Anti-Aging: Pflege- und Expertentipps für jedes Alter

So bewahren wir unseren straffen und rosigen Look

Falten? Haben wir nicht, kriegen wir nicht! Denn mit diesen Anti-Aging-Pflege- und Expertentipps für jedes Alter bewahren wir unseren straffen und rosigen Look.
 

Anti-Aging-Tipps ab 20 

Die Expertin Dr. Patricia Ogilvie erklärt: 

Schon jetzt verlangsamt sich die Zellerneuerung, die Elastizität lässt nach, und das eingelagerte Kollagen wird nur langsam wieder aufgebaut. Zudem sinkt die Produktion von Antioxidantien – die Hautzellen werden empfindlicher für freie Radikale. Deshalb sollte man schon ab 20 zur Pflege mit Antioxidantien greifen.

Reinigung: Mittzwanziger haben nämlich oft noch mit Unreinheiten zu tun. Deshalb solltest du bei der Reinigung immer auch auf klärende Eigenschaften der Produkte setzen. Ein heißer Tipp ist dabei Backpulver, das den Talg in den Poren austrocknet.


1. Bioré "Ausgleichendes Waschgel" , hier für ca. 5 Euro shoppen
2. La Mer "MED+ Anti-Spot Schäumende Waschcreme", hier für ca. 16 Euro shoppen

Pflege: Hier steht Vorbeugung im Vordergrund. Milde Cremes, die viel Feuchtigkeit spenden, sind ideal. Außerdem solltest du schon jetzt darauf achten, dass in den Cremes (neben Antioxidantien) immer auch ein Lichtschutzfaktor drinsteckt.


1. Avène "Hydrance Optimale Light Protective UV SPF20", hier für ca. 18 Euro shoppen
2. Lavera "Hautbildverfeinerndes Fluid", hier für ca. 8 Euro shoppen

Extra-Tipp: Mischhaut ist das Stichwort. T-Zone, Mund und Kinn sind oft fettig, neigen zu Mitessern und Pickeln. Im übrigen Gesicht kann die Haut fast trocken sein. 20er-Haut liebt klärende Gesichtswasser und Masken – etwa mit Holzkohle oder Teebaumöl.


1. LDREAMAM "Teebaumöl", hier für ca. 16 Euro shoppen
2. Bioré "Tiefenreinigende Aktivkohle Clear-Up-Strips", 6er-Pack hier für ca. 10 Euro shoppen
3. Love Nature "Schwarze Aktivkohle Peel-Off Maske mit Hyaluronsäure", hier für ca. 13 Euro shoppen

 

 

Anti-Aging-Tipps ab 30 

Und was ist in den 30ern wichtig? 

Jetzt brauchen wir restrukturierende Pflege-Wirkstoffe, denn die Haut verliert an Qualität. Sie wird nicht mehr so gut durchblutet und kann Feuchtigkeit nicht mehr so lange speichern,

so die Expertin. 

Reinigung: Hier setzen wir vermehrt auf Detox-Produkte. Ab 30 vergrößern sich die Poren, sodass etwa Feinstaub sich festsetzt – grüner Tee und Mizellen sind echte Reinigungswunder. Der Geheim- tipp für gestresste Haut: milde Reinigungsprodukte mit Vitaminen und Mineralien.


1. Bio:Végane Skinfood "Bio Grüntee Reinigungsschaum", hier für ca. 8 Euro shoppen
2. naturmädchen "Mizellenwasser mit Apfel-Tensiden", hier für ca. 25 Euro shoppen
3. Retterspitz" Reinigungsmilch", hier für ca. 13 Euro shoppen

Pflege: Die Haut wird langsam trockener. Sie produziert ca. 30 Prozent weniger Fett als in den 20ern! Da dürfen wir üppiger pflegen – mit pflanzlichen Ölen, Urea oder auch Hyaluronsäure – die alles gut durchfeuchten. Eine getönte Creme ist dazu der perfekte Mix aus Pflegen und Kaschieren.


1. Kiehl's "Calendula Serum", hier für ca. 45 Euro shoppen
2. It Cosmetics "Color Correcting Full Coverage Cream", hier für ca. 55 Euro shoppen
3. Mother Nature Cosmetics "Hyaluronsäure Creme mit Aprikosenkernöl und Vitamin E", hier für ca. 23 Euro shoppen

Extra-Tipp: Masken und Ampullen liebt unsere Haut jetzt reichhaltiger, dabei bitte nicht Hals und Dekolleté vergessen! Und: Pickel sind ab 30 ein No-Go, daher ist eine Abdeckcreme unser neuer treuer Begleiter.


1. Ojesh "Lifting Treatment", hier für ca. 25 Euro shoppen
2. Weleda "Clear Spot Abdeckcreme", hier für ca. 14 Euro shoppen

Anti-Aging-Tipps ab 40 

Dr. Patricia Ogilvie weiß: 

Die Hautzellen altern, und die Barrierefunktion der Haut sinkt. Aus sogenannten Expressionsfalten, also Linien, die nur durch Mimik sichtbar sind, werden ,stehende‘.

Reinigung: Der Teint 40 plus verliert immer mehr an Glow, wirkt oft matt, etwas fleckig, was vor allem an den abgestorbenen Hautschüpphen liegt. Eine gründliche Reinigung morgens und abends hilft, sie abzutragen, sodass die Haut sich schneller und besser regeneriert.


1. La Roche-Posay
"Thermalwasser", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Greendoor "Basischer Reinigungsschaum", hier für ca. 13 Euro shoppen

Pflege: Damit wir den jugendlichen Look bewahren, heißt es: All eyes on eyes! In der immer dünner werdenden Haut entstehen feine Linien, Tränensäcke bilden sich. Das kaschieren Augencremes, die wir morgens und abends zusätzlich zu einer straffenden Tagespflege benutzen. Ein weiteres Muss ist eine reichhaltige Nachtcreme.


1. Biotherm
"Life Plankton Eye", hier für ca. 43 Euro shoppen
2. Mother Nature Cosmetics "Retinol Moisturizer", hier für ca. 24 Euro shoppen
3. Clarins "Extra Firming Nuit Regenerierende Nachtcreme", hier für ca. 71 Euro shoppen

Extra-Tipp: Die Reinigung ergänzen Damen ab 40 mit Peelings. Für mehr Glanz sorgen Gesichtswasser und Masken mit Anti-Aging-Wirkstoffen wie Retinol, das die Kollagenproduktion in Schwung bringt.


1. Grace & Stella "Gesichtsmasken mit Gold-Kollagen", 6 Stück hier für ca. 16 Euro shoppen
2. Bioniva "Retinol Serum", hier für ca. 20 Euro shoppen

Anti-Aging-Tipps ab 50 

Der veränderte Hormonhaushalt während der Menopause nimmt Einfluss auf die Haut und macht sie anfälliger für äußere Umwelteinflüsse. Durch den Östrogenabfall nimmt die Elastizität ab, sie wird trockener und dünner,

sagt die Hautexpertin.

Reinigung: Schon bei der Reinigung sollte ab 50 eine gute Durchfeuchtung der Haut im Fokus stehen! Reinigungsschaum und -milch sind deshalb am besten mit Hyaluronsäure ausgestattet, so wird die Haut ideal auf die Pflege vorbereitet. Und auch hier: nicht Hals und Dekolleté vergessen!


1. Shiseido "Benefiance Extra Creamy Cleansing Foam", hier für ca. 41 Euro shoppen
2. Annemarie Börlind "System Absolute", hier für ca. 24 Euro shoppen

Pflege: Stirn, Wangen, Lippen, Hals und Dekolleté – überall erkennen wir die Zeichen der Zeit. Deshalb pflegen wir die Haut mit allem, was Anti-Aging schreit: Vitamin E, Q10, Retinol und Hyaluronsäure polstern die Haut wieder auf und geben ihr ihren rosigen Ton zurück.


1. Olay "Whip Regenerist Aktive Feuchtigkeitscreme", hier für ca. 35 Euro shoppen
2. EyeWake "Anti-Falten-Feuchtigkeitscreme", hier für ca. 15 Euro shoppen
3. Miss Marilyn "Anti Aging Cream", hier für ca. 17 Euro shoppen

Extra-Tipp: Für mehr Elastizität greifen wir ab 50 zusätzlich zu Ampullen, Masken und Seren, die pflegen auch mit den gängigen Anti-Aging-Wirkstoffen, aber enthalten sie viel hoch dosierter als Cremes.


1. Biotulin
"Supreme Skin Gel", hier für ca. 55 Euro shoppen
2. Babor "Hydra Plus, Ampullen", hier für ca. 19 Euro shoppen
3. Schlupflid weg "Golden Face Collagen Gesichtsmaske", 10 Stück hier für ca. 18 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Anti-Aging: Die 5 wirkungsvollsten Cremes und Seren

Anti-Aging: Jugendliche Haut dank Schneckenschleim