Artikel-Archiv vom 16. Dezember 2013

Hollywood hat einen seiner ganz Großen verloren. Schauspiel-Legende Peter O'Toole (†81) ist am Samstag, 14. Dezember, gestorben.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und während bei den meisten schon Weihnachtsstimmung herrscht, kürte Star-Designer Guido Maria Kretschmer, 48, gestern, 15. Dezember, seine "Shopping Queen" des Jahres 2013.

Es sieht fast so aus, als sei Andreas Kümmert, 27, der Sieg bei "The Voice of Germany" nicht mehr zu nehmen. Im Halbfinale siegte er haushoch über Kontrahentin Caro Trischler, 18, - und nun führt der "Rocket Man" mit seiner eigenen Single "Simple Man" die iTunes-Charts unangefochten an. Die Downloads fließen in doppelter Wertung ins Final-Voting ein.

Nachdem Katy Perry, 29, dem Halbfinale von "The Voice of Germany" einen Besuch abstattete, reiste sie weiter nach Großbritannien, um gestern, 15. Dezember, beim Finale von "X Factor" aufzutreten. Die Sängerin sollte eigentlich für gute Superstar-Stimmung sorgen, aber ihr gelang es lediglich, der gesamten Londoner Wembley-Arena Ohrenschmerzen zu verpassen.

Wie schön! Während Heidi Klum, 40, sonst das ganze Jahr schwer schuftet und sich aktuell auf die neue Staffel "Germany's Next Topmodel" vorbereitet, ist sie zumindest nicht ganz auf sich gestellt, was die Weihnachtsvorbereitungen angeht. Denn Mutter Erna greift ihr tatkräftig unter die Arme.

Schon im September 2012 gab es Gerüchte, Vanessa Paradis, 40, hätte sich nach der Trennung von Johnny Depp, 50, den französischen Sänger und Carla Bruni-Ex Benjamin Biolay, 40, geangelt. Dann hörte man lange Zeit nichts mehr von einer möglichen Beziehung der beiden, doch jetzt scheinen sich die alten Gerüchte zu bestätigen:

"Keine Geschichte, wir sind nur Freunde", dementierte Kendall Jenner Gerüchte, zwischen One Direction-Sänger Harry Styles und ihr liefe was. Aber fliegen "nur Freunde" mitten in der Nacht von Frankreich nach England und verbringen die Nacht zusammen in einem Hotelzimmer? 

Es ist ein Symbol der Liebe, das wohl nicht jedem gegönnt ist. Denn nicht jeder kann von sich behaupten, dass ein Lied für ihn geschrieben wurde. So ist das allerdings bei Blue Ivy, 1, der Tochter von Beyoncé, 32.

In den vergangenen Monaten hat man wenig von Roger Cicero, 43, gehört, der in den letzten Jahren einen Jazz-Hit nach dem anderen produzierte. Im August wurde bekannt, dass der Sänger sich nach sieben Jahren von seiner damaligen Freundin und Mutter seines Sohnes getrennt hat - Ciceros Leben hat sich verändert. Sein neues Album "Was immer auch kommt" soll im März 2014 erscheinen und es gibt bereits zahlreiche Tourtermine, die ihr hinter diesem Link nachlesen könnt. OK! Online sprach mit dem sympathischen Roger über die letzten Monate und er verriet uns, mit wem er die anstehenden Weihnachtstage verbringt: