Artikel-Archiv vom 11. Juli 2018

Lange dauert es nicht mehr, bis Model Hana Nitsche, 32, ihr erstes Kind auf die Welt bringt. Doch kurz vor der Geburt ihres Babys muss die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin einen schweren Schicksalsschlag in der Familie verkraften.

Es war die Schock-Nachricht des gestrigen Tages für alle Fans von George Clooney, 57. Denn der Schauspieler hatte einen Horror-Unfall auf Sardinien! Jetzt wird klar, wie schwer der Unfall ihn wirklich traf. 

Mit ihren langen blonden Haaren und ihrer Barbie-Optik verdrehte Svenja von Wrese, 21, in der vergangenen "Bachelor"-Staffel Daniel Völz, 33, und bei "Bachelor in Paradise" Johannes Haller, 27, den Kopf. Nun stattete sie dem Friseur einen Besuch ab und ist kaum wiederzuerkennen.

Was für ein royaler Frechdachs! Prinzessin Charlotte ist erst drei Jahre alt und scheint jetzt schon zu wissen, was sie will und was nicht. Denn bei der Taufe ihres kleines Bruders Prinz Louis wies sie die Fotografen in die Schranken.

Nach dem Liebes-Aus mit Sebastian Pannek, 31, hat sich Clea-Lacy Juhn, 27, nun auch von ihrer langen Wallemähne getrennt …

Nach Dolce Vita sah der Italien-Trip des VIP-Paares Cameron Diaz, 45, und Benji Madden, 39, gar nicht aus! OK! weiß, was in Florenz wirklich passierte. 

Das GZSZ-Skript wird düster! Eine hinterlistige Blondine kommt in den Kollekiez und zettelt eine wahre Hetzjagd gegen einen der sympathischsten Charaktere überhaupt an.

Die einen machen ein pompöses Event aus ihrer Hochzeit, doch dann gibt es auch Stars, die aus dem Nichts plötzlich Mann und Frau sind …

Große Sorge um Harald Glööckler, 53! Der Designer veröffentlichte jetzt auf seinem Facebook-Profil einige Selfies, die sein Gesicht völlig entstellt zeigen. Was ist passiert?

Es gibt drei Dinge, die man in seiner Freizeit braucht, um glücklich sein – Sport, Partner und Ausgehen. Der Sport gibt einem eine gesunde Möglichkeit, die Zeit sinnvoll zu nutzen und gleichzeitig neue Freunde zu gewinnen, die Partnersuche gehört zu den Grundbedürfnissen von Menschen. Das gelegendliche Ausgehen wiederum schafft einen Ausgleich und hilft einem dabei, nach einer langen Woche abschalten zu können. Bei all diesen Punkten können Apps unsere Erfahrungen heutzutage noch besser machen.