Artikel-Archiv vom 08. Oktober 2016

Exklusiv

Bei der RTL-Kuppelshow „Adam sucht Eva“ verliebten sich Peer Kusmagk, 41, und Janni Hönscheid, 25. Zurück in Deutschland wurden aus dem Moderator und der Profi-Surferin tatsächlich ein Paar. Nur dem OK!-Magazin geben die beiden jetzt ihr erstes Exklusiv-Interview überhaupt und sprechen offen über ihre Beziehung.

Das nackte Vergnügen bei "Adam sucht Eva" hat ein Ende! Kein Wunder also, dass sich die letzten Inselbewohner beim großen Finale nochmal ordentlich ins Zeug legten, um bei dem jeweils anderen Geschlecht vielleicht doch noch ans Ziel zu kommen. Ganz vorne mit dabei: Ronald Barnabas Schill, 57, der keinen Versuch ausließ, sich an die rassige Chantel, 33, ranzuschmeißen. Doch er ist nicht der einzige Adam, der ein Auge auf die 33-Jährige geworfen hat. Denn auch Verkäufer Matthias, 28, hat sich ein wenig in die schöne "Normalo-Eva" verguckt. Die logische Konsequenz: Hahnenkampf im Paradies!

Vier Monate ist es her, dass sich Rocco Stark, 30, und Angelina Heger, 24, im Juni mit einem lauten Knall endgültig von ihrer kurzen aber intensiven Beziehung verabschiedeten. Auf Facebook gaben beide gleichzeitig ihre Trennung bekannt. Mittlerweile ist Angelina mit Ex-Bachelor Leonard Freier, 31, liiert und auch Rocco Stark zeigte sich nun erstmals mit seiner neuen Liebe Michelle.

Nach der plötzlichen Scheidung von Brad Pitt, 52, und Angelina Jolie, 41, und dem damit verbundenen Rosenkrieg, kommen scheinbar täglich neue unfassbare Hintergründe über die scheinbar so perfekte Ehe ans Licht. Jetzt sollen sich auch die Eltern des „Inglorious Bastards“-Darstellers erstmals zur Trennung geäußert haben - und die leiden offenbar noch stärker unter den Anschuldigungen gegen ihren Sohn als Brad selbst.

Die RTL-Kuppelshow „Adam sucht Eva“ hat tatsächlich ein neues Traumpaar hervorgebracht. Peer Kusmagk, 41, und Janni Hönscheid, 25, haben sich ineinander verliebt und schweben derzeit gemeinsam auf Wolke Sieben. Doch bis zum Ende der Show durfte niemand von ihrer Beziehung erfahren. Auf Facebook postete der Moderator als erste Reaktion nach Ende der TV-Ausstrahlung ein Bild mit einem süßen Liebeszitat.

Das Baby ist da! In den vergangenen Wochen präsentierte sich Candice Swanepoel, 27, noch mit Mega-Kugel auf den sozialen Netzwerken, jetzt hat ihr Sohn endlich das Licht der Welt erblickt. Ein befreundeter Fotograf des Models, Jerome Duran, bestätigte jetzt, dass Candice zum ersten Mal Mutter geworden ist.

Es ist offensichtlich, dass Ashton Kutcher, 38, vollkommen aus dem Häuschen darüber ist, dass bald erneut Nachwuchs ansteht. Denn der Schauspieler kann sich kaum zügeln, wenn es um geheime Details über die Schwangerschaft geht. Gerade erst verplapperte sich Ashton mit dem Babygeschlecht, jetzt wäre ihm fast der Name für seinen und Mila Kunis‘ ungeborenen Sohn herausgerutscht.

Sängerin Kelly Clarkson, 34, hat gleich zwei zuckersüße Kinder zur Welt gebracht: River Rose, 2, und Remington Alexander, 6 Monate. Doch dabei soll es auch bleiben. Nachdem sie zwei schwierige Schwangerschaften hatte, wollte die Sängerin sichergehen, dass ihr das nicht nochmal passiert. Sie verlangte von ihrem Ehemann Brandon Blackstock, 39, sich sterilisieren zu lassen.

Dass Donald Trump, 70, ein echter Macho-Kerl ist, dürfte wohl so langsam keine große Überraschung mehr sein. Doch seine frauenverachtenden Sprüche, die sich der Präsidentschaftskandidat in einem nun aufgetauchten Video geleistet hat, schießen den Vogel wirklich ab. Denn in dem besagten Clip aus dem Jahr 2005, den die Zeitung "Washington Post" am Freitagnachmittag veröffentlichte, äußert sich der 70-Jährige dermaßen vulgär und abwertend über Frauen, dass das Netz noch heute kocht. Wir haben für euch die krassesten und witzigsten Twitter-Reaktionen der Promis und Nicht-Promis zusammengefasst:

Seit dem brutalen Raubüberfall auf Kim Kardashian, 35, bei dem fünf bewaffnete Männer ihr Apartment in Paris stürmten und wertvolle Juwelen mitgehen ließen, vergeht kaum ein Tag, an dem nicht neue Hinweise ans Licht kommen. Erst gestern geriet der Bodyguard des Reality-Sternchens ins Visier der Polizei und Medien. Und auch die verblüffende Gelassenheit des Concierges, der die Räuber schließlich reinließ, warf Fragen auf. War er an der Tat vielleicht sogar beteiligt? Jetzt meldete sich der 40-Jährige in einem offenen Brief zu Wort.