Carmen & Robert Geiss: Liebesgeheimnis um ihre Töchter gelüftet

Shania & Davina haben es nicht leicht

Sind Shania, 16, und Davina Geiss, 17, in festen Händen? Carmen, 55, und Robert Geiss, 57, scheinen jedenfalls ein strenges Auge auf die Männerwahl ihrer Töchter zu werfen. 

Carmen Geiss: Peinlicher Sex-Talk bei den Geissens

Wie ihre Eltern stehen auch Davina und Shania seit zehn Jahren im Rampenlicht. Während Robert und Carmen Geiss sich nur moderat verändert haben, sind ihre Töchter kaum wiederzuerkennen … Dass Shania und Davina längst keine kleinen Kinder mehr sind, das machen die beiden Geissen-Töchter nicht selten mit sexy Schnappschüssen bei Instagram deutlich. Mit ihren 16 und 17 Jahren sind die Unternehmens-Töchter zu jungen Frauen herangewachsen. 

 

 

 

Erst vor wenigen Wochen wurde Davina für die RTLZWEI-Doku "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" von TV-Kameras bei einem Date mit einem Hotelierssohn begleitet. Ihre Eltern Carmen und Robert Geiss scheinen einem feurigen Liebesleben aber im Wege zu stehen: Wenn es nach dem Unternehmer-Paar geht, dürfen seine Töchter erst nach der Hochzeit Sex haben. 

 

 

Mehr zu den Geissens:

 

Carmen und Robert Geiss: Sind Shania und Davina vergeben?

Gegenüber "Promiflash" verriet das Ehepaar nun, ob ihre Töchter in festen Händen sind. Die klare Antwort: Nein! "Da hat mein Mann schon ein Auge drauf", witzelt Carmen. Und tatsächlich: Der 57-Jährige scheint seine Aufgabe äußerst ernst zu nehmen. 

Ins Hause Geiss kommt keiner, solange ich ihn nicht auf Herz und Niere geprüft habe,

so Robert. Einen jungen Mann gab es allerdings schon im Leben von Davina und diesem würde Carmen sogar den Segen geben: "Den Tobias aus Italien fand ich ja ganz süß für Davina." Die 17-Jährige hatte ihn in Südtirol kennengelernt. 

 

 

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums zeigt RTLZWEI am Ostermontag, 5. April, ein Special, in dem Robert und Carmen "ihre geheimen und noch unverwirklichten Träume, ihre Wünsche für die Zukunft von Davina und Shania und ihre eigenen Pläne für die nächsten zehn Jahren" verraten.