: Katrins (Ulrike Frank) und Tobias' (Jan Kittmann) Ehe ist am Ende. Seit Wochen kriselte es zwischen den beiden, nachdem sich der Architekt vor Gericht kurzfristig dazu entschied, Carlos (Patrick Fernandez) doch zu entlasten. Katrin fühlte sich seither hintergangen und beiden fiel es schwer, normal miteinander umzugehen, immer wieder kam zum Streit. Um sich endlich auszusprechen, entschieden sich Katrin und Tobias dazu, gemeinsam wegzufahren und ihre Ehe so zu retten, doch der Plan geht schief. Wie es in einer offiziellen GZSZ-Vorschau heißt, wird den beiden in der Folge vom 10. Juni "schmerzlich klar, woran die Beziehung wirklich krankt." Und so zieht Tobias endgültig den Schlussstrich: "Die Beziehung hat keine Zukunft mehr. Während Tobias seine Sachen packt und bei Katrin auszieht, vergräbt Katrin ihren Schmerz und fokussiert sich aufs Geschäft", ist in der Mitteilung weiter zu lesen.

Gerner offenbart John, dass Zoe eine Tochter hat

3. Juni

Damit hat wohl niemand gerechnet: Nachdem der Prozess, in dem Zoe (Lara Dandelion Seibert) aussagen musste, endlich geschafft ist, will sie ein neues Leben beginnen. Gerner (Wolfgang Bahro) traut dem Ganzen nicht und setzt sicherheitshalber einen Privatdetektiv auf die ehemalige Auftragskillerin an - und der findet nicht nur heraus, dass Zoe eine Wohnung in Potsdam gemietet hat, sondern auch, dass sie ein etwa drei Monate altes Baby hat. Demnach sei die Schwangerschaft damals bei der Not-OP nach ihrer Schussverletzung festgestellt worden. Gerner zählt schnell 1 und 1 zusammen und ihm wird klar, wer der Vater sein könnte: John (Felix von Jascheroff). Als der von seinem Besuch bei Laura (Chryssanthi Kavazi) aus den USA zurückkehrt, konfrontiert Gerner John mit seinem Verdacht: "Es besteht die Möglichkeit, dass du der Vater bist." Ein Schock ...

Gerner sucht nach Chris Lehmann

31. Mai

Der Tod von Felix Lehmann (Thaddäus Meilinger) eröffnet Gerner (Wolfgang Bahro) neue Möglichkeiten, Rache an dessen Mutter Rosa (Joana Schümer) zu nehmen. Dank eines Abschiefsbriefes weiß der Anwalt nämlich, dass die Lehmann-Bank nicht rechtmäßig ihr gehört. Doch um seinen Plan, ihr die Bank und W&L abzunehmen, umzusetzen, muss Gerner erst einmal an weitere Informationen gelangen - und dazu versucht er, Felix' Bruder Chris Lehmann (Eric Stehfest) ausfindig zu machen, allerdings bislang ohne Erfolg. Er hat Zweifel, ob Chris überhaupt noch lebt und holt deshalb Sunny (Valentina Pahde) und Lilly (Iris Mareike Steen) mit ins Boot, die beide einst mit Chris zusammen waren und bis zu seinem Verschwinden sehr eng mit ihm befreundet waren. Wird Gerner Chris finden? Und wenn ja, bedeutet das, dass Eric Stehfest zu GZSZ zurückkehrt?

Nach Felix' Tod - Gerner nimmt den Kampf gegen Rosa auf

29. Mai

Knapp drei Jahre nach seinem Umzug nach London ist Felix Lehmann (Thaddäus Meilinger) tot: Der Unternehmer und Ex-Mann von Laura (Chryssanthi Kavazi) starb an den Folgen von Pankreaskrebs, wie er Laura in einem Abschiedsbrief wissen ließ. Doch das ist nicht alles, was er seiner Ex-Frau mitteilen wollte: In dem Schreiben, das ausgerechnet Gerner (Wolfgang Bahro) in die Hände fällt, lüftet Felix nämlich auch ein dunkles Geheimnis um seine Mutter Rosa (Joana Schümer). Die war nämlich offenbar vor der Ehe mit Felix' Vater schon einmal verheiratet, doch die Ehe wurde nie geschieden, was bedeutet, dass die geerbte Lehmann-Bank rechtmäßig nicht ihr gehört. Für Gerner bedeutet das, dass die Möglichkeit besteht, sich an Rosa zu rächen und ihr die Bank und W&L wieder abzunehmen. Kurzerhand weiht er Katrin (Ulrike Frank) in das dunkle Geheimnis ein - und offenbar nehmen die beiden den Kampf wieder auf ...

Felix Lehmann stirbt den Serientod

28. Mai

Bittere Gewissheit für alle GZSZ-Fans: 2021 verabschiedete sich Thaddäus Meilinger als Felix Lehmann vom Kolle-Kiez, um nach London zu ziehen. Damals hieß es, der Schauspieler wolle sich nur eine längere Auszeit nehmen, doch zurückkehrte er bis heute nicht - und dazu wird es wohl auch nicht mehr kommen, denn Felix stirbt jetzt den Serientod! Im Krankenhaus macht Michi (Lars Pape) Yvonne (Gisa Zach) auf einige Plakate aufmerksam, die aufgehängt wurden - ein Nachruf für Felix Lehmann, der lange mit ihrer Tochter Laura (Chryssanthi Kavazi) zusammen war. Wenig später erfährt Gerner (Wolfgang Bahro) durch einen Abschiedsbrief an Laura, was hinter Felix' Tod steckt: Er litt an Pankreaskrebs im Endstadium. In dem Schreiben, das Gerner nur versehentlich geöffnet hat, ist außerdem ein goldener Ehering enthalten, der eine düstere Geschichte hat. Wie Felix in dem Brief offenbart, gehörte der Ring seiner Mutter Rosa (Joana Schümer) und beweist, dass diese vor der Ehe mit seinem Vater schon einmal verheiratet war, die Ehe aber nie geschieden wurde und die Ehe zu Felix' Vater damit nie rechtsgültig war. Felix schreibt weiter, dass das bedeutet, dass die Lehmann-Bank rechtlich gesehen eigentlich ebenfalls nicht seiner Mutter gehört und nun die Chance besteht, ihr diese abzunehmen ... Wird Gerner sein Wissen nutzen?

Kein Baby für Lilly und Nihat

27. Mai

Trauer bei GZSZ: Nach Lillys (Iris Mareike Steen) Fehlgeburt fällt es ihr und Nihat (Timur Ülker) schwer, normal weiterzumachen. Das Paar hat noch nicht realisieren können, dass es sein Baby verloren hat. Dabei spekulieren die Fans schon seit Längerem, ob es möglicherweise trotzdem bald Baby-News bei den beiden geben könnte, denn: Noch vor wenigen Wochen suchte die Produktionsfirma UFA nämlich ein Baby für die Dreharbeiten im April und Mai: "Wir freuen uns auf alle süßen Babys", hieß es in dem Castingaufruf. Doch allem Anschein nach wird das Baby nicht für die Geschichte von Lilly und Nihat gesucht. Darsteller Timur Ülker soll im offiziellen GZSZ-Podcast nämlich enthüllt haben, dass die beiden Rollen - zumindest vorerst - kein gemeinsames Kind bekommen werden, entsprechend irritiert sei auch er über die Ausschreibung der UFA gewesen. Denkbar ist aber, dass das Baby für die Story rund um Zoe (Lara Dandelion Seibert) gesucht wird, denn die hat bekanntermaßen eine Tochter, deren Vater allem Anschein nach John (Felix von Jascheroff) ist ...

Nihat sucht gegen Lillys Willen nach dem Unfallverursacher

24. Mai

Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker) trauern nach der Fehlgeburt um ihr Baby, jedoch auf unterschiedliche Weisen. Während Lilly völlig am Ende ist, sinnt Nihat vor allem auf Rache. Er will alles tun, um den Unfallverursacher ausfindig zu machen und zur Rechenschaft zu ziehen - und bemerkt dabei nicht einmal, wie sehr er seine Freundin damit verletzt. Als er sie unter Druck setzt und immer wieder fragt, ob sie sich an ein Kennzeichen oder zumindest das Auto erinnern kann, bricht Lilly in Tränen aus und bittet ihren Freund, endlich aufzuhören. Doch daran denkt Nihat gar nicht und verrennt sich weiter in seien Rachepläne ... Wird die Beziehung der beiden an der Trauer über die Fehlgeburt zerbrechen?

Kommt Gerner hinter Zoes Geheimnis?

23. Mai

Den GZSZ-Fans ist natürlich schon lange klar, was hinter Zoes (Lara Dandelion Seibert) Geheimnis stecken muss. Seit klar ist, dass die einstige Auftragsmörderin eine Tochter hat, ahnen viele Zuschauer, dass mit großer Wahrscheinlichkeit John (Felix von Jascheroff) der Vater ist. Nachdem der Prozess gegen Zoes ehemaligen Chef nun sein Ende findet und die unfreiwillige WG von ihr, John und Yvonne (Gisa Zach) nun aufgelöst wurde, kommt auch Gerner (Wolfgang Bahro) wieder nach Berlin zurück, nachdem er erfahren hat, was passiert ist. Er traut dem Ganzen allerdings nicht und engagiert kurzerhand einen Privatdetektiv, der Zoe beschatten soll. Damit könnte es ausgerechnet er sein, der hinter Zoes Baby-Geheimnis kommen wird ...

Ein Auftragskiller bedroht Zoes, Yvonnes und Johns Leben

22. Mai

Die gemeinsame Zeit als WG neigt sich für John (Felix von Jascheroff), Yvonne (Gisa Zach) und Zoe (Lara Dandelion Seibert) endlich dem Ende entgegen, doch das Trio ahnt nicht, dass es in großer Gefahr ist. In der Nacht vor dem Prozess, in dem Zoe gegen ihren ehemaligen Auftraggeber aussagen soll, verschafft sich nämlich ein Auftragskiller Zutritt zu der Wohnung - und schreckt auch nicht davor zurück, John und Yvonne umzubringen. Als Yvonne sich nachts etwas zu trinken holen möchte, richtet der Mann die Waffe auf sie. In letzter Sekunde überwältigt Zoe den Killer und es kommt zum Kampf um Leben und Tod. Um Zoes Leben zu retten, mischt sich dann auch John ein, doch dem Killer gelingt es, die Waffe zurückzubekommen und er droht, alle drei zu erschießen, als Toni (Olivia Marei) und ihr Team die Wohnung stürmen und Schlimmeres verhindern. Am nächsten Tag steht der Prozess an. Kurz vorher bedankt sich John bei Zoe, dass sie ihn und Yvonne gerettet hat und kurzerhand will die ehemalige Auftragsmörderin ein Geständnis machen, das allem Anschein nach ihre Tochter betrifft. Immer mehr deutet darauf hin, dass John und Zoe wirklich ein Baby miteinander haben ...

Riesige Trauer bei Lilly & Nihat

21. Mai

Tragödie bei GZSZ: Nachdem es Lilly (Iris Mareike Steen) nach dem Autounfall mit Michi (Lars Pape) zunächst gut erging, wandte sich das Blatt im Krankenhaus: Die Ärztin bekam schlimme Unterleibschmerzen und bei einem Ultraschall stellte sich heraus, dass Lilly und Nihat (Timur Ülker) ihr Baby verloren haben und Lilly sofort opertiert werden muss, um innere Blutungen zu vermeiden. Nach der OP werden Lilly und Nihat dann von ihrer Trauer um die Fehlgeburt übermannt, als sie in der WG mit Babykleidung und Co. konfrontiert werden. Obwohl sich die Ärztin zunächst tapfer gibt, bricht sie vor Mama Maren (Eva Mona Rodekirchen) zusammen: "Ich habe mein Baby nicht beschützt", zeigt sie sich verzweifelt. Währenddessen gibt sich Michi die Schuld an dem Autounfall ...

Lilly erleidet eine Fehlgeburt

17. Mai

Lilly wird in einen Autounfall verwickelt, bei dem ausgerechnet Michi (Lars Pape) am Steuer sitzt. Die junge Ärztin und Nihat bangen anschließend um das Leben ihres ungeborenen Kindes. Doch dann wird ihre größte Befürchtung traurige Gewissheit: Lilly hat das Baby verloren! Ein Schicksalsschlag, der für Iris Mareike Steen und Timur Ülker eine große emotionale Herausforderung war. "Das hat mich sehr mitgenommen. Schon beim Lesen des Drehbuchs musste ich weinen", offenbart der Nihat-Darsteller gegenüber "Bild."
 

Werden Flo und Jonas endlich ein Paar?

16. Mai

Flo (Pauline Afaja) ist nach Jonas' (Felix van Deventer) Liebesgeständnis völlig überfordert. Obwohl auch sie starke Gefühle für ihn hat, weiß sie nicht, ob sie eine Beziehung mit einem Rollstuhlfahrer führen kann. Als die beiden sich zufällig in der Bahn treffen, versuchen sie es mit Smalltalk. Dabei werden ihre Blicke immer intensiver, bis schließlich ein leidenschaftlicher Kuss fällt.

Jonas kann seine Gefühle für Flo nicht länger verstecken

15. Mai

Jonas (Felix van Deventer) ist nach seinem Einzug in eine barrierefreie Wohnung überglücklich. Als Flo (Pauline Afaja) ihn besuchen kommt, kann er seine Gefühle für sie nicht länger zurückhalten und gesteht ihr, dass er seine Beziehung mit Johanna (Charlotte Reschke) nur vorgespielt hat. "Weil ich nicht wollte, dass du merkst, dass ich die ganze Zeit an dich denke", offenbart er der verdutzten Flo. Doch wie wird sie auf Jonas' Geständnis reagieren? Schließlich hat er sie wochenlang angelogen ...

Kommt Erik Toni auf die Schliche?

14. Mai

Toni (Olivia Marei) ist der einzige Kontakt für John (Felix von Jascheroff), Yvonne (Gisa Zach) und Zoe (Lara Dandelion Seibert) außerhalb des Townhouses. Doch es herrscht höchste Geheimhaltung. Niemand darf wissen, dass sie in dem Fall involviert ist. Das macht Erik (Patrick Heinrich) stutzig. Denn er merkt, dass Toni sich seltsam verhält und vermutet deshalb, dass sie rückfällig geworden sein könnte. Die suspendierte Polizistin erfindet eine Lüge nach der anderen – doch wie lange kann sie ihr Geheimnis vor Erik noch verbergen? Denn eigentlich möchte sie ihn nach ihrer Tablettensucht nie wieder anlügen …

Zoes Geheimnis kommt ans Licht

13. Mai

Die Fans hatten es bereits vermutet. Zoe (Lara Dandelion Seibert) ist tatsächlich still und heimlich Mutter geworden. Doch damit nicht genug: Möglicherweise könnte John (Felix von Jascheroff) die Nacht mit der Auftragskillerin zum Verhängnis geworden sein. Folge 8022 lüftet nicht nur Zoes dunkles Geheimnis, sondern lässt auch vermuten, dass John der Vater ihres Babys sein könnte. Denn während er sich auf dem Sofa von einem schweren Asthmaanfall erholt, schaut Zoe ihn mit einem Blick an, der zunächst nicht zu deuten ist. Dann blickt sie schmerzerfüllt und voller Sehnsucht auf ihr Handy. Darauf zu sehen: Ein Video von einem Säugling … Bedeutet ihr emotionaler Ausbruch also tatsächlich, dass John der Vater ihres Kindes ist?

Hardy Krüger jr. übernimmt Gastrolle 

10. Mai 

Die GZSZ-Familie darf sich über Zuwachs freuen. Hardy Krüger jr. übernimmt ab dem 6. August eine Gastrolle in der beliebten Daily. Der 56-Jährige wird den Beauty-Doc Lars Brunner spielen, der nach einem langen USA-Aufenthalt nach Berlin zurückkehrt. Hardy Krüger jr. beschreibt seine Rolle als "gebildeten, selbstbewussten Sunny-Man und gut aussehenden Frauenschwarm". Na, wenn das nicht mal nach Liebes-Drama klingt …

Maren und Kathrin nähern sich an

8. Mai

Nachdem Kathrin (Ulrike Frank) versucht hat, ihren Erzfeind Carlos Lopez (Patrick Fernandez) unschuldig ins Gefängnis zu bringen, haben sich viele von ihr distanziert – so auch Maren (Eva Mona Rodekirchen), die besonders enttäuscht von ihrer eigentlich besten Freundin ist. Nun scheint es jedoch endlich zur Versöhnung zu kommen. In Folge 8019, die RTL am kommenden Dienstag zeigt, lässt Kathrin Maren wissen, wie sehr ihr die Freundschaft fehlt: "Maren, ich vermisse dich. Ich habe gehofft, dass es dir genauso geht!"

Und tatsächlich geht es dieser ähnlich. In einer RTL-Pressemitteilung heißt es: "Maren lassen Katrins aufrichtige Worte nicht kalt. Entsprechend geht sie nun ebenfalls einen Schritt auf Katrin zu. Nach Wochen der Quasi-Funkstille können sie sich aussprechen.

Flos Vater ist kurz nach einem Streit gestorben

7. Mai

Flo (Pauline Afaja) und Jonas (Felix van Deventer) wollen versuchen, ihre Freundschaft aufleben zu lassen. Als die beiden zusammen auf dem Weg zu einem Konzert sind, läuft Jonas' neuer Song im Radio. Während er glücklich vor sich hin grinst, sieht er im Rückspiegel plötzlich, dass Flo weint. Als er wissen möchte, ob alles okay sei, enthüllt diese einen traurigen Schicksalsschlag: "Mein Vater ist heute vor drei Jahren gestorben. Herzinfarkt. Einfach so. Wir haben uns noch gestritten über irgendeinen Scheiß. Ich konnte ihm nicht mehr sagen, dass es mir leidtut." Daraufhin greift Jonas nach hinten und nimmt Ihre Hand. Flos tragische Familiengeschichte scheint die beiden also wieder näher zueinander zu bringen. Ob es doch noch zu einem Happy End kommt?

Hat Zoe eine Tochter?

6. Mai

Die GZSZ-Fans beschleicht ein krasser Verdacht: Seit Zoe (Lara Dandelion Seibert) wieder aufgetaucht ist und nun auch noch von der Polizei mit John (Felix von Jascheroff) und Yvonne (Gisa Zach) in eine Wohnung gesperrt wurde, ist klar, dass hinter Zoes Überleben mehr steckt. Vor Kurzem verriet Darstellerin Lara Dandelion Seibert bereits, dass Zoe ein krasses Geheimnis haben muss, das "alle erschüttern" wird. Worum es geht? Das könnte sich in den Augen einiger GZSZ-Zuschauer nun abzeichnen. Denn: In der Folge vom 10. Mai ist zu sehen, wie Zoe Toni (Olivia Marei) darum bittet, den BKA-Chef nach einer Nachricht zu fragen, auf die sie schon tagelang wartet. Wenig später bekommt Zoe eine SMS, in der es heißt: "Es geht ihr gut." Wer mit "ihr" gemeint ist? Wenn es nach den Zuschauern geht, so könnte Zoe eine Tochter haben - und zwar von John! Immerhin war der damals kurz nach ihrem Auftauchen auf dem Kiez mit Zoe ins Bett gestiegen, bevor er wusste, wer sie war. "Sie ist bestimmt schwanger gewesen und hat jetzt ein Kind von John", schreibt eine Userin bei Facebook. Andere haben einen ähnlichen Verdacht: "Bitte lasst sie jetzt nicht von John schwanger gewesen sein", "Ich stimme zu mit der Vermutung, dass sie ein Kind von John bekommen hat" oder "Wahrscheinlich hat sie ein Kind von John" bekommen. Ob das stimmt? Das sehen wir wohl erst in den nächsten Wochen, doch sollte sich das Ganze bewahrheiten, dürfte das zu einer harten Belastungsprobe werden ...

Zoe bringt Yvonne & John in Lebensgefahr

3. Mai

Eskaliert die Situation zwischen Zoe (Lara Dandelion Seibert), John (Felix von Jascheroff) und Yvonne (Gisa Zach) nun komplett? Die Drei wurden von der Polizei dazu aufgefordert, sich für drei Wochen gemeinsam in Yvonnes Wohnung zu verstecken, da sie nach dem Bombenanschlag auf Zoe nun alle in Lebensgefahr sind, in der Presse wurden sie offiziell für tot erklärt. Doch vor allem John kann sich nicht mit Zoe arrangieren, immer wieder kommt es zwischen den beiden zu Streitigkeiten und Diskussionen, John verweigert ihr sogar die Hilfe, als sie zu ersticken droht. Und offenbar will sich Zoe dafür nun an ihm rächen. GZSZ-Darstellerin Zoe Dandelion Seibert verriet im Interview mit RTL nämlich, dass Zoe John und Yvonne durch eine unbedachte Aktion in große Gefahr bringen wird: "Es kommt immer wieder zu Streitereien. Während Zoe versucht, die Zeit im Townhouse zu überstehen, nutzt John jede Gelegenheit, ihr eins auszuwischen. Bis auch sie einmal richtig ausholt und John entgegen aller Vernunft auf die Straße rennt und damit alle drei in Lebensgefahr bringt." Und damit nicht genug, denn laut Lara hat ihre Rolle auch ein dunkles Geheimnis, das sie auf jeden Fall für sich behalten möchte und das "alle erschüttern" wird ...

Zoe hat ein dunkles Geheimnis - "Wird alle erschüttern"

2. Mai

Wie geht die Geschichte rund um Zoe (Lara Dandelion Seibert) weiter? Nachdem klar ist, dass sie damals überlebt hat und als verdeckte Ermittlerin unter falschem Namen untergetaucht war, kam es zu einem Bombenanschlag, den sie und John (Felix von Jascheroff) nur knapp überlebten. Seither sind auch er und Yvonne (Gisa Zach) in der Schussslinie der Attentäter, weshalb die Polizei fordert, dass sich alle drei gemeinsam in Yvonnes Wohnung verstecken. Das hat zur Folge, dass es immer wieder zu heftigen Diskussionen und Streitigkeiten kommt. Im Interview mit RTL verriet Zoe-Darstellerin Lara Dandelion Seibert nun, wie es weitergehen wird: "Die drei sitzen vorerst unter polizeilicher Aufsicht im Townhouse fest. Für Zoe ist das eine äußerst unangenehme Situation. Sie bekommt von Yvonne und John nur kühle, verständnislose Blicke und ist auf sich allein gestellt. Entgegen ihrem Misstrauen gegenüber anderen Menschen vertraut sie sich jedoch Yvonne an und erzählt ihr, wieso sie Agentin geworden ist und letztendlich auch eine Killerin – und das alles nicht ganz freiwillig." Und damit nicht genug, denn offenbar hat Zoe ein dunkles Geheimnis: "Zoe trägt neue Informationen mit ins Townhouse, die alle erschüttern werden! Und sie will mit allen Mitteln versuchen, diese Nachrichten vor Yvonne und John geheim zu halten. Aber warum? Hat sie etwa auch noch Gefühle für John oder hat sie das alles hinter sich gelassen?" Eine Frage, die wohl erst in den nächsten Wochen geklärt werden wird ...

Verweigert John Zoe die Hilfe?

1. Mai

Horror für John (Felix von Jascheroff) und Yvonne (Gisa Zach): Nach dem Bombenanschlag auf Zoe (Lara Dandelion Seibert) sind auch sie plötzlich in großer Gefahr - und werden deshalb von der Polizei gezwungen, drei Wochen mit der Auftragsmörderin zusammenzuleben. Ihren Familien und Freunden tischen sie deshalb Lügen auf. Während John behauptet, auf Mallorca zu sein, erklärt Yvonne Sohn Moritz (Lennart Borchert), dass sie krank geworden ist. Doch genau das wird jetzt offenbar zum Problem, denn: In einer RTL-Vorschau heißt es, dass Moritz seiner kranken Mama einen Besuch abstattet, was wegen Zoe und John zu einem Problem wird: "Moritz‘ Spontanbesuch zwingt John und Zoe in ein enges Versteck, was beide nur schwer aushalten. Danach erreichen die Feindseligkeiten ein neues Hoch, sodass John Zoe bei einem Hustenanfall sogar die Hilfe verweigert." Lässt John Zoe etwa ersticken?

John, Yvonne und Zoe müssen drei Wochen gemeinsam verbringen

29. April

Für John (Felix von Jascheroff) und Yvonne (Gisa Zach) überschlagen sich die Ereignisse. Kurz nachdem sie herausgefunden haben, dass Zoe (Lara Dandelion Seibert) noch lebt, wurde die im Beisein von John Opfer eines Bombenanschlags. Yvonne wollte die schwer verletzte Zoe nicht einfach ihrem Schicksal überlassen und entschied sich dazu, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen. Gemeinsam schalteten sie die Polizei ein und erfuhren, dass Zoe für das BKA gegen einen Unternehmer ermitteln und ihn überführen soll. Durch ihren Suchaufruf auf Social Media hatten John und Yvonne nun dafür gesorgt, dass ihre Tarnung - bis dato dachten nämlich alle, dass sie tot ist - aufgeflogen ist und sie so zur Zielscheibe der Kriminellen wurde. Das Problem an der Sache: Der leitende BKA-Ermittler teilt John und Yvonne mit, dass auch sie seither in großer Gefahr sind und empfiehlt allen Beteiligten, sich bis zum Prozessbeginn zu Dritt und unter Polizeschutz zu isolieren. Ob das zwischen Yvonne, John und Zoe nach allem, was passiert ist, gutgehen kann? Fraglich ...

Yvonne und John erfahren die Wahrheit über Zoes Überleben

26. April

Bei GZSZ überschlagen sich die Ereignisse: Auf ihrer Suche nach Beweisen dafür, dass Zoe (Lara Dandelion Seibert) noch lebt, wird John (Felix von Jascheroff) plötzlich fündig - die Auftragsmörderin steht nämlich auf einmal direkt vor ihm. "Lass meine Familie in Ruhe! Ich mach dich fertig", droht er ihr. Doch Zoe beteuert, dass sie sich nicht für ihn, Laura (Chryssanthi Kavazi) oder jemanden aus seiner Familie interessiert - und dann der Schock: Kurz nachdem Yvonne (Gisa Zach) dazu kommt, kommt es zur Explosion, John und Zoe bleiben verletzt liegen und Yvonne sieht, wie sich ein Auto schnell vom Tatort entfernt. Alles spricht für einen Bombenanschlag. Während John wenig später aufstehen kann, hat es Zoe schlimmer getroffen, doch sie bettelt darum, nicht ins Krankenhaus gebracht zu werden und nicht die Polizei einzuschalten. Kurzerhand nehmen John und Yvonne die Auftragsmörderin mit nach Hause und bitten Toni (Olivia Marei) um Hilfe - und die findet in Zoes Sachen einen Kontakt zum BKA. Wenig später treffen zwei Beamte ein und bringen Licht ins Dunkle: Zoe ist im Zeugenschutzprogramm und soll der Polizei helfen, Verbrecher zu fassen. Die ganze Angelegenheit sei streng vertraulich ... Dass sie noch vor knapp einem Jahr versucht hatte, Laura umzubringen, scheint den Beamten dabei wenig zu interessieren ...

Bombenanschlag auf Zoe - John und sie werden verletzt

25. April

John (Felix von Jascheroff) kann es nicht fassen, als er bei einer abgelegenen Wohnwagensiedlung plötzlich wirklich Zoe (Lara Dandelion Seibert) vor sich sieht - und kann nicht anders, als sie direkt zu konfrontieren: "Also doch ...", bringt er heraus, als er vor ihr steht. Nur wenige Minuten später fährt auch Yvonne (Gisa Zach) bei der Siedlung vor - doch dann der Schock: Es kommt zu einer lautstarken Explosion! Laut RTL-Vorschau handelt es sich dabei möglicherweise um einen Bombenanschlag auf Zoe: "Yvonne ist ihm bis hier hin gefolgt. Auch sie muss mit eigenen Augen sehen, ob Zoe wirklich überlebt hat, doch dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Als John und Zoe hinter dem Wohnwagen verschwinden, zerreißt eine ohrenbetäubende Explosion die Luft. Sind die beiden einem Bombenattentat zum Opfer gefallen?" Fakt ist: Yvonne findet John und Zoe schließlich verletzt und bewusstlos vor ... Es stellt sich die Frage, wer sonst noch weiß, dass Zoe überlebt hat und wer hinter der Explosion stecken könnte ...

John ist fassungslos, als er Zoe sieht

24. April

Obwohl Yvonne (Gisa Zach) und John (Felix von Jascheroff) kaum jemand glaubt, haben sich die beiden auf die Suche nach Zoe (Lara Dandelion Seibert) gemacht. Sie wollen sich davon überzeugen, dass die Auftragsmörderin wirklich tot ist und nicht unter falscher Identität in der Nähe von Berlin lebt. Dafür haben sie sogar einen Suchaufruf im Internet geschaltet, doch der verschwindet plötzlich von allen Plattformen. Dennoch erhalten Yvonne und John einige Hinweise - und gehen diesen nach. Während Yvonnes Suche nach Beweisen ins Leere läuft, sieht es bei John anders aus. Er macht sich auf den Weg zu einer Wohnwagensiedlung - und plötzlich steht in wenigen Metern Entfernung wirklich Zoe ...

Jonas und Johannas spielen Flo eine Beziehung vor

23. April

Jonas (Felix van Deventer) hat sich unsterblich in Flo (Pauline Afaja) verliebt. Weil er ihre Nähe nicht mehr ertragen kann, weiß er sich nicht anders zu helfen und erfindet eine Freundin. Wie gut, dass Johanna (Charlotte Reschke) zurück in der Stadt ist. Diese hilft ihrem besten Freund natürlich und lässt sich auf eine Fake-Beziehung mit ihm ein. Als die beiden auf der Straße Flo erspähen, küsst Johanna Jonas kurzerhand – und versetzt Flo damit einen Stich ins Herz. Denn was Jonas nicht weiß: Auch sie hat Gefühle für ihn …

John bringt sich wegen Zoe in Gefahr

22. April

Dass Zoe (Lara Dandelion Seibert) gefährlich wird, wenn sie unter Druck gerät, ist nicht neu. Dennoch entscheidet sich John (Felix von Jascheroff) dazu, ihr möglicherweise eine riskante Falle zu stellen. Nachdem er erfahren hat, dass ihre vermeintliche Doppelgängerin Linda Schneider, die Yvonne (Gisa Zach) vor Tagen in einer Tankstelle sah, nach diesem Treffen ihren Job hingeschmissen hatte, bekam auch er Zweifel daran, dass Zoe wirklich tot ist. Kurzerhand starten er und Yvonne einen gefährlichen Aufruf im Netz. Mit einem Foto suchen sie nach Linda Schneider. Ob das eine kluge Idee ist? Denn immerhin dürfte klar sein, dass Zoe alles daran setzt, nicht aufzufliegen, sollte sie tatsächlich noch leben. Nicht umsonst hat sie sich in einem Wohnwagen mit einer Schusswaffe verbarrikadiert, doch davon ahnen John und Yvonne nichts ...

Katrin lässt Tobias einfach sitzen

19. April

Von einer Versöhnung sind Tobias (Jan Kittmann) und Katrin (Ulrike Frank) noch meilenweit entfernt: Obwohl es zuletzt so schien, als hätte Katrin ihrem Mann verziehen, dass er sich im Prozess gegen Carlos (Patrick Fernandez) plötzlich gegen sie gestellt und die Wahrheit gesagt hatte, kann die Unternehmerin das Ganze offenbar einfach nicht vergessen. Immer wieder wird sie damit konfrontiert, dass sie sich von Tobias verraten fühlt - und das hat nun Folgen. Der Architekt hätte seine Frau nämlich gerne bei der Besichtigung einer Immobilie dabei und Katrin sagt kurzerhand zu. Doch als sie von den Erinnerungen an Tobias' Verrat eingeholt wird, entscheidet sie sich dazu, ihn einfach sitzen zu lassen und nicht zu dem Termin zu erscheinen. Ob die beiden ihre Eheprobleme in den Griff bekommen werden oder droht auf lange Sicht möglicherweise doch noch die Trennung?

Yvonne & John wollen Zoes Doppelgängerin finden

18. April

Bringen sich John (Felix von Jascheroff) und Yvonne (Gisa Zach) jetzt in große Gefahr? Yvonne hat seit einer Begegnung in einer Tankstelle die Befürchtung, dass Zoe (Lara Dandelion Seibert) noch lebt - und mittlerweile beschleichen auch John (Felix von Jascheroff) immer mehr Zweifel daran, dass die Auftragsmörderin wirklich tot ist. Nachdem er erfahren hat, dass Zoes vermeintliche Doppelgängerin Linda Schneider nach dem Aufeinandertreffen mit Yvonne nicht mehr zur Arbeit in der Tankstelle erschienen ist, wird er skeptisch. Zusammen mit seiner Schwiegermutter fasst er deshalb einen riskanten Plan. Mithilfe eines Fotos teilen sie in den sozialen Medien einen Suchaufruf nach Linda Schneider, um sie ausfindig zu machen oder Informationen zu erhalten - und genau das dürfte Zoe in gefährliche Bedrängnis bringen ...

John erhält verdächtige Informationen um Zoe

17. April

Lebt Zoe (Lara Dandelion Seibert) etwa wirklich noch? Seit sich Yvonne (Gisa Zach) sicher sein will, dass sie die Auftragsmörderin unter einer falschen Identität als Verkäuferin in einer Tankstelle gesehen hat, kann sie das ganze Thema einfach nicht vergessen - und das, obwohl sie dank der Patientenunterlagen sogar schwarz auf weiß gesehen hat, dass Zoe durch den Schuss des SEK gestorben ist. Als John (Felix von Jascheroff) für die Arbeit zufällig dort unterwegs ist, wo sich die besagte Tankstelle befindet, entschließt er sich dazu, der Sache auf den Grund zu gehen und sich die verdächtige Frau einmal selbst anzusehen - und was er dort erfährt, beunruhigt ihn extrem. Auf der Rückfahrt nach Berlin ruft er Yvonne an und teilt ihr mit, dass Linda, für die sich Zoe auszugeben scheint, nach dem Aufeinandertreffen nicht mehr zur Arbeit erschienen ist. "Das muss Zufall sein", erklärt er Yvonne. "Glaubst du das?", will sie wissen. Und der sichtlich verunsicherte John kann ihr nicht ehrlich antworten, denn offenbar beschleichen nun auch ihn Zweifel daran, dass Zoe wirklich tot ist - und das ist sie tatsächlich nicht, denn zeitgleich befindet sie sich irgendwo im Nirgendwo in einem Wohnwagen ... Doch was hat sie vor?

Ausgerechnet Tuner rettet Emily

16. April

Emily (Anne Menden) hat ein großes Problem: Seit dem Prozess gegen Carlos (Patrick Fernandez), in dem sich Tobias (Jan Kittmann) gegen Katrin (Ulrike Frank) gestellt hatte, steht die völlig neben sich und bemerkt deshalb auch nicht, als ihr ein großer Fehler unterläuft: Sie bucht für den Fair-Fashion-Runway, bei dem das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus steht, ausgerechnet Diesel-Fahrzeuge für den Fahrservice - ein No-Go für die Agentur, die im schlimmsten Fall einen heftigen Shitstorm ernten würde. Als Emily den Fehler bemerkt, ist es bereits zu spät, der Fahrdienst lässt sie und Katrin nicht so einfach aus dem Vertrag. Eine Lösung muss her - und ausgerechnet Tuner (Thomas Drechsel) ist es, der Emily letztlich aus der Klemme helfen kann. Dabei ist der doch eigentlich vor einigen Wochen mit seiner Freundin nach Australien ausgewandert ... Tobias droht Katrin mit Trennung

15. April

Katrin (Ulrike Frank) ist immer noch zutiefst enttäuscht darüber, dass Tobias (Jan Kittmann) ihr während des Prozesses gegen Carlos (Patrick Fernandez) in den Rücken gefallen ist und geht ihrem Mann seither weitgehend aus dem Weg. Tobias weiß nicht mehr, wie er an seine Frau herankommen soll - und dann eskaliert die Situation: "Katrin, ich habe die Schnauze voll!" - "Du?!" - "Ja, wir hatten einen Plan und der war scheiße!", schreit er Katrin an und weiter: "Wir haben uns verrannt! (...) Ich will das nicht mehr. Es ist dieser Sog und ich kann nicht mehr aufhören. Die Sucht nach Spiel, die Sucht nach dir, die Sucht nach Rache - ich will so nicht mehr weitermachen. Ich stehe auf deiner Seite, Katrin, immer. Aber das heißt nicht, dass ich mich selbst komplett aufgebe. Und wenn du das nicht einsiehst ..." - "Dann was?!", fragt die sichtlich fassungslose Katrin. "Keine Ahnung, wie das mit uns weitergehen soll", wirft ihr Tobias an den Kopf. Steht die Ehe der beiden nun etwa wirklich vor dem Aus?

Will Carlos Katrin wirklich umbringen?

12. April

Carlos (Patrick Fernandez) ist endlich frei: Nachdem Tobias (Jan Kittmann) vor Gericht seine Aussage revidiert und die Wahrheit gesagt hatte und damit auch Ehefrau Katrin (Ulrike Frank) gezwungen wurde, ihn zu entlasten, ist er endlich wieder auf freiem Fuß. Doch anstatt seine Freiheit zu genießen, sinnt er auf Rache an den beiden Menschen, die ihm einen Mord anhängen wollten. In seiner Wut hört er dabei auch nicht auf Alicia (Josefin Bressel), die mit allen Mitteln versucht, ihn zur Vernunft zu bringen. Als er dann auch noch erfährt, dass Katrin und Tobias nahezu straffrei mit ihrer Falschaussage durchkommen, brennt bei Carlos eine Sicherung durch. Als Katrin sich mit dem Auto alleine auf den Weg zu einem Termin macht, nimmt Carlos die Verfolgung auf. Besorgt wendet sich Alicia an Tobias, der sofort alarmiert ist und versucht, seine Frau zu warnen - ohne Erfolg. Katrin ahnt von all dem nichts, sie besichtigt eine meterhohe Steintreppe für eine mögliche Fashionshow - und bekommt nicht mit, dass Carlos irgendwann fast direkt hinter ihr steht. Dank Emily (Anne Menden) erfahren Tobias und Alicia, wo sich Katrin befindet und eilen sofort zu dem Ort. Dort finden sie aber nur noch einen sichtlich verzweifelten Carlos auf der Treppe sitzend vor ... Hat er seinen Plan in die Tat umgesetzt und Katrin die Treppe hinab geschubst? 

Yvonne macht sich auf die Suche nach Beweisen für Zoes Tod

11. April

Nach ihrer Schock-Begegnung in einer Tankstelle kann Yvonne (Gisa Zach) ihre Zweifel einfach nicht aus dem Weg räumen: Sie glaubt nach wie vor, dass die Frau aus der Tankstelle Zoe (Lara Dandelion Seibert) ist - und das, obwohl sie eigentlich damals vom SEK angeschossen und im Krankenhaus gestorben sein soll. Während ihre eigene Familie glaubt, dass sich Yvonne in etwas verrennt, bleibt sie dabei: Zoe könnte doch noch leben. Nachdem sie sich sicher ist, die Auftragsmörderin auf dem Kiez gesehen zu haben, fasst sie einen drastischen und riskanten Entschluss. Sie bewirbt sich in dem Krankenhaus als Physiotherapeutin, in dem Zoe angeblich gestorben ist, um irgendwie Einblick in die Patientenakten zu bekommen. Beim Vorstellungsgespräch wird es dann besonders riskant: Yvonne bittet um ein Glas Wasser. Als sie allein im Raum ist, steckt sie nach Anweisung von Sohn Moritz (Lennart Borchert) einen USB-Stick in den Computer, um sich illegalerweise die Akten rüberzuziehen. Doch dann kommt die Stationsleitung früher zurück als gedacht und Yvonne gerät in Panik ...

Carlos will Katrin & Tobias zerstören

10. April

Der Prozess ist durch, Carlos (Patrick Fernandez) wurde freigesprochen und kann seine neu gewonnene Freiheit mit Alicia (Josefin Bressel) genießen. Dafür möchte er die Vergangenheit hinter sich lassen und sich auf die positiven Dinge in seinem Leben konzentrieren - eigentlich zumindest. Denn als ihm plötzlich Katrin (Ulrike Frank) über den Weg läuft, wirft er seine guten Vorsätze über Board. Er konfrontiert Katrin mit ihrer persönlichen Niederlage, denn immerhin hatte sich Ehemann Tobias (Jan Kittmann) bei der Gerichtsverhandlung gegen sie gestellt und plötzlich doch die Wahrheit gesagt. Doch damit nicht genug, denn Carlos sinnt nun auch auf Rache und droht Katrin: "Ich mache euch fertig!" Eine heftige Kampfansage für die Unternehmerin, die aktuell alles zu verlieren droht. Neben dem Eklat mit Tobias wendet sich nämlich auch ihre beste Freundin Maren (Eva Mona Rodekirchen) nach ihrer Prozess-Lüge von ihr ab ...

Was steckt wirklich hinter Zoes Comeback?

9. April

Es ist die GZSZ-Überraschung: Lara Dandelion Seibert kehrt als Zoe zu der Daily zurück - trotz ihres Serientodes. Eigentlich starb die Auftragsmörderin von Laura (Chryssanthi Kavazi), nachdem sie vom SEK angeschossen wurde - eigentlich. Denn nun will sich Yvonne (Gisa Zach) sicher sein, Zoe an der Kasse einer Tankstelle getroffen zu haben. Die Frau behauptet jedoch, jemand anderes zu sein und auch die Polizei glaubt Yvonne nicht, die ihre Zweifel nicht beiseiteschieben kann. Doch was hat es wirklich mit dem Comeback von Zoe auf sich? Im Interview mit RTL verriet Lara Dandelion Seiber nun einige Details zu ihrer Rückkehr, die sie in vier Worten so beschreiben würde: "Jetzt überrascht Zoe alle!" Weiter verrät die Zoe-Darstellerin: "Zoe hat einiges durchgemacht, seit sie weg war. Ihre Motivation hat sich verändert, und die Zuschauer:innen werden sie zum ersten Mal auch aus anderen Perspektive kennenlernen. Das finde ich großartig!" Lara Dandelion Seibert würde sich vor allem darauf freuen, zu sehen, wie die Zuschauer "auf Zoes Hintergrundgeschichte reagieren." Worauf die sich in den nächsten Wochen mit der "neuen Zoe" freuen dürfen? "Sie können sich auf Spannung, neue Seiten und damit ein besseres Kennenlernen von meiner Rolle freuen. Zoe wird sich verändern, aber ein starker Charakter bleiben."

Michi erfährt, dass Tobias gelogen hat

8. April

Tobias (Jan Kittmann) ist Michis (Lars Pape) bester Freund. Nachdem sich die beiden mit Carlos (Patrick Fernandez) überworfen hatten, hielten sie noch fester zusammen. Doch kurz bevor Carlos' Prozess ansteht, erfährt Michi nun die Wahrheit über Tobias. Im Gespräch mit Paul (Niklas Osterloh) kommt heraus, dass Tobias einen wichtigen Beweis für Carlos' Unschuld aus Alicias (Josefin Bressel) Zimmer geklaut und offenbar vernichtet hat. Fassungslos muss er erkennen, dass sein bester Freund ihm die ganze Zeit etwas vorgemacht hat und Carlos offenbar tataächlich unschuldig ist ...

Alicia ist von Carlos' Abschiedsbrief zu Tränen gerührt

5. April

Carlos (Patrick Fernandez) hat jegliche Hoffnung auf Freiheit verloren, nachdem er erfahren hat, dass Tobias (Jan Kittmann) den Strafzettel aus Alicias (Josefin Bressel) Zimmer geklaut und vernichtet hat. Im Gefängnis verweigert er jegliches Essen und entscheidet sich dazu, Alicia einen letzten Brief zu schreiben, mit dem er erklärt, weshalb er das Ganze nicht durchsteht und aufgegeben hat. Darin erklärt er, dass er in seiner Jugend in Mexiko schon einmal unschuldig im Gefängnis saß. Mit 17 Jahren hatte er einen Freund gedeckt, der mit einer großen Menge Drogen verhaftet worden war. Im Anschluss wurde Carlos zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilt, die von Gewalt und Einsamkeit geprägt war. Weil er ahnt, dass ihm das dank Katrin (Ulrike Frank) und Tobias erneut droht, will er sein Leben aufgeben. Als Alicia den bewegenden Brief liest, bricht sie vollkommen in Tränen aus. Sie entscheidet sich dazu, ihrem Onkel das Schreiben zu überreichen und hofft damit an dessen Gewissen zu appellieren - mit Erfolg?

Niemand glaubt Yvonne, dass Zoe noch lebt

4. April

Für Yvonne (Gisa Zach) war es ein Schock: Bei einem Ausflug mit Moritz (Lennart Borchert) traute sie bei einer Pause an der Tankstelle ihren Augen nicht, als an der Kasse plötzlich Zoe (Lara Dandelion Seibert) vor ihr stand - ausgerechnet die Frau, die ihre Tochter Laura (Chryssanthi Kavazi) im letzten Jahr umbringen wollte, schließlich vom SEK angeschossen wurde und im Krankenhaus gestorben sein soll. Kurzerhand ruft Yvonne die Polizei, doch als die die Personalien von der Frau, die Zoe zum Verwechseln ähnlich sieht, überprüft, glauben sie, dass Yvonne sich geirrt haben muss. Auch Moritz bekommt schließlich Zweifel an dem Verdacht seiner Mutter, während Laura sich sofort bei der Polizei absichert, die ihr bestätigt, dass Zoe damals an den Folgen des Schusses gestorben sei. Doch Yvonne beruhigt das nicht: Obwohl ihr niemand glaubt, ist sie sich sicher, dass es sich bei der Frau um Zoe handelt. Hat sie recht und Zoe spielt einfach nur ein falsches Spiel? Hat Zoe eine Doppelgängerin oder gar eine Zwillingsschwester? Oder vielleicht ihr Gedächtnis verloren? Fragen, die sich wohl erst in den nächsten Tagen klären werden ...

Yvonne trifft plötzlich auf Zoe

3. April

Damit hatte wohl kein GZSZ-Fan gerechnet: Im letzten Jahr endete das Drama um Lauras (Chryssanthi Kavazi) Auftragsmörderin Zoe (Lara Dandelion Seibert) in einem Showdown, den Zoe nicht überlebte, sie wurde damals erschossen - davon gingen zumindest alle aus, doch nun kommt es zur Wende. Kürzlich wurde bekannt, dass Laura Dandelion Seibert ihr Comeback feiern wird und nun gibt es auch erste Informationen, wie das aussehen wird. In der Folge vom 9. April hat Zoe nämlich ihren ersten Auftritt. Yvonne (Gisa Zach) und Sohn Moritz (Lennart Borchert) machen zusammen einen Ausflug. Auf der Fahrt machen sie Halt bei einer Tankstelle und als Yvonne ihre Einkäufe bezahlen will, traut sie ihren Augen kaum, als an der Kasse plötzlich Zoe vor ihr steht. Sie sieht mit Brille und blonden Haaren nicht nur deutlich anders aus, sondern scheint Yvonne auch nicht mehr zu erkennen. Was hat das alles zu bedeuten?

Lara Dandelion Seibert kehrt als Zoe zurück

2. April

Sie wollte Laura (Chryssanthi Kavazi) im letzten Jahr nach ihrem Flugzeugabsturz ausfindig machen und umbringen, das Ganze endete in einem riesigen Showdown: Zoe (Lara Dandelion Seibert) wurde vermeintlich vom SEK erschossen, doch offenbar hat sie überlebt, denn nun feiert Zoe ihr GZSZ-Comeback - und zwar schon im April! Die Schauspielerin verrät: "Natürlich habe ich mir ein Comeback erhofft, auch damals schon. Mein Kopf hat nicht erwartet, dass ich zurückkehre. Aber, ehrlich gesagt, hatte ich so ein Bauchgefühl. Man soll bekanntlich auf sein Bauchgefühl hören, und es hat sich als richtig herausgestellt", erklärte Lara Dandelion Seibert im Interview. Wie Zoe überleben konnte und was es mit ihrer Rückkehr auf sich hat? Ob sie vielleicht immer noch auf Rache an Laura und John (Felix von Jascheriff) sinnt? Bislang unklar! Über ihr GZSZ-Comeback verrät sie nur so viel: "Zoe hat einiges erlebt, angefangen damit, Laura Lehmann ausfindig zu machen, die bei einem Flugzeugabsturz verschwunden war. Als Laura plötzlich wieder auftauchte, wurde Zoe entlarvt und landete im Gefängnis. Sie entkam und wurde von einem Scharfschützen vermeintlich getötet. Wie sie überlebt hat und warum sie zurückkehrt, wird jetzt in der Serie zu sehen sein."

Fliegt Tobias auf? Alicia findet den Beweis für Carlos' Unschuld

28. März

Kommt jetzt endlich die Wahrheit ans Licht? Seit Wochen sucht Alicia (Josefin Bressel) nach Beweisen für die Unschuld von Carlos (Patrick Fernandez). Den hatten Katrin (Ulrike Frank) und Alicias Onkel Tobias (Jan Kittmann) unschuldig wegen Mordverdachts ins Gefängnis gebracht. Dabei war die Blondine immer wieder hin- und hergerissen, denn sie glaubte zwar an Carlos' Unschuld, konnte sich aber nicht vorstellen, dass ihr Onkel zu so einer Intrige fähig ist. Zuletzt begrub sie alle Zweifel und wandte sich von Carlos ab, doch nun wendet sich das Blatt. Durch einen Zufall fällt Alicia in Tobias' und Katrins Wohnung nämlich ein Strafzettel in die Hände, den Carlos am Abend von Sulas Tod fürs Falschparken bekommen hatte. Alicia zählt sofort eins und eins zusammen und ihr wird klar, dass Carlos die Wahrheit gesagt haben muss: Er war zum Zeitpunkt von Sulas Tod bei Tobias und hat dort seinen Strafzettel verloren. Wird Alicia ihren Onkel mit ihrem Fund konfrontieren? 

GZSZ-Fans genervt von Laura

27. März

Chryssanthi Kavazi gehört als Laura seit Jahren fest zu GZSZ dazu. Obwohl sie sich großer Beliebtheit freut, regen sich auch immer mal wieder Zuschauer über die intrigante Art der Beauty auf - so auch jetzt. Sie half Katrin (Ulrike Frank) dabei, Carlos (Patrick Fernandez) unschuldig wegen Mordes ins Gefängnis zu bringen, um sie dann damit zu einer Zusammenarbeit mit ihr und Emily (Anne Menden) zu erpressen. Aktuell scheinen sich wieder einige Fans an Lauras Verhalten zu stören. Auf dem offiziellen GZSZ-Instagram-Account ist beispielsweise zu lesen: "Finde den Charakter von Laura so unerträglich. Gut, dass die Rolle erstmals raus ist", schreibt eine Userin. In anderen Kommentaren heißt es: "Immer diese Sticheleien und Warnungen von Laura. Verspricht immer, dass sie sich bessert und dass keine Intrigen mehr stattfinden und dann fällt sie wieder in alte Verhaltensweisen" oder "Ich bin so froh, wenn Laura erstmal weg ist". Autsch! 

Für wen wird sich Alicia entscheiden?

26. März

Seit Wochen stellen sich viele GZSZ-Fans diese Frage: Für wen schlägt das Herz von Alicia (Josefin Bressel) wirklich? Eigentlich hatte sich die Blondine in Carlos (Patrick Fernandez) verliebt, doch der sitzt aktuell im Gefängnis. Und dann wäre da noch Paul (Niklas Osterloh), der heimlich in Alicia verliebt ist, die sah aber lange nur einen guten Freund in dem Handwerker. Doch das ändert sich nun offenbar, denn die beiden kamen sich in den letzten Wochen immer näher. Obwohl es Paul ein Dorn im Auge ist, dass sie weiterhin für Carlos' Unschuld kämpft, verbringt er immer öfter Zeit mit Alicia - und als der ihr dann auch noch bei dem Aufbau ihres Bettes hilft, kommt es plötzlich zu einem unbeschwerten Moment, der auch in einem Kuss enden könnte ... Doch könnte aus Alicia und Paul wirklich ein Paar werden? Darstellerin Josefin Bressel meint dazu im Interview mit RTL: "Eigentlich hat Paul all die Eigenschaften, die für Alicia Traummann-Kriterien sind." Und weiter: "Ich denke schon, dass Paul und Alicia eine Chance haben könnten."

Valentina Pahde spricht über Comeback als Sunny

25. März

Im letzten Jahr mussten sich die GZSZ-Fans von Hauptdarstellerin Valetina Pahde verabschieden. Die Sunny-Darstellerin verabschiedete sich laut RTL in eine XXL-Pause. Dementsprechend warten und hoffen viele Fans darauf, dass die Blondine wieder auf den Kiez zurückkehrt. In ihrer Rolle ging Sunny damals nach New York, um dort ihre Karriere als Architektin voranzutreiben. Ihr Ausstieg liegt mittlerweile aber bereits mehrere Monate zurück. Doch ein Comeback zu der RTL-Daily schließt Valentina Pahde zum aktuellen Zeitpunkt weiterhin aus: "Der richtige Moment für ein Comeback wäre der, an dem ich mich bereit fühle, an dem ich es zu 100 Prozent fühle", erklärte sie im Interview mit "TV Movie". Dieser Zeitpunkt sei allerdings bislang noch nicht gekommen. Heißt: "Die XXL-Pause wird also nach andauern. (...) Aber sag niemals nie!"

Laura erfindet Notlüge - "Katrin ist fremdgegangen"

22. März

Laura (Chryssanthi Kavazi) und Katrin (Ulrike Frank) geraten unter Druck. Durch einen blöden Zufall hat Emily (Anne Menden) mitgehört, dass die beiden ein dunkles Geheimnis haben: "Denk dran, ich habe dich in der Hand", drohte Laura Katrin - und Emily will natürlich sofort wissen, was los ist: "Sonst bin ich hier raus!", erklärt sie ihren Geschäftspartnerinnen. Weil die beiden natürlich nicht offenlegen können, dass sie dafür gesorgt haben, dass Carlos (Patrick Fernandez) unschuldig im Gefängnis sitzt, entscheidet sich Laura kurzerhand für eine krasse Notlüge: "Katrin ist fremdgegangen", behauptet sie vor Emily. Die kauft ihr die Lüge Gott sei Dank ab, redet ihrer Schwägerin aber ordentlich ins Gewissen ... Ob das Thema damit ein Ende hat?

Emily bekommt mit, dass Laura und Katrin ein Geheimnis haben

21. März

Droht jetzt der Mega-Eklat? Für die Eventagentur von Katrin (Ulrike Frank), Laura (Chryssanthi Kavazi) und Emily (Anne Menden) könnte es kaum besser laufen. Während Emily und Katrin in Berlin die Ausrichtung der "Fair Fashion" an Land ziehen konnten, war auch Laura in Los Angeles erfolgreich: Sie konnte Navarro davon überzeugen, mit ihr und ihren Kolleginnen zusammenzuarbeiten - unter der Bedingung, dass eine Person das Projekt für ein Jahr in Kalifornien vor Ort betreuen wird. Da Navarro Katrin nicht leiden kann und Emily wegen Tochter Kate nicht aus Berlin wegkann, fällt die Wahl schließlich auf Laura. Bei einem gemeinsamen Videocall teilen die Drei Navarro ihre Entscheidung mit, doch Emily muss sich vorzeitig aus dem Call ausklinken, legt aber nicht auf. Als Navarros Assistent aus der Leitung ist, kommt es zwischen Katrin und Laura zum Streit. Laura unterstellt ihrer Kollegin, sie möglicherweise loswerden zu wollen und warnt sie: "Denk dran, ich habe dich in der Hand!" Nichtsahnend, dass Emily das Gespräch mithört. Wird sie nun erfahren, dass sie gemeinsam dafür gesorgt haben, Carlos (Patrick Fernandez) unschuldig wegen Mordes ins Gefängnis zu bringen?

Keine Hoffnung mehr für Carlos? Alicia gibt ihn auf

20. März

Für Carlos (Patrick Fernandez) schwindet jegliche Hoffnung: Aktuell sitzt er aufgrund einer Intrige von Katrin (Ulrike Frank) und Tobias (Jan Kittmann) unschuldig wegen Mordes im Gefängnis. Seine letzte Hoffnung war Alicia (Josefin Bressel), die lange an seine Unschuld glaubte. Sie besuchte Carlos sogar im Gefängnis und schrieb ihm zuletzt einen bewegenden Brief, in dem sie ihm offenbarte, weiterhin für ihn kämpfen zu wollen. Überglücklich und dankbar rief Carlos Alicia an und sprach ihr auf die Mailbox - ohne zu ahnen, dass die ihre Meinung schon wieder geändert hatte. Nach einem weiteren Gespräch mit Tobias und nachdem Paul (Niklas Osterloh) ihr ins Gewissen geredet hat, entscheidet sie sich dazu, Carlos fallen zu lassen. Kurzerhand löscht sie seine Mailboxnachricht ... Ist er nun endgültig verloren?

GZSZ-Fans sind wütend wegen Katrin

19. März

Katrin (Ulrike Frank) zieht die Intrige gegen Carlos (Patrick Fernandez) weiter durch - und zwar ohne Rücksicht auf Verluste und ohne schlechtes Gewissen. Sie hat zusammen mit Tobias (Jan Kittmann) und Laura (Chryssanthi Kavazi) dafür gesorgt, dass Carlos unschuldig wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Während ihrem Mann mehr und mehr Zweifel kommen, kennt Katrin keine Skrupel und will weiterhin dafür sorgen, dass ihr Erzfeind hinter Gittern bleibt. Doch genau dieses eiskalte Verhalten geht den GZSZ-Fans gegen den Strich: "Katrins Rolle wird mir immer unsympathischer. Hoffentlich wird sie mal von ihrem hohen Ross geholt", regt sich eine Zuschauerin unter einem Instagram-Post auf dem Account der RTL-Daily auf. In anderen Kommentaren heißt es: "Katrin ist kälter als ein Eisberg. Hoffentlich zerschellt ihre Intrige wie die Titanic am Eisberg", "Was Katrin, Tobias und Laura da abziehen, ist hochgradig kriminell und muss bestraft werden! Die sind alle drei bei mir jetzt unten durch", "Katrin wird Probleme kriegen und vielleicht auch Tobias verlieren", "Wann bekommt Katrin endlich mal richtig einen aufs Dach? Das täte ihrem Selbstbewusstsein mal gut" oder "Katrins Boshaftigkeit ist unter aller Sau". Dabei ist Katrins Verhalten längst nicht neu: Sie und Ex-Mann Gerner (Wolfgang Bahro) sind im GZSZ-Universum eigentlich dafür bekannt, über Leichen zu gehen. Wie das ganze Drama um Carlos, Katrin, Tobias und Alicia (Josefin Bressel) ausgeht, sehen wir übrigens in der 8.000. Folge am 15. April auf RTL.

Alicia will wegen Carlos nicht aufgeben und setzt Tobias unter Druck

18. März

Alicia (Josefin Bressel) kann einfach nicht aufgeben: Noch immer glaubt sie an Carlos' (Patrick Fernandez) Unschuld, obwohl ihr aus Mangel an Beweisen selbst zunehmend Zweifel kommen. Was sie nach wie vor nicht versteht: Warum nennt Carlos ausgerechnet Tobias (Jan Kittmann) als Alibi?! Immerhin haben sich die beiden Männer zerstritten und Carlos hätte klar sein müssen, dass er nicht auf Tobias' Unterstützung und ein falsches Alibi hoffen kann - und deshalb sucht Alicia nun noch einmal ganz direkt das Gespräch mit ihrem Onkel und erklärt ihm: "Du hast nichts damit zu tun, dass Carlos im Gefängnis ist, oder? Bitte schwör mir, dass du nicht lügst!" Was sie nicht ahnt: Tobias fällt es zunehmend schwerer, das falsche Spiel mitzuspielen und Carlos unschuldig im Gefängnis sitzen zu lassen. Aus Loyalität gegenüber Katrin (Ulrike Frank) hält er aber weiterhin daran fest. Obwohl es ihm sichtlich schwerzufallen scheint, hält er an seiner Version fest: "Das hast du mich schon mal gefragt ..." Doch Alicia lässt nicht locker. Wie lange hält Tobias das falsche Spiel noch durch?

Timur Ülker wünscht sich Comeback von Leon & Felix

15. März

Bei GZSZ steigen immer wieder mal beliebte Charaktere aus. Erst vor wenigen Tagen war Thomas Drechsel als Tuner ein letztes Mal in der RTL-Daily zu sehen. Die Ausstiege von Leon (Daniel Fehlow) und Felix (Thaddäus Meilinger) liegen hingegen schon deutlich länger zurück, dennoch werden die beiden bis heute schmerzlich von den Fans vermisst - und offenbar nicht nur von ihnen. Im GZSZ-Podcast verriet Nihat-Darsteller Timur Ülker, dass er sich ein Comeback der beiden wünscht: "Daniel Fehlow, aber ich mochte auch Thaddäus Meilinger. Er hatte so eine eigenartige Art zu spielen - im positiven Sinne." Seine Serien-Freundin Iris Mareike Steen, die die Lilly spielt, hat ebenfalls konkrete Comeback-Wünsche: Thando Walbaum, der lange Lillys Verlobten Amar spielte, und Ziehpapa Alex (Clemens Löhr): "Clemens ist bei uns jetzt Regisseur, und das ist auch gar nicht mehr wegzudenken. Ich hätte ihn trotzdem gern noch als Schauspielkollege", so die Schauspielerin. Das würde sich allerdings deutlich schwieriger gestalten als Comebacks von Leon und Felix, denn schließlich starb Alex vor einigen Jahren den Serientod. Doch dafür hat Maren-Darstellerin Eva Mona Rodekirchen offenbar schon eine Lösung: "Eva Mona Rodekirchen hatte so eine tolle Idee: Weil man Lillys Vater ja noch nie gesehen hat, könnte er auftauchen und einfach aussehen wie Alexander Köster. Maren hat halt einen bestimmten Typ", so Iris. Ob es jemals dazu kommen wird? Die GZSZ-Fans würden sich sicherlich freuen!

Emily blamiert sich vor Katrin

14. März

Seit wenigen Wochen arbeiten Katrin (Ulrike Frank), Emily (Anne Menden) und Laura (Chryssanthi Kavazi) als Eventagentur zusammen. Dass diese Konstellation nicht ohne Probleme bleiben würde, war von Anfang an klar. Immer wieder gerieten die drei Frauen in letzter Zeit aneinander. Laura befindet sich aktuell in den USA, um dort das Projekt mit Navarro festzumachen. Emily und Katrin konzentrieren sich hingegen auf Projekte in Berlin - und die ehemalige Designerin hat die Ausrichtung des "Fair Fashion"-Runways ins Auge gefasst. In diesem Bereich kennt sich Emily bestens aus, immerhin war sie vor nicht allzu langer Zeit noch selbst als "faire" Designerin vor Ort. Als Katrin sich den Pitch vor dem Kunden unter den Nagel reißen will, stellt sich Emily kurzerhand gegen sie und behauptet, mehr Ahnung vom Thema zu haben. Katrin willigt schließlich ein und übergibt Emily die Verantwortung über die Präsentation - und es kommt, wie es kommen muss: Emily hat vor dem Kunden einen völligen Blackout und blamiert sich.

Maren glaubt, Michi will ihr einen Antrag machen

13. März

Michi (Lars Pape) gerät zunehmend unter Druck: Er weiß als einzige Person, dass Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker) ein Baby erwarten, soll dieses Geheimnis aber für sich behalten. Durch einen dummen Zufall bekommt aber ausgerechnet Lillys Mama Maren (Eva Mona Rodekirchen) mit, dass sich Michi und Nihat verdächtig verhalten und gemeinsame Sache machen. Als Michi dann auch noch den Inhalt eines Pakets vor ihr versteckt und sie wenig später sieht, dass er den Inhalt Nihat zeigt, zieht sie kurzerhand die völlig falschen Schlüsse - und denkt, dass Nihat Lilly einen Antrag machen will. Michi versucht das Ganze verzweifelt aufzuklären, allerdings ohne Erfolg - im Gegenteil, er macht es nur noch schlimmer, als er sich in einem unbedachten Moment vor Maren kniet: "Du willst MIR einen Antrag machen?!", fragt sie ihren Freund entgeistert. Wird Michi Lillys Schwangerschaft nun auffliegen lassen?

Katrin will Alicia loswerden

12. März

Alicia (Josefin Bressel) ist Katrin (Ulrike Frank) zunehmend ein Dorn im Auge, denn: Die Blondine glaubt nach wie vor an die Unschuld von Carlos (Patrick Fernandez) und sucht mittlerweile mit Flyern nach Zeugen, die ihn entlasten könnten. Während Alicias Onkel Tobias (Jan Kittmann) das Ganze ignorieren und aussitzen will, sieht Katrin eine Gefahr in seiner Nichte und will Alicia bewusst ausschalten, was ihr Mann strikt ablehnt: "Ich meine es ernst, Katrin", erklärt er ihr. Widerwillig willigt sie zunächst ein, nutzt dann aber die nächstbeste Gelegenheit, um Alicia erneut zu verunsichern. Sie erzählt ihr, was Carlos sich in seiner Vergangenheit schon alles geleistet hat und säht damit Unsicherheit bei der Blondine. Ihrem Mann Tobias sichert sie hingegen weiterhin zu, seine Nichte in Ruhe zu lassen ... Eine Lüge?

Gerner verlässt Berlin nach Abschied von Lukas

11. März

Jetzt heißt es Abschied nehmen: Nachdem sich Pflegesohn Lukas (Oliver Szerkus) aus Berlin verabschiedet hat und mit seiner Mama in den Schwarzwald gezogen ist, wird Gerner (Wolfgang Bahro) von seinen Emotionen eingeholt. Direkt wird er daran erinnert, wie schwer der Verlust seines verstorbenen Sohnes Dominik (Raul Richter) damals für ihn war. Deshalb kommt ihm ein Angebot aus Boston, mehrere Wochen an der Elite-Uni Harvard zu unterrichten, sehr gelegen und er sagt direkt zu, ohne es mit Yvonne (Gisa Zach) abzusprechen. Es kommt zum Mega-Streit zwischen den beiden und erst Katrin (Ulrike Frank) ist es, die Gerner ins Gewissen redet, sich mit seiner Frau zu versöhnen und seine Gefühle zuzulassen. Dennoch: Gerner wird tatsächlich für knapp acht Wochen in die USA gehen, das vorerst letzte Mal wird er am 15. März bei GZSZ zu sehen sein.

Droht bei Yvonne & Gerner die Trennung?

8. März

Bahnt sich bei GZSZ ein neues Beziehungsdrama an? Lukas (Oliver Szerkus) hat Berlin mit seiner Mama verlassen - und damit auch seine Pflegeeltern Gerner (Wolfgang Bahro) und Yvonne (Gisa Zach). Beiden fiel der Abschied extrem schwer, doch der Anwalt tut sich um einiges schwerer damit, seinen Pflegesohn gehen zu lassen. Für ihn war Lukas nach Dominiks (Raul Richter) Tod wie ein Ersatzsohn und allem Anschein nach projiziert er seine ganze Enttäuschung nun auf seine Frau Yvonne. Umso gelegener kommt für Gerner ein Angebot, für acht Wochen in die USA zu gehen, um in Harvard zu unterrichten. Ein Schock für Yvonne, die ihren Mann sofort damit konfrontiert, dass sie das Gefühl hat, er würde ihr die Schuld dafür geben, dass Lukas weg ist: "Besprichst du jetzt gar nichts mehr mit mir? Ich dachte, das hätten wir hinter uns, dass du alles mit dir alleine ausmachst und mich ausschließst (...) Es geht gar nicht um Harvard, sondern um Lukas, und du gibst mir das Gefühl, ich wäre schuld daran, dass er nicht mehr da ist" - "Das werfe ich dir nicht vor", entgegnet Gerner. "Was ist denn dann los?!", schreit Yvonne ihn an. "Vielleicht muss ich hier einfach mal raus. Ich brauche Abstand!", platzt es aus ihm heraus. "... Und das heißt auch Abstand von mir?", zeigt sich Yvonne geschockt ...

Michi erfährt, dass Lilly schwanger ist

7. März

Lilly (Iris Mareike Steen) und Nihat (Timur Ülker) erwarten ein Baby. Die Freude ist bei den beiden riesig, dennoch wollen sie ihr Baby-Geheimnis noch für sich behalten - eigentlich zumindest. Denn kurz nachdem sich die schwangere Ärztin für einen OP-Workshop nach London verabschiedet hat, entdeckt Nihat auf der Straße einen Kinderstuhl, der zu verschenken ist. Glücklich will er das Möbelstück mitnehmen - und wird dabei ausgerechnet von Stief-Schwiegervater Michi (Lars Pape) entdeckt, der ihn verwirrt fragt, was er mit dem Kinderstuhl vorhat. Nihat redet sich raus, doch als das Thema im Vereinsheim erneut auf den Tisch kommt, zählt Michi 1 und 1 zusammen und konfrontiert Nihat direkt mit seinem Verdacht: "Ich weiß nicht, was du meinst", redet sich der Vereinsheim-Besitzer raus. Doch keine Chance: "Entschuldige bitte, aber so gutgelaunt, wie ihr beide seit Tagen rumrennt (...) Man, Glückwunsch!", freut sich Michi. "Du darfst es keinem erzählen - vor allem nicht Maren!", entgegnet Nihat. Ob das klappt und Michi das Baby-Geheimnis wirklich für sich behalten wird?

Lukas verlässt Berlin - Oliver Szerkus steigt aus

6. März

Und schon wieder müssen sich die GZSZ-Fans verabschieden: Erst in wenigen Tagen wird Thomas Drechsel ein letztes Mal als Tuner in der beliebten Daily zu sehen sein, da verkündet RTL bereits den nächsten Ausstieg. Lukas, gespielt von Oliver Szerkus, verlässt den Kolle-Kiez schon wieder, um mit seiner Mama in den Schwarzwald zu ziehen. Im Interview mit RTL erklärt der Darsteller: "Ja, Lukas zieht weg aus Berlin und muss sich vom Kiez verabschieden. Eva, Lukas‘ Mutter, findet leider keinen Job in Berlin und sucht nach dem Vorfall im Schwimmbad einen Neuanfang für sich und Lukas. Eine alte Freundin bietet Eva einen Job im Schwarzwald an. Nach vielen Überlegungen entscheidet sich Lukas, mit seiner Mutter mitzugehen und gemeinsam den Neuanfang zu wagen." Dass sich Yvonne (Gisa Zach) und Gerner (Wolfgang Bahro) damit von ihrem Pflegesohn verabschieden müssen, dürfte den beiden ziemlich schwerfallen. Vor allem der Anwalt sah in Lukas eine Art Ersatzsohn und hatte stets eine enge Bindung zu ihm. Oliver erklärt: "Gerner kümmert sich liebevoll um Lukas. Sie haben eine persönliche und starke Verbindung. Manchmal überschreitet Gerner auf seine eigene Art Grenzen, indem er Pläne schmiedet, die Lukas‘ Interessen dienen sollen – oft ohne Lukas‘ Wissen. Gerner hat eine starke Bindung zu Lukas und will nur das Beste für ihn, auch wenn Lukas das nicht immer möchte." Umso schwerer dürfte der Abschied für Yvonne und Gerner nun werden. Doch wer weiß, möglicherweise wird Lukas eines Tages wieder bei seinen Pflegeeltern vor der Tür stehen, denn ein Comeback zu GZSZ ist nicht ausgeschlossen: "Lukas ist ein Teil der Familie und hat auch viele Freund:innen gefunden. Der Kiez ist ein Teil von ihm. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Lukas das eine oder andere Wochenende in Berlin verbringen möchte. Außerdem hat ihm Moritz eine große Party versprochen, und Lukas wird diesen Spaß sicher nicht verpassen wollen. Also: sag niemals nie."

Toni wird mit ihrer Tablettensucht konfrontiert

5. März

Für Toni (Olivia Marei) könnte es kaum besser laufen: Sie hat ihre Tablettensucht dank einer Therapie überstanden, ihr Erpresser und Drogendealer ist im Gefängnis und sie und Erik (Patrick Heinrich) sind wieder ein Paar. Einziger Wermutstropfen: Aufgrund ihrer Sucht verlor sie ihren Job als Polizistin und langweilt sich seither enorm. Deshalb versucht sie sich mit Hausarbeit abzulenken - doch genau das könnte Toni nun gefährlich werden, denn beim Putzen des Bads fällt ihr ausgerechnet eine ihrer Tabletten in die Hände ... Wird Toni wieder rückfällig oder kann sie widerstehen?

Nihat macht sich Sorgen wegen Lillys Schwangerschaft

4. März

Baby-Alarm auf dem Kolle-Kiez: Lilly (Iris Mareike Steen) ist unerwartet schwanger. Seit wenigen Tagen wissen sie und Nihat (Timur Ülker), dass sie Eltern werden und freuen sich riesig auf ihren ersten Nachwuchs. Ihr Geheimnis wollen die beiden vorerst noch für sich behalten, was sie zunehmend vor Herausforderungen stellt. Doch das ist nicht alles, was dem Paar zusetzt, denn: Als Philip (Jörn Schlönvoigt) Lilly anruft, teilt er ihr mit, dass er sie für einen vierwöchigen OP-Workshop in London vorgeschlagen hat, was die Ärztin wahnsinnig freut, ihren Freund Nihat aber so gar nicht. Er findet, seine schwangere Freundin sollte lieber in Berlin bleiben und kürzertreten, was für Diskussionen sorgt ...

So verlässt Thomas Drechsel als Tuner GZSZ

1. März

Anfang 2024 gab RTL offiziell bekannt, dass Thomas Drechsel GZSZ in seiner Rolle als Tuner nach knapp 15 Jahren verlassen wird. Der Schauspieler selbst deutete in einem Interview wenig später an, dass er gern weiterhin für die Daily vor der Kamera gestanden hätte, seine Rolle in den Augen der Produktion aber allem Anschein nach auserzählt sei. Vor wenigen Wochen hatte Thomas Drechsel bereits seinen letzten Drehtag - und nun steht tatsächlich auch fest, wie und warum Tuner den Kolle-Kiez verlassen wird. Denn: Nachdem er wieder Kontakt zu seiner Ex-Flamme Nora (Lara Ertan) aufgenommen hatte, kam die kurzerhand direkt von Australien nach Berlin, um Tuner zu besuchen. Trotz einiger Startschwierigkeiten war schnell klar, dass beide nach wie vor Gefühle füreinander haben - und so fragte Nora Tuner, ob er sie nach Australien begleiten will. Das kam für ihn zunächst eigentlich nicht infrage, doch nach einem Gespräch mit seiner Tochter Kate entschied sich Tuner um und entschied sich dazu, mit nach Down Under zu ziehen. Für seine Freunde kommt der Entschluss mehr als überraschend, Tuners bester Freund Paul (Niklas Osterloh) ist völlig überrascht und sichtlich traurig davon, seinen besten Buddy zu verlieren. Und auch mit Gerner (Wolfgang Bahro), mit dessen Sohn Dominik (Raul Richter) er stets eng befreundet war, kommt es zu einem emotionalen Abschiedsgespräch: "Sie werden mir fehlen, Max", erklärt der Anwalt. 

Wird Alicia die Wahrheit über Carlos herausfinden?

29. Februar

Alicia (Josefin Bressel) ist seine letzte Hoffnung: Weil Katrin (Ulrike Frank) und Tobias (Jan Kittmann) eine falsche Fährte gelegt haben, sieht aktuell alles danach aus, als hätte Carlos (Patrick Fernandez) seinen einstigen Komplizen, der kürzlich tot auf dem Kiez gefunden wurde, ermordet. Dabei wissen alle Beteiligten ganz genau, dass es sich bei dem Todesfall um einen Unfall gehandelt hatte. Dennoch sitzt Carlos nun im Gefängnis und hofft daraus, dass ihm seine Affäre Alicia hilft. Die machte ihm bei einem Besuch im Gefängnis allerdings deutlich, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben will, doch nun kommen ihr offenbar doch immer mehr Zweifel, was Katrin und ihren Onkel Tobias betrifft - und macht sich kurzerhand in Katrins Computer auf die Suche nach Beweisen für Carlos' Unschuld ...

Ex-GNTM-Kandidatin Paule Afaja spielt die Rolle der Flo

28. Februar

GZSZ-Fans kennen Pauline Afajas Rolle natürlich längst: Vor einigen Wochen tauchte sie als Flora "Flo" Köster erstmals auf dem Kolle-Kiez auf und begann eine Affäre mit Jonas (Felix van Deventer), bis diese durch seinen schweren Unfall und seine anschließende Querschnittslähmung schließlich beendet wurde. Doch nun kehrt Flo auf den Kiez zurück. Doch was bedeutet das für die Beziehung zwischen ihr und Jonas? Bahnt sich zwischen ihnen vielleicht wieder etwas an? Dazu verrät die ehemalige GNTM-Kandidatin gegenüber RTL: "Jonas und Flo hatten eine kurze Affäre, die durch seinen Unfall und die daraus resultierende Querschnittslähmung unterbrochen wurde. Treffen sie nun wieder aufeinander und können fortsetzen, was so jäh unterbrochen wurde? Was ich schon verraten kann: Es werden viele unerwartete Situationen passieren!" 

Lilly ist schwanger

27. Februar

Auf dem Kolle-Kiez gibt es nach Jahren mal wieder Baby-News, denn: Lilly (Iris Mareike Steen) ist tatsächlich schwanger! Zuletzt hatten sich sie und Nihat (Timur Ülker) eigentlich dazu entschieden, mit der Familienplanung noch zu warten, außerdem nimmt die Ärztin die Pille - eigentlich. Denn nachdem sie mit Übelkeit und Co. zu kämpfen hatte, macht sie in der Folge vom 4. März einen Schwangerschaftstest - und der fällt tatsächlich positiv aus! Nihat ist überglücklich, als er den Test noch vor seiner Freundin in den Händen hält. Doch wird sich Lilly genauso über ihre Schwangerschaft freuen? Immerhin wollte sie sich eigentlich erst einmal auf ihre Karriere konzentrieren ...

Wie steigt Thomas Drechsels Rolle bei GZSZ aus?

23. Februar

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Thomas Drechsel GZSZ nach knapp 15 Jahren als Tuner - eher unfreiwillig - verlassen wird. Seither rätseln viele Zuschauer, wie der beliebte Darsteller die Daily verlassen wird - und nun könnte es erste Indizien geben. Denn: Nachdem er wochenlang mit seiner Ex-Flamme Nora (Lara Ertan) hin und hergeschrieben hatte, die vor einigen Jahren nach Australien ausgewandert war, entschied die sich kurzerhand, zu dem Millionär nach Berlin zu reisen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fanden die beiden schnell wieder zusammen und feierten ihr Liebescomeback. Doch Nora lebt nach wie vor mit ihrem Sohn in Down Under und wird Deutschland schon in wenigen Tagen wieder verlassen. Deshalb fragt sie Tuner, ob er sie nicht dieses Mal nach Australien begleiten möchte. Wird Thomas Drechsels Rolle also möglicherweise auswandern?

Toni & Erik und Tuner & Nora feiern Liebescomeback

22. Februar

Bei GZSZ stehen aktuell offenbar alle Zeichen auf Liebe: Nach ihrer überstandenen Entführung konnten Toni (Olivia Marei) und Erik (Patrick Heinrich) ihre Gefühle füreinander einfach nicht mehr verbergen, kurzerhand feierten die beiden ihr - von den Fans seit Monaten erhofftes - Liebescomeback. Doch nicht nur die beiden sind wieder vereint: Seit einigen Wochen muss Tuner (Thomas Drechsel) immer wieder an seine Ex-Flamme Nora (Lara Ertan) denken. Kurzerhand nahm er Kontakt zu ihr auf. Nachdem die beiden immer wieder hin und her geschrieben hatten, entschied sich Nora, die nach Australien ausgewandert war, Tuner in Berlin zu besuchen. Durch die ganze Aufregung läuft das erste Aufeinandertreffen allerdings schwieriger als gedacht und so befürchtet Tuner bereits, keinerlei Chancen mehr bei Nora zu haben - doch die Rechnung hat er ohne sie gemacht, denn ihr geht es tatsächlich ganz ähnlich. Als sie ein Video von Tuner entdeckt, in dem der ihr ungewollt eine Liebeserklärung macht, entschließt sie sich, ihm auch ihre Gefühle zu beichten - und so dürfen sich die GZSZ-Fans über ein zweites Liebescomeback freuen.

Toni wird von ihrem Entführer mit dem Messer bedroht

21. Februar

Toni (Olivia Marei) ist in riesiger Gefahr: Weil die Polizei hinter die Identität ihres Dealers gekommen ist, dreht der kurzerhand durch. Mit vorgehaltenem Messer zwingt er die Ex-Polizistin, in ein Auto zu steigen und zur nächstgelegenen Bank zu fahren. Erik (Patrick Heinrich), der die Entführung mit ansehen muss, handelt sofort. Er verständigt die Polizei und springt in ein Taxi, um das Auto zu verfolgen. Angekommen bei der Bank verlangt der Dealer von Toni, ihr gesamtes Geld vom Konto abzuheben, jegliche Versuche ihrerseits, ihn umzustimmen, scheitern. Doch dank Erik ist das SEK schnell vor Ort und umstellt die Bankfiliale, was relativ der Ex-Polizistin und dem Kriminellen relativ schnell auffällt - und alles droht zu eskalieren. Weil er nichts mehr zu verlieren hat und auf keinen Fall ins Gefängnis will, dreht er schließlich völlig durch, bedroht auch die übrigen Menschen in der Bank und droht Toni mit dem Messer. In letzter Sekunde gelingt es ihr, den Mann zu überwältigen und festzusetzen, als das SEK die Filiale stürmt. Mit Tränen in den Augen verfolgt Erik erleichtert das Geschehen. Kurze Zeit später sitzen Toni und Erik gemeinsam im Auto und lassen die schockierende Erlebnisse Revue passieren - und werden kurzerhand von ihren Gefühlen übermannt. Es kommt zum Kuss - und damit offenbar auch zum ersehnten Liebescomeback!

Toni wird offenbar von ihrem Dealer entführt

20. Februar

Toni (Olivia Marei) hat ihre Tablettensucht dank einer Therapie endlich im Griff, doch ihre Vergangenheit holt sie offenbar trotzdem weiterhin ein: Obwohl sie ihrer Chefin bei der Polizei mittlerweile alles gestanden hat und dadurch ihren Job verloren hat, wird sie weiterhin von dem Drogendealer verfolgt - und das, obwohl sich auch Ex-Freund Erik (Patrick Heinrich) eingeschaltet und dem Dealer sogar 5.000 Euro gegeben hatte, damit er Toni in Ruhe lässt. Dennoch muss er feststellen, dass seine Ex-Freundin nach wie vor verfolgt wird, als er den Dealer plötzlich auf dem Kiez bemerkt. Kurzerhand macht er sich zusammen mit Toni auf die Suche nach der Identität des Mannes - mit Erfolg. Ein alter Bekannter kann Erik den entscheidenden Hinweis geben, sodass die den Namen des Kriminellen an die Polizei übergeben können. Doch ein Ende hat das Drama offenbar trotzdem nicht. Wie "TV Movie" unter Berufung auf eine RTL-Vorschau berichtet, soll Erik Zeuge werden, wie Toni von dem Mann entführt wird! Obwohl er umgehend die Polizei verständigt, soll er die Verfolgung der beiden auch selbst aufnehmen ... Eskaliert die Situation?

So lange müssen die GZSZ-Fans auf Laura verzichten

19. Februar

In Kürze müssen die GZSZ-Fans sich verabschieden, denn Chryssanthi Kavazi wird sich als Laura in die Babypause verabschieden, sie und Ehemann Tom Beck erwarten ihr zweites Kind. Wie Laura den Kiez verlassen wird, ist bislang nicht bekannt. John-Darsteller Felix von Jascheroff deutete im Interview mit RTL aber bereits an, dass ihr Ausstieg dramatisch wird: "Weiterhin spannende Handlungsstränge und überraschende Wendungen, auf die sich die Fans freuen können. Was ich schon verraten kann und was sehr dramatisch wird: Lauras Abschied. Ich möchte nicht in Johns Haut stecken … Aber auch nicht in ihrer!" Am 15. Februar hatte Chryssanthi Kavazi nun ihren letzten Drehtag und verriet im Gespräch mit dem Sender, dass sie erst 2025 wieder für die Daily vor der Kamera stehen wird: "Der genaue Zeitpunkt meiner Rückkehr ans GZSZ-Set steht noch nicht fest. Das hängt unter anderem von den Drehbüchern ab, und ich möchte sicherstellen, dass ich 2025 erst wieder zurückkehre, wenn ich bereit bin und alles für meine Familie passt. Das hat für mich oberste Priorität. Ich danke der Produktion und der Redaktion sehr für diese Flexibilität und Möglichkeit. Ich werde Laura sehr vermissen!" Wie es mit Laura weitergehen wird? Dazu verriet sie: "Das ist eine gute Frage, und ich hoffe, sie wird alles reflektieren und weiter an den Herausforderungen ihres Lebens wachsen. Doch will und kann sie das? Was ist mit John? Wie geht es mit ihm weiter? War und ist er Laura treu? Wem ist sie alles auf ihrer Reise begegnet? Die Antworten gibt es 2025, wenn ich als Laura wieder in den GZSZ-Kosmos eintauche!"

Kommt Carlos dank Rosa Lehmann aus dem Gefängnis frei?

16. Februar

Kommt es für Carlos (Patrick Fernandez) nun zur Wende? Aktuell befindet er sich im Gefängnis, weil er unter Mordverdacht steht. Dank Katrin (Ulrike Frank) und Tobias (Jan Kittmann) sieht es so aus, als hätte er ein dringendes Motiv gehabt, seinen Komplizen Sula aus dem Weg zu räumen. Carlos' letzte Hoffnung ist Rosa Lehmann (Joana Schümer), mit der er sich zusammen W&L unter den Nagel gerissen hat. Er spielt ihr die Tonaufnahme zu, in der Katrin und Tobias gemeinsam versucht hatten, Sula mit Geld zur Aussage gegen Carlos zu bestechen. Tatsächlich droht Rosa Katrin und Tobias damit, die Aufnahmen an die Polizei zu geben, denn schließlich vermitteln sie den Eindruck, dass auch die beiden einen guten Grund gehabt hätten, Sula aus dem Weg zu räumen. Werden Katrin und Tobias nun einknicken und Carlos' Alibi doch noch bestätigen?

Jörn Schlönvoigt nimmt sich als Philip eine Auszeit

15. Februar

Die Sorge der GZSZ-Fans ist groß: Dass sich Jessica-Darstellerin Nina Ensmann in die Babypause verabschieden wird, war bekannt. Nur kurz nachdem sie ein letztes Mal in der Daily zu sehen war, erblickte vor wenigen Tagen ihr erstes Kind das Licht der Welt. In der RTL-Serie entschied sich Jessica nach ihrer Kündigung im Jeremias dazu, ihre Ausbildung in Würzburg abzuschließen und Berlin zu verlassen - und ihr Freund Philip (Jörn Schlönvoigt) kündigte an, sie zu begleiten. Seither war Abschiedsstimmung bei GZSZ angesagt. Wie bei etlichen Ausstiegen wurden auch von Philip viele Erinnerungen aus den letzten Jahren gezeigt, außerdem verbrachte der Serienarzt in der Daily zum Abschied noch einen bewegenden Abend mit seinen Geschwistern Emily (Anne Menden) und John (Felix von Jascheroff), was für viele Zuschauer eindeutig dafür zu sprechen schien, dass Jörn Schlönvoigt aussteigen wird. Doch wie sieht es wirklich aus? Gegenüber RTL gab der beliebte Darsteller nun Entwarnung und verriet, dass er sich - wie jedes Jahr - eine kleine Auszeit nimmt. Derzeit urlaubt er nämlich auf den Malediven, wird aber schon ganz bald wieder für GZSZ vor der Kamera stehen: "Ich stehe ab April wieder vor der GZSZ-Kamera und freue mich darauf, neue spannende Geschichten erzählen zu können." Eine Nachricht, die viele Fans beruhigen dürfte!

Paul will Alicia küssen

14. Februar

Seit Wochen ist Paul (Niklas Osterloh) heimlich in Alicia (Josefin Bressel) verliebt, wovon die ganz und gar nichts ahnt. Stattdessen verzweifelt die Blondine aktuell über die Verhaftung von Carlos (Patrick Fernandez), in den sie sich zuletzt verliebt hatte. Doch nun kommen sich Alicia und Paul wieder näher. Der Handwerker bietet nämlich seine Hilfe an und kurzerhand verbringen er und Alicia einen schönen Tag miteinander. Zum Abschied gibt es dann eine innige Umarmung - und Paul wird von seinen Gefühlen übermannt und versucht, die Blondine zu küssen. Alicia erteilt ihm kurzerhand eine Abfuhr - und dann wird es richtig peinlich, denn Paul versucht sich rauszureden, indem er behauptet, er hätte an ihrem vermeintlich neuem Parfum riechen wollen. Alicia glaubt der Ausrede nicht so wirklich, was auch Paul bemerkt. Wenig später geht er deshalb noch einen Schritt weiter und lügt Alicia an, indem er ihr erklärt, dass sie überhaupt nicht sein Typ sei ... Autsch!

Laura verlässt GZSZ - Felix von Jascheroff macht krasse Andeutung

13. Februar

Die GZSZ-Fans ahnen natürlich, dass sie sich schon ganz bald von Laura (Chryssanthi Kavazi) verabschieden müssen. Die Schauspielerin ist aktuell zum zweiten Mal schwanger und wird sich in Kürze in die Babypause verabschieden. Dabei stellt sich vielen GZSZ-Fans die Frage, wie Laura den Kiez verlassen wird, denn schließlich hat sie gerade erst John (Felix von Jascheroff) geheiratet und mit Emily (Anne Menden) und Katrin (Ulrike Frank) ein neues Business am Start. Ihr Drehpartner Felix von Jascheroff steht nach seiner Dschungelcamp-Teilnahme seit Kurzem wieder für die RTL-Daily vor der Kamera und deutete im Interview mit dem Sender nun an, wie es für ihn und Laura weitergehen wird. Zunächst gehe es für John mit einer "tollen, intensiven Story" weiter. Zum Ausstieg von Laura verrät er: "Weiterhin spannende Handlungsstränge und überraschende Wendungen, auf die sich die Fans freuen können. Was ich schon verraten kann und was sehr dramatisch wird: Lauras Abschied. Ich möchte nicht in Johns Haut stecken … Aber auch nicht in ihrer!" Was es damit auf sich hat? Bislang unklar, doch bekanntermaßen hat sich Laura mit Katrin verbündet und ihr geholfen, Carlos (Patrick Fernandez) fälschlicherweise wegen Mordverdachts ins Gefängnis zu bringen. Felix von Jascheroff hat zumindest einen klaren Wunsch für seine und Chryssanthi Kavazis Rolle: "Dass ihre Liebe stärker als alles ist, was nun auf beide zukommen wird. Trotz des großen Auf und Abs werden sie hoffentlich für immer vereint sein."

Wird sich Yvonne gegen Gerner stellen?

12. Februar

Yvonne (Gisa Zach) bekommt doch Gewissensbisse: Nachdem sie und Gerner (Wolfgang Bahro) erfahren haben, dass Lukas' (Oliver Szerkus) Mutter in Kürze das Sorgerecht zurückbekommen könnte und dann mit ihrem Sohn in den Schwarzwald ziehen wird, setzen sie alles daran, um das zu verhindern. Nachdem ein Gespräch mit Lukas' Mama zu keiner Einsicht geführt hat, entscheidet sich Gerner in Absprache mit seiner Frau zu einem besonders drastischen Schritt: Er will den psychologischen Gutachter bestechen, der Lukas' Mutter bescheinigen wollte, dass sie in der Lage ist, sich wieder gut um ihren Sohn zu kümmern. Doch als Yvonne hört, wie verzweifelt Lukas darüber ist, dass es Probleme mit dem Gutachten zu geben scheint, beschleichen sie offenbar große Zweifel. Wird sie sich letztlich doch noch gegen ihren Mann stellen?

Kommt Carlos jetzt unschuldig ins Gefängnis?

9. Februar

Obwohl Tobias (Jan Kittmann) immer mehr mit seinem Gewissen hadert, schmuggelt er auf Kathrins (Ulrike Frank) Anweisung hin, Sulas Handy mit Carlos' (Patrick Fernandez) Fingerabdrücken in dessen Hotelzimmer. Damit wollen sie ihren Plan endgültig vollenden und Carlos den Tod von Sula anhängen. Mittels eines anonymen Hinweises sorgt Kathrin dafür, dass die Polizei mit einem Durchsuchungsbefehl vor Carlos' Tür steht. Natürlich finden sie das Handy und Carlos wird auf der Stelle verhaftet.

Wird Tobias jetzt zum neuen Bösewicht?

8. Februar

Tobias (Jan Kittmann) sinnt offenbar auf Rache: Obwohl er Zweifel daran hat, Carlos (Patrick Fernandez) unschuldig ins Gefängnis zu bringen, lässt er sich auf Katrins (Ulrike Frank) Bitte auf den fiesen Plan ein. Zusammen mit seiner Frau will er dafür sorgen, dass alles so wirkt, als hätte sein einstiger guter Freund seinen Komplizen ermordet - obwohl er weiß, dass es sich bei Sulas Tod um einen Unfall handelt. In seiner Verzweiflung darüber bittet Carlos Michi (Lars Pape) um Mithilfe, der tatsächlich an Tobias' Gewissen appelliert. Kurzerhand sucht Tobias Carlos auf, um ihm seinen Standpunkt klarzumachen, doch als Carlos verzweifelt fleht und erklärt "Ich tue alles" kommt er offenbar ins Nachdenken ... Tut er wirklich das Richtige?

Nina Ensmanns Baby ist da

7. Februar

Nina Ensmann ist zum ersten Mal Mutter geworden. "Wir sind überwältigt von so viel Liebe und Glück. Unser Baby ist das größte und schönste Geschenk, das wir uns vorstellen können", schwärmt die Jessica-Darstellerin kurz nach der Geburt im Interview mit RTL. Nina und ihr Partner Marc Demmig sind Eltern eines Sohnes geworden. Der Name ist noch nicht bekannt. Herzlichen Glückwunsch!

Eva will das Sorgerecht für Lukas zurück

6. Februar

Seit ein paar Wochen lebt Lukas (Oliver Szerkus) nun schon bei seinen Pflegeeltern Gerner (Wolfgang Bahro) und Yvonne (Gisa Zach), immer mehr blüht er auf. Doch dann meldet sich plötzlich seine leibliche Mutter Eva (Kati Thiemer). Die Situation wird immer kritischer. In einem Gespräch mit Gerner und Yvonne macht Eva dem Paar nun unmissverständlich klar: "Ich weiß es sehr zu schätzen, dass sie sich so viele Sorgen machen, Herr Dr. Gerner, aber Lukas ist nicht ihr Sohn, sondern meiner. Sobald ich das Sorgerecht zurückbekomme, ziehen wir um." Doch wer Gerner kennt, weiß: Er wird sich nicht so einfach geschlagen geben!

Philip kündigt und will Berlin zusammen mit Jessica verlassen

5. Februar

Überraschende Wende bei GZSZ: Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Jessica-Darstellerin Nina Ensmann erstmals schwanger ist und sich Anfang 2024 in die Babypause verabschieden wird. In ihrer Rolle als Jessica verlor sie gerade erst ihren Job im Krankenhaus und bekam kurzerhand ein Angebot aus einer Würzburger Klinik, dort ihre Ausbildung zu Ende zu machen. Womit aber wohl kein Zuschauer gerechnet hat: Weil Philip (Jörn Schlönvoigt) keine Fernbeziehung führen möchte, trifft auch er eine radikale Entscheidung: Zum Unmut seiner Schwester Emily (Anne Menden) kündigt er seinen Job als Chefarzt im Jeremias und entschließt sich mit Jessica nach Würzburg zu ziehen. Bedeutet das etwa, dass auch Jörn GZSZ unerwartet verlassen wird?

Wird Tobias Carlos vor der Polizei entlasten?

2. Februar

Die Luft wird dünner: Nachdem Laura (Chryssanthi Kavazi) der Polizei verraten hat, dass sie Carlos (Patrick Fernandez) bei einem Streit mit dem gefundenen Toten beobachtet hat, sucht ihn kurzerhand die Polizei auf. Carlos sagt zunächst aus, sich nicht mehr daran zu erinnern, wann er Sula zuletzt gesehen hat, doch der Beamte konfrontiert ihn mit Lauras Zeugenaussage und Carlos merkt, dass er unter Verdacht steht. Als er gefragt wird, wo er sich zum Todeszeitpunkt befand, fällt ihm dann aber ein, dass er genau zu der Zeit bei Tobias (Jan Kittmann) war, um mit ihm über Jonas' (Felix van Deventer) Aufzug zu sprechen. Das stimmt zwar, das Problem an der Sache ist allerdings, dass Tobias und Carlos schwer zerstritten sind, nachdem Letzterer damit drohte, seinen einstigen Freund unschuldig ins Gefängnis zu bringen. Ob Tobias also wirklich zu Carlos' Gunsten aussagen wird? Immerhin ist da auch noch Katrin (Ulrike Frank), die ihre Chance wittert, sich so an ihrem Erzfeind zu rächen. Und dann findet ihre engagierte Privatdetektivin auch noch Sulas Handy mit der brisanten Aufzeichnung eines Gesprächs zwischen ihm und Carlos, mit dem Sula ihn eigentlich um Geld erpressen wollte ...

Bringen Laura und Katrin Carlos ins Gefängnis?

1. Februar

Für Carlos (Patrick Fernandez) könnte es jetzt ziemlich eng werden: Noch immer ermittelt die Polizei, was es mit dem Toten auf dem Kolle-Kiez auf sich hat. Carlos ahnt aktuell nicht, dass es sich bei der Leiche um seinen kriminellen Komplizen Sula (Arman Kashani) handelt, mit dem er sich einen Abend zuvor heftig gestritten hatte. Beobachtet wurden die beiden Männer dabei von Laura (Chryssanthi Kavazi) - und die bietet diese Information nun ausgerechnet ihrer Erzfeindin Katrin (Ulrike Frank) an. Die war nämlich skeptisch geworden, als sie von Sulas Tod hörte und hatte kurzerhand die Überwachungskameras des Hauses gecheckt. Auf den Aufnahmen war deutlich zu sehen, dass es sich bei Sulas Tod nicht um Mord, sondern einen Unfall handelt, doch Katrin löschte die Videoaufnahmen - offenbar, um Carlos unschuldig ins Gefängnis zu bringen. Um Katrin zu beweisen, dass sie sich auf sie verlassen kann, meldet sich Laura in ihrem Beisein bei der Polizei, um eine Aussage über ihre Beobachtungen zu machen ... 

Was zuvor in der GZSZ-Welt los war, kannst du hier nachlesen.

GZSZ läuft Montag bis Freitag um 19:40 bei RTL. Die neuesten Folgen gibt es jederzeit bei RTL+.